Posts

Uncharted - Live Action Fan Film feat. Nathan Fillion

Bild
Ist zwar "nur" ein Fan Film und die Action kann es mit der im Spiel natürlich bei weitem nicht aufnehmen, aber hey: Nathan Fillion als Nathan Drake würde ich mir anschauen. Gerne dann auch als TV-Serie.


Aber warum denn? Wir sind doch Weltmeister!

Bild
Ein berechtigter Einwurf, den man sowohl auf das anstehende Turnier in Russland als auch das unfassbar kompetenzfreie WM-Tagebuch richten könnte. Und den ich im Folgenden gekonnt mit dem Hinterkopf ins eigene Tor nicken möchte.

Deutschland ist Weltmeister und keiner hat Lust auf die WM. Klingt komisch, aber da ist der Deutsche halt komisch. Wir denken da nicht an Titelverteidigung wie der Spanier vor vier Jahren (man weiß ja, was dabei rausgekommen ist – ich sag nur: Aus in der Vorrunde nach einem 1:5 gegen Holland), uns sprießt auch nicht ob der wohligen Vorstellung daran das Ekstase-Gel aus den dornenkronenartig gestylten Haarspitzen wie beim Unterwäschemodel von Real Madrid. Nein, wir sind genügsam und beschränken uns freiwillig auf berechtigte Kritik an der erneuten Wiederausspielung der Trophäe.

Mannigfaltig sind die berechtigten Einwände (nach Ausrufezeichen-Wertigkeit geordnet):
Die wollen uns dort im grauen Ostblock den Titel wegnehmen!Die stellen sich alle gegen un…

Seriencheck (110)

Bild
Heute mit vielen Zahlen und wahrscheinlich weniger Text als üblich. Denn es gilt noch schnell die Comedy-Serien plus The Walking Dead durchgeackert zu haben, bevor der Seriencheck in den kommenden Wochen wegen der Fußball-WM in die Sommerpause geht.


ASH VS. EVIL DEAD SEASON 3


Der gute alte Ash hat sich mit seiner getreuen Kettensäge doch wieder durch die 5-Punkte-Marke geschnetzelt. Genau so knapp wie damals bei der Premierensaison. Vom Blut-und-Gekröse-Faktor kommt freilich nichts an die zweite Staffel heran, da sind wir Quatsch&Matsch-Fans uns alle einig. Das Budget schien mir dagegen hier etwas knapp zu sein, weshalb es nur für ein bis zwei Ekelszenen pro Episode langte, manche davon sogar eher Wiederholungen. Dennoch: Pluspunkte wie der Ausflug in die Dämonenhölle, der kleine Satansbraten und das runde Ende ließen meinen Wertungsdaumen nach oben wandern. Ob ich den in den letzten Szenen angeschnittenen Handlungsstrang für eine spätere Fortsetzung brauche? Eher nicht.

GESAMTWERTU…

Seriencheck (109)

Bild
Huhu, ich bin's wieder. Blog lebt noch trotz DSGVO, Kommentare sind allerdings sicherheitshalber deaktiviert. Der Seriencheck wird jetzt rausgehauen, bevor die WM wieder alles überlagert. Angesammelt hat sich so einiges, deshalb wird es möglicherweise zwei Teile geben.

Ich bitte um kurzes Innehalten für die Shows, zu denen ich noch nicht richtig gekommen bin:
The Terror - zwei Episoden gesehen, atmosphärisch dichte Erzählung über eine arktische Schiffsexpedition Mitte des 19. Jahrhunderts, basierend auf einem Buch von Dan Simmons.
A Series of Unfortunate Events Season 2 - liegt komplett auf Halde
The Americans Season 6 - gucke ich mir wohl in einem Rutsch an, wenn es mal zeitlich passt

Jetzt aber zu den Neuzugängen und alten Bekannten...

ALEX, INC. SEASON 1


Radiojournalist Alex Schuman (Zach Braff, Scrubs) schmeißt seinen sicheren Job hin, um eine Podcast-Firma zu gründen. Nicht davon begeistert: Seine Familie.

Ebenfalls nicht so begeistert: Die amerikanischen Zuschauer. Denn nach 10 …

Spieltagslyrik: Kurzes, weil unerwartetes Gedicht zum Pokalfinale

Die Adler krall'n sich den Pokal
‘ne Sensation ist’s allemal
Recht kurz fällt aus das Spielgedicht
Weil: Ahnen konnt’ man’s wahrlich nicht

Bleiben, wenn die and'ren feiern
Ist nicht so das Ding der Bayern
Frankfurt gewinnt - es schwelt der Neid
Sogar den Videoentscheid

Spieltagslyrik: Der lange Abschied

In Hamburg lebte Tradition
Fast fünfundfünfzig Jahre schon
Erstklassigkeit konnt’ man verbürgen
Zuletzt mit Hängen und mit Würgen

Als Hrubesch köpfte, Kaltz einst flankte
Der Torwart schrie, die Abwehr wankte
Doch nun schaut man bedrückt zur Uhr
Wo sind die guten Zeiten nur?

Seeler, Magath, Stein, von Heesen
Jakobs, Golz - schön wars gewesen
Dank Grantler Happel Überflieger
Und unvergessen: Hermann Rieger

Der Abschied zieht sich endlos hin
Weil Vollidioten ohne Sinn
Für Anstand toben mit dem Feuer
Das Stadion wird zum Spukgemäuer

Letztlich wird doch abgepfiffen
Jeder Fan hat nun begriffen:
Siegst zu selten, heißt’s Land unter
Dann spült die Flut selbst Dinos runter

Spieltagslyrik: Die Wölfe woll'n es wirklich wissen

Die Wölfe woll'n es wirklich wissen
In Leipzig spielt man arg beschissen
Und hält den Abstand ungeniert
Auf Hamburgs Team, das auch verliert

Zwei Zähler Abstand sind es weiter
Autsch, zum Finale wird das heiter
Wölfe und Dinos kämpfen aus
Wer direkt geht ins Unterhaus

Ganz punktelos geht’s in die Schlacht
Mal schau'n, wer dort das Rennen macht
Steht dann die Stadionuhr nicht still
Ist’s nur, weil Wolfsburg es mehr will