Posts

Es werden Posts vom August, 2010 angezeigt.

Emmy Awards 2010

Heute Nacht finden die Emmy Awards 2010 statt, die hierzulande im TV nur auf dem obskuren Kabelkanal TNT Serie zu sehen sein werden. Einen Live-Stream werde ich mir nicht antun, ich warte auf einen Mitschnitt aus Torrentland und gucke mir das dann ganz entspannt an.

Präsentator ist dieses Jahr nicht Neil Patrick Harris (warum eigentlich nicht?), sondern Jimmy Fallon. Hier wie üblich meine Favoriten des Abends, heuer exklusiv sogar in der Reihenfolge meiner Gunst - sollte also jemand aus der 4. oder 5. Reihe gewinnen, ist bei mir Motzerei angesagt:

Outstanding Comedy SeriesNOMINEES Modern Family (ABC) Curb Your Enthusiasm (HBO)   30 Rock (NBC) Nurse Jackie (Showtime) Glee (20th Century Fox Television) The Office (NBC)
WEIL:
Modern Family einfach die beste neue TV-Show ist: The Office zu nominieren war wohl Gewohnheit, geschaut hat die letzten Staffel wohl keiner der Juroren. Nurse Jackie ist natürlich keine echte Comedy, 30Rock bleibt eher ordentlich denn spektakulär, Curb Your Enthusiasm hatt…

Labormaus

Bild
Familienfilme mit possierlichen Hunden und Katzen, die sprechen können, sind sowas von unhip. Kaum etwa aus "Cats & Dogs" draußen, wollen die Balgen ein Haustier und sind dann maßlos enttäuscht, wenn Lumpi zu doof ist, um den Fallschirm in 3000 Metern zu öffnen.

Deshalb her mit den authentischen Horrorfranchises wie

Forschung am laufenden Peter - die Labormaus des Todes,
Sie wollen deine Eier - Die Rache der Legehennen,
Am Haken - das Schlachtschwein hackt zurück,
Mit Bacon? Rinderstampede bei Bürger King,  
Vergessene Rezepte: Mensch, die Truthahnfüllung!
Lammfromm - Exzesse unter Schafen und Schäfchen

IniRadio #161: Angels & Airwaves - Epic Holiday / Young London

Bild
CD des Monats im Februar und immer noch meine liebste "Download kostet nix"-CD in diesem Jahr (hab später natürlich $5 springen lassen, Qualität muss belohnt werden und so).

Link: http://modlife.com/angelsandairwaves/love

Trikotwerbung 2014

Bild
Den Brasilianern zieht es schon ganz ehrfürchtig die Beinmuskulatur zusammen, die Franzosen vergessen kurzzeitig das Fluchen, die Spanier bangen um ihren Titel und die Deutschen müssen dann eben einfach Weltmeister werden.

Das ist mir die 3,33 Euro wert...

Die kleine Gemeinheit am Morgen

Heute: Frauenfußball

Wie macht die Ente? Wuff!

Bild
Ich kann mir Enten nie wieder so ansehen wie früher...

Deshalb mag ich... FRASIER

Zeit, einen Comedyklassiker zu ehren. Ich bin gerade dabei, mir diverse Staffeln dieser vielfach ausgezeichneten Serie nochmal anzuschauen. Und die auf YouTube seit zwei Jahren komplett hochgeladene Episode "Ham Radio" (deutscher Titel: Hörspiel des Horrors) ist ein absoluter Klassiker. Spätestens bei der Liveaufführung und den unerwarteten Storywendungen liege ich jedesmal am Boden. Ich sage nur "Nigel Fairservice and his boyhood in Surrey".


Patton Oswalt, George Lucas & die Schaufel des Todes

Ja, ich weiß, alter Scheiß und schon überall gelaufen. Bin aber gestern nochmal über dieses Standup-Kleinod gestolpert und hau es einfach zum Wochenstart hier rein. Patton speaketh the truth!

Bundesliga, 1. Spieltag - die Prognose

Nachdem ich letztes Jahr mit meiner Prognose zum Saisonstart so unfassbar richtig lag, dass jetzt wirklich niemand mehr den Beitrag heraussuchen muss und ich auch keinen Link darauf setzen werde, hier nun ein Blick auf die Partien vom Wochenende. Vorher allerdings noch der wichtige Hinweis, dass es bei der dreckigen Tippbude nullzu10 von Schoss & Fitz wieder wunderbare Mitspieler und begehrenswerte Preise geben wird (selbst andersherum wird ein Fußballschuh draus!). Sowie die fast sichere Aussicht, mich mit meinen falschen Tipps herzhaft auslachen zu können.

FC BAYERN MÜNCHEN - VFL WOLFSBURG

Der Wurst-Uli sitzt auf seinen frisch bei McDonalds eingesackten Nürnburger-Millionen und rückt nichts davon heraus. Die Bayern wollen einfach kackfrech mit der fast selben Truppe schon wieder Meister werden. Der amtliche Außenholländer und WM-Großchancenversemmler Robben ist kaputt? Egal! Spuilt's halt der aus dem Pillenland reimportierte Kroos. So einfach geht's ja nicht. Man hat aber…

Bitte nicht stören, Autor blättert im Katalog

Bild
Und zwar natürlich in dem von Bloggerkollegen Roland empfohlenenLOST-Auktionskatalog. Die nächsten Stunden werde ich wohl nur "hach", "good times", "war'n das noch Messer", "hat Kate wirklich die ganze Staffel nur das getragen?", "ich muss den Bus haben" oder ähnlich Sinnfreies von mir geben.

Hier die Links zu den PDFs:

Season 1
Season 2
Season 3
Season 4
Season 5
Season 6

Dexter Promo Season 5

Endlich wieder frisches Futter für das reinlichste aller Monster. Ich hoffe, dass vor dem offiziellen Start am 26. September vielleicht noch ein kleiner Screener herumflattern wird, gerne auch zwei. Wann nehmen die als Trailermusik endlich mal "Killing Me Killing You" von Sentenced?

Everybody loves Cooper

Der hat aber auch eine ausgefeilte Weitsprungtechnik wie ich 1984 bei den Bundesjugendspielen...

Roll away your stone

Für heute waren fürs Saarland heftigste Weltuntergangsschauer angesagt. Ich hatte mit meinem Bruder gewettet, dass unser Heimatfleck locker davonkommen wird. Und eben rolle ich den Stein vor der Haustür weg und siehe da: ist alles noch dort, wo es vorher war.

Darauf ein Lied von der besten Folkband des vergangenen und wohl auch diesen Jahres. Sollte ich es wieder mal vergessen, die "Sigh No More" von Mumford & Sons zur CD des Monats zu küren, kann ich auf diesen Beitrag verweisen - eine verdammt geniale Songansammlung, ganz ohne Unterstützungsstrom in den Instrumenten. Ja, das geht wirklich. Habe sie letztens beim Rasenmähen zweimal komplett gehört und dabei so laut mitgesungen, dass sich der Nachbar umgedreht hat. Hätte ich zugegebenermaßen wohl auch getan, wenn ich jemanden gehört hätte, der (zum Titelsong des Albums) leidenschaftlich "I'M SOOOOORRY" Richtung Rasen brüllt.

Einmal ein gut durchgebratenes Hirnsandwich zum Mitnehmen, bitte

Bild
Mein ultimativer Traum ist es ja, wahnsinnig viele Kilos abzunehmen, um danach in die USA einzufallen und alle verlorengegangenen Kalorien in einer einwöchigen Fress-Rundfahrt durch sämtliche Staaten wieder einzusammeln. Health.com hat mir nun endlich die Speisekarte dazu geliefert: 50 fattiest foods in the States.

Meine Runterwürg-Lieblinge und sichere Auswurf-schon-beim-Anschauen-Kandidaten sind das links abgebildete gebratene Hirnsandwich aus Indiana (das weiße Zeug im Becher ist sicherlich Hirnschmalz), der Luther-Burger aus Georgia (ein glasierter Creme-Donut umarmt ein Rindfleisch-Patty mit Käse und Speck) und natürlich Michigans BLT (der mir frisch aus der Maske eines japanischen Splatter-Horrorfilms entflohen zu sein scheint).

Es ist gleich 12 Uhr, also: Mahlzeit!

Ich will ein Buch von Torsten Sträter

Mit all seinen Texten aus den Poetry-Slam-Wettbewerben. Von mir aus kauf ich auch eine DVD, wo er eine halbe Stunde in schummerigem Licht schwitzend was vorliest. Oder gleich eine Blu-ray mit optimiertem Schwarzwert und Schweißperlen in 3D. Oder eine HD DVD. Oder Betamax. Gameboy-Cartridge. C64-Datasette. Egal. Ich konvertiere alles und jeden. Weshalb?

Deshalb:

CD des Monats: BLIND GUARDIAN - At The Edge Of Time

Bild
Ich mag einen Gnom nicht von einem Zwerg oder einen Elfen von einem Elb unterscheiden können. Habe vom Herrn der Ringe nur die Verfilmung gesehen und nie die Tolkienschen Bücher zu Ende gelesen, weil mir die niedergeschriebene Singerei so elendig auf die Nerven ging. Von Michael Moorcock habe ich mir vor Jahrzehnten mal einen "Corum"-Roman zu Gemüte geführt, kann mich aber nur daran erinnern, dass ich über den Namen des Autoren schmunzeln musste. Bei George R.R. Martins "A Song of Fire and Ice"-Zyklus vermag ich gerade mal einen durchgelesenen Band vorzuweisen (freue mich aber sehr auf die demnächst startende HBO-Serie). Kurz gesagt: ich bin so ziemlich die absolute Fantasy-Null und hätte es im Hobbitdorf wohl maximal zum Zehenhaarschneider statt zum Ringträger gebracht. Aber ich erkenne großartig inszenierte und eingespielte Musik, wenn ich sie höre - und die neue Blind Guardian ist so famos geworden, dass mir beim Hören dauernd ein schmatzendes "mein Schatz&…

Privates kostenlos herunterladen

Kann man hier. Privates ist übrigens ein Spiel über Krieg, Körperöffnungen und Krankheiten und nicht mein Tagebuch. Der Trailer sieht ganz gut aus, die Sprüche haben was und sobald ich das Ding auf einem gescheiten Rechner spielen kann, weiß ich mehr.

IniRadio (Wacken-Special): Slayer - Necrophobic

Bild
Der Instant-Wachmacher aus dem Jahre 1986. Erübrigt langes Kaffeetrinken am Morgen vollkommen. Einmal ins Autoradio eingelegt und nach nicht mal 2 Minuten kann einem der Rest des Tages eigentlich nicht mehr wirklich was anhaben. Wer strahlende Melodiebögen, behutsamen Gesang, nachdenklich machende Texte und dezente Instrumentierung an einem Lied schätzt, könnte sich durch einen Klick auf Jahre hinaus sein musikalisches Weltbild versauen.

LOST Epilog: The New Man In Charge

Seit heute auf YouTube geleakt - schnell gucken, bevor es gelöscht wird.

IniRadio (Wacken-Special): Tarja - I Walk Alone (In Extremo Remix)

Bild
Die Tarja muss alleine walken, seit sie bei Nightwish nicht mehr mitsingen darf. Zitat aus Wikipedia: Walken ist die Verformung von Werkstoffen durch mechanisches Bearbeiten wie Kneten, Drücken oder Ziehen. Das Wort selbst stammt über etymologisch von althochdeutsch walchan, kneten‘, aus altnordisch valka, herumschleppen‘. Das Walken mit den Füßen bei der Tuchherstellung war auch im mittelalterlichen England bekannt. Ein Walker hieß auf Englisch auch walker. Im Englischen entwickelte sich daraus die Bedeutung von to walk, mit den Füßen treten‘ zu ‚spazieren‘. Im Mittelalter leben übrigens auch In Extremo. Wer einen Song aus dem neuen Tarja-Album "What Lies Beneath" kostenlos herunterladen will, bestelle hier bis 10.08. noch den Newsletter.

IniRadio (Wacken-Special): Iron Maiden - Invaders

Bild
Ich habe mir die DVD "Flight 666" kürzlich für wenig Geld zugelegt und war sehr angetan. Bei neuen Studioalben hingegen bin ich stets skeptisch. Regelmäßig heißt es, dass die Briten endlich wieder an die alten Großtaten anknüpfen, woraufhin ich hinhöre und enttäuscht die Mähne samt Kopf schüttele. Lange Songs sind auch auf der diesen Monat erscheinenden "The Final Frontier" angesagt: Freunde, warum nicht einfach mal einen knackigen Opener wie damals "Invaders"?

IniRadio (Wacken-Special): Alice Cooper - He's Back (The Man Behind The Mask)

Bild
Anlässlich des heute startenden W.O.A. eine kleine Reihe mit Künstlern, die dieses Jahr dort auftreten und Songs, die sie wohl eher nicht spielen werden. Los geht's mit Alice Cooper, den ich bereits vor seinen großen Comeback mit Trash aus dem Jahre 1989 gehört habe. Fleißig unter den Mitschülern verteilt hatte ich diese Nummer, die mit ihrer Eingängigkeit vor allem bei den Mädels gut ankam - bis sie die gesamte LP auf Kassette haben wollten und das Cover erblickten. Der Mann aus der SATURN-Werbung selbst hasste den Song übrigens, weil er zu sehr nach Disco klang.

Nerd Rage Epic Win

Nerds sind (außerhalb von Spielen und Musik) friedliebende Menschen. Aber wehe, jemand will an ihr Nintendo DS...

Seriencheck (XXXIV)

Bild
Wegen meines Krankenhausaufenthalts hänge ich derzeit ordentlich hinterher, für ein paar Serienchecks reichte es aber dennoch:
Justified (Season 1)
Die Ermittlungen von Deputy U.S. Marshal Raylan Givens im kaffigen Kentucky-Hinterland gefielen mir von der ersten Episode an und machten Lust auf richtig schön altmodische Zeiten, wo Kerle ohne technischen Schnickschnack, sondern nur mit der flott gezogenen Pistole unter Bösewichtern aufräumten. Den Piloten bezeichne ich mal ganz frech als einen der stärksten Opener einer TV-Serie, da stimmte einfach alles, von der Action über die Sprüche bis hin zum coolen Auftreten des Protagonisten - fast hätte ich mir einen Stetson und einen schwarzen Amischlitten zugelegt. Die weiteren Folgen enttäuschten keineswegs, konnten aber nicht mehr das ganz hohe Niveau halten. Vor allem die Rolle des Boyd Crowder (Walter Goggins) und seine Wandlung im Laufe der insgesamt 13 Episoden lagen nicht ganz auf meiner Geschmackslinie. Besser hingegen der Auftritt vo…

IniRadio #160: Blind Guardian - Mirror Mirror (Live At Wacken 2007)

Mal ein dezenter Wink, was demnächst hier drinnen CD des Monats werden dürfte. Hat Orchesterarrangements, dass Hans Zimmer auf der Karte für seine nächste Wallfahrt nach Krefeld sucht. Chöre, dass selbst Gotthilf Fischer himmelweit überfordert ist. Texte, die ich als Fantasy-Ahnungsfreier wie gewohnt nicht verstehe. Und sehr geilen Metal obendrauf.

P.S.
Bei Wacken muss ich seit neustem immer dran denken, dass die Tochter von CDU-Innen"experte" Wolfgang "korrekte Frisur muss sein" Bosbach regelmäßig dort hinfährt. Ich stelle mir dabei das Bild vor, wie sich der Wolfgang morgens zu herbem Heavy Metal aus dem Nebenzimmer mit dem Kamm sein Haupthaar strammt. Und dann lächele ich ein wenig in mich hinein.