Posts

Es werden Posts vom August, 2018 angezeigt.

Spieltagslyrik: That German VAR is best

Bei der WM lief's reibungsfrei
Doch zum Saisonstart gibt's Geschrei
Der Fan schmollt, Ärger im Gesicht
Mal ruft wer an, dann wieder nicht

Als Bayerns Ribéry hebt ab
Schon früh, bevor Kontakt es gab
Herrscht Ruhe in des Schiris Ohr
In Wolfsburg geht man anders vor
Rot statt Gelb und Gelb statt Rot
Wird durchgeprüft ganz ohne Not

Wir Deutschen mögen’s kompliziert
Intransparent, frustinduziert
Die Fußballwelt stellt lachend fest:
That German V-A-R is best

IniRadio #390: Kharma - Wonderland

Bild
Noch einer aus der Rip-Session. Kharma aus Schweden. Natürlich Schweden. Mit einer Nummer, wie sie Supertramp in den 80ern nicht hätte schöner aufnehmen können.


IniRadio #389: Honeymoon Suite - Lethal Weapon

Bild
Mittwoch. Maria Himmelfahrt. Abends.
Ich sitze am Rechner und rippe ein paar meiner alten Audio-CDs für den Mp3-Player im Auto.
Was man halt so an Feiertagen macht.
Believe In Nothing von Paradise Lost. Holy Water von Bad Company.
Operation: Mindcrime von Queensryche. Waking Up The Neighbours von Bryan Adams.
Ja, Bryan Adams.
Aber es kommt noch härter: Racing After Midnight von Honeymoon Suite.
Ich stehe dazu.
Und mit "Lethal Weapon (Remix from the Motion Picture)" feat. Only-in-the-80s-Keyboard-Solo lasse ich euch jetzt alleine.

IniRadio #388: Def Leppard - Photograph

Bild
Mich plagen seit ein paar Wochen wieder Kreuzbeinschmerzen nach einer ISG-Blockade. Letztere hat mein neuer Physio wunderbar schon beim ersten Termin weggedrückt, aber die Unbill nistet weiter im Gebein. Im Behandlungszimmer läuft - sofern "jüngere" Patienten da sind - Rockantenne Bayern und ich erzähle dann immer weitschweifig, welches Lied von welcher Band in welchem Jahr aufgenommen wurde. So muss sich die Nachkriegsgeneration gefühlt haben, wenn Opa vom Krieg erzählt hat.

Heute:

"Photograph" von Def Leppard.
Aus der LP "Pyromania".
Veröffentlicht 1983.
Eines der meistverkauften Alben des Hardrocks.
Sein Cover kam in den letzten Jahren gerne mal in die Schlagzeilen.
Jeden Morgen bin ich 3 Stunden zur Schule hin- und wieder zurückgelaufen, um es dann am späten Nachmittag zu hören.
Wir hatten damals nichts!