Posts

Es werden Posts vom September, 2007 angezeigt.

Weltmeisterin-lich

Glückwunsch an unsere Fußballmädels!

2:0 gegen die giftigen Brasilianerinnen gewonnen und kein Gegentor für Nadine "die Tormauer" Angerer im gesamten Turnier. Allein für den gehaltenen Elfmeter und den entschärften Freistoß hatte die Frau die Auszeichnung zur besten Torhüterin des Turniers verdient (und das nächste Mal gibt es dann auch bitte einen schicken Pokal und kein Diplom zum An-die-Wand-hängen).

Wie die Prinz zum 1:0 einnetzt (ich hab im Moment des Passes "mach es, mei Määdsche" gebrüllt) und die Laudehr hrubeschhaft das 2:0 köpft, das war schon ganz große Klasse. Und wenn selbst der Sportminister kurz von seinen überwachten PCs aufschaut und sich im Interview ein Lächeln abringt, muss etwas Großes passiert sein.

Bis zur Titelverteidigung 2011 in heimischen Stadien!

CD des Monats: NIGHTWISH - Dark Passion Play (Special Edition)

Bild
So, Freunde des symphonischen Metalls, jetzt mal das Fagott aus dem Verstärker gestöpselt und aufgepasst.

Unsere liebste Opernamsel Tarja Turunen tirilliert von nun an woanders und hat auch wenig überraschenderweise keinen Gastauftritt auf Dark Passion Play. Wer sich darob immer noch ins Puffärmelhemdchen weint, braucht erst gar nicht in die neue Scheibe der Finnen reinzuhören. Denn die neue Dame am Mikrofon sieht nicht nur anders aus, nein - oh Schreck! - auch im gesanglichen Bereich offenbaren sich überdeutliche Unterschiede.

Die restlichen Trademarks von Nightwish sind aber weiterhin vorhanden: mächtig Orchesterwumms, zum Heulen schöne Streicher, einprägsame Songs, obskure Texte, tiefe Gitarrenriffs, kraftvoll gezupfte Basslines, exzellente Drumarbeit und natürlich ein wenig Kitsch.

Als Fan habe ich die Querelen um den Rausschmiss der ehemaligen Sängerin natürlich mitverfolgt. Sicherlich schade, aber wer die lustlos eingespielte Neufassung von "Sleeping Sun" gehört hat, wuss…

So war das wirklich am Ende von Star Wars

Bei der Szene musste ich damals fast heulen.
Jetzt weiß ich aber, dass Darth wirklich eine coole Sau war.

Der gewonnene Mr. Keane

Bild
Bei einem gewonnenen PC-Spiel meckert man nicht zu viel.(nochmal ein Dankeschön an alle, die seinerzeit für mich abgestimmt haben)

An diese von mir soeben erfundene Weisheit würde ich mich selbstverständlich niemals halten, wenn es besonders viel zu bekritteln gäbe. Dummerweise gibt es an Jack Keane, dem neuen Werk von Deck13, wirklich wenig herumzumäkeln. Aber keine Angst, ein bisschen was habe ich doch noch gefunden.

Jack ist ein zur Kolonialzeit wenig erfolgreicher Kapitän zur See, der mit drückenden Schulden, einer unzufriedenen Crew und einem schäbigen Kutter geschlagen ist. Wie passend, dass er just einen Auftrag an Schiff ziehen kann, für den er einen Agenten der königlichen Majestät von Kapstadt nach Indien, genauer gesagt, einer Insel namens Tooth Island bringen soll. Dort angekommen, entspinnt sich eine herrlich abgedrehte Geschichte um den größenwahnsinnigen Doctor T., der flintenbewehrten Amerikanerin Amanda, fleischfressenden Pflanzen, zu Bomberpiloten ausgebildeten Affen u…

Nightwish: Bye Bye Beautiful

Meine Special Edition von "Dark Passion Play" hat ihren Weg aus Finnland bis dato noch nicht zu mir gefunden, dafür gibt es bereits das zweite Musikvideo für einen Song aus dem erst am 28.9. in Deutschland erhältlichen Album.

Bin ich der Einzige, der aus den Keyboards die Tonfolge aus "Live And Let Die" heraushört? Würde ja passen, schließlich dreht sich der Text natürlich um ex-Sängerin Tarja Turunen. Was die gerade von sich gibt, kann man übrigens hier begutachten.

Schwedisches Call-In-TV

Ermöglicht seinen Moderatoren noch die freie Meinungsäußerung zu ihrem Job, dem Sendekonzept und den Anrufern im Allgemeinen. Vorbildlich!

Du weißt, dass es nochmal Zeit fürs Einkaufen wird...

...wenn dein Abendessen aus warmem Fleischkäse mit kaltem Goudakäse als Beilage besteht.

Neulich auf SAT1

Manchmal frage ich mich, ob SAT1 noch über eine Qualitätssicherungsabteilung verfügt oder die Redakteure dort mittlerweile alles über den Sender jagen dürfen, worauf sie gerade lustig sind. Vor ein paar Stunden etwa durfte ich mich als immer noch glühender Fan von "Genial Daneben" durch das vorher laufende Unterhaltungsvakuum "Volltreffer! Schiffe versenken XXL" quälen.

Das Konzept:
Zum größten Teil von den Zuschauern vollkommen zu Recht ignorierte bis geächtete, darüber hinaus komplett talentfreie Menschen sitzen in Gummibooten innerhalb zweier separater Wasserbecken und warten darauf, dass ihrem schwimmenden Untersatz die Luft infolge eines Treffers abgelassen wird. Damit sich das Spiel ordentlich in die Länge zieht, werden ausgeschiedene Teilnehmer zu doofen Zwischenaufgaben herangezogen.

Die Highlights:
- Ingo Lenßen fällt ins Wasser,
- Axel Schulz schwimmt mit Synchronschwimmerinnen,
- Oli P. ist zu blöd, um einen Strandliegestuhl richtig aufzubauen,
- ein gutes D…

All might to Dwight

Es freut mich immer wieder, wenn ich andere mit meinem seltsamen Geschmack in Sachen TV, Musik oder präferierte Lebensmittelfärbung anstecken kann. Aktuell erwischt hat es den Kollegen bullion, der von nun an auch der Heerschar der "The Office (US)"-Fans angehört.

Weil auf YouTube zur Zeit alle Trailer zur anstehenden 4. Staffel (Start: 27.9.) entfernt wurden und im Schrute-Space wenig los ist, bleibt eben nur die offizielle Dwight K. Schrute-Hymne. Jetzt aber alle mitsingen:

Review: "Johann König eskaliert", Frankfurter Hof, Mainz

Bild
"Interkulturelle Woche im Frankfurter Hof" - so kündigte es jedenfalls das Banner auf der Bühne beim Auftritt des Comedians Johann König an. Durchaus passend, denn König bringt dem Zuschauer in der Tat eine höchst eigene Art von Comedy-Kultur nahe. Wo ein Mario Barth etwa sich an seinem ziegengemeckerartigen Stakkato vorrangig selbst berauscht, stehen die Auftritte der depressiven Stimmungskanone aus Köln davon wohltuend abgegrenzt unter dem Motto: "Hat eigentlich keinen Bock, macht aber trotzdem mal".

Ich erwischte -bei freier Platzwahl- trotz relativ späten Eintrudelns am Ort (Details über meine diesmaligen Irrfahrten werde ich wohl irgendwann in einem eigenen Kompendium veröffentlichen) einen exzellenten Platz in der dritten Reihe. Wahrscheinlich wollte außer mir auch niemand hinter dem Pärchen sitzen, das vor Beginn und in der Pause des "Konzerts" (eigene Einschätzung des Künstlers) mehr Speichel untereinander austauschte, als ich in meiner gesamten fu…

Der aktuelle Kommentar zur Champions League

Ich bin immer noch nicht fit. Weshalb ich für diesen Beitrag Kraft spare und mich einfach selbst zitiere:
15.09.05
Champions League = Leidenszeit

Herrje, ich weiss schon, weshalb ich bei meinen Fußball-Tipps konsequenterweise immer gegen meine Schalker wette - so sammele wenigstens ich Punkte, während mein Klub selbige locker aus dem Fußgelenk auf dem Rasen liegen lässt.

....

Der Rest der nationalen Ausscheidungskandidaten schafft es nicht, konstant Punkte einzufahren, sei der Gegner nun das angeblich mittlerweile harmlose Eindhoven oder die wandelnde katalonische Torgefahr aus Barcelona. Wenn in der Gruppe der Käse dann eh schon gegessen ist, trotzen sie den Großen auch mal ein Unentschieden ab und es fallen Sätze wie "wir können mithalten". Fragt sich nur, wie lange ich noch mithalten kann, wenn ich noch einmal wie gestern live dem Valdez bei der Torchancenentsorgung zuschauen muss.
Jetzt nur noch Eindhoven und Barcelona durch die passenden Mannschaften und Valdez durch einen pa…

Krank und in fröhlicher Weltuntergangsstimmung

Ich habe das, was wir Saarländer liebevoll als "die Freck" bezeichnen. Am Wochenende habe ich mühevoll trotz erster Symptome den wuchernden Efeuwuchs im Vorgarten beseitigt, jetzt tun mir alle Knochen weh, der Hals ist verschleimt, die Birne dröhnt und rasselnder Husten kündigt mein zombiehaftes Heranschlurfen schon aus weiter Ferne an.

Als Mann habe ich mir damit das Recht erworben, in Weltuntergangsstimmung zu verfallen. Musikalisch begleitet von Matchbox Twentys neuem Video, das noch ein wenig Lebenskraft in mir zu entfachen vermag.



Zum Freitag müsste ich fit sein für den Auftritt von Johann König in Mainz.
Let's see how far i come...

Shadow On The Wall

Jetzt komme ich mir mit meinem mühselig an die Wand geworfenen Schattenadler schon ein wenig peinlich vor:

Aus aktuellem Anlass...

...ein älteres, aber geniales Video, das Herrn J. und Herrn Sch. mit Sicherheit neues Argumentationsmaterial liefern wird.

Gänsehautmusik zum Wochenende

Ein zwar schon etwas älterer Track (war auf dem "Meet The Robinsons OST"), der aber zeigt, dass es der Rob immer noch drauf hat. Ich freue mich auf die neue Matchbox Twenty, auch wenn es nur 6 neue Songs geben wird.

Für alle, die dieses Wochenende auf ein kleines Wunder hoffen (meines, ähem, müsste in der Allianz-Arena stattfinden).



Nachtrag: ich hätte ja gerne das Video zur neuen Single "How Far We've Come" eingebettet, aber die Warner Music Group hat YouTube dahingehend leergefegt. Witzigerweise verweist sogar die bandeigene Homepage auf den nun stillgelegten Link.

Emmy Awards Multimedia Special Voting

Bild
Die Emmys stehen wieder an. Meine Vorfreude hält sich diesmal in Grenzen und das hauptsächlich wegen des Moderators. Ryan Seacrest von American Idol, also quasi der amerikanische ...Moment, ich muss nachschlagen... Marco Schreyl. Nach Conan O'Brien im letzten Jahr ein herber Abstieg.

Heuer präsentiere ich mein Voting multimedial. Will heißen: es gibt Bilder und liebevoll per Hand eingefärbte Kringel.

Gäuggle oder Schäugle

Bild
Ich kann mich einfach nicht entscheiden!

























via blog.de /schaeuble.the-hate.de

Ich bau mir einen Turm...

Bild
...der sich windet wie ein Wurm.

Tower Bloxx ist einer dieser widerlichen kleinen Zeitfresser, die simpel, aber dennoch fordernd sind. Keine Ahnung, ob das Spiel möglicherweise schon uralt ist, ich muss jetzt einen anständigen Highscore im Quick Modus erarbeiten.

gefunden im pcX-Forum

Stromberg rettet Cosmos Direkt

Indem er einfach einen noch peinlicheren Werbespot dreht.

(Kind):
"Du, Mama, wenn sich der Papa auf einer seiner Geschäftsreisen in Thailand mit Aids ansteckt und nicht mehr arbeiten kann, dann will ich aber einen Ponyhof!"

(Mutter):
"Aber Schatz, das Leben ist doch kein Ponyhof."

(Auftritt Bernd Stromberg):
"Nee, Mutti, das isses wirklich nicht. Und wir von der Capitol Versicherung AG zahlen dann eh nix."

(Einblendung):
"Die Arbeitsunfähigkeitsversicherung der Capitol. Einfach mal abschließen und abwarten."

(Kind [aus dem Hintergrund]):
"Och menno".

Manchmal ist das echte Leben doch lustiger als jede erdachte Comedyserie...

Witz für Anglisten

- Was sagt ein geiles indisches Schiff zu einem englischen Schiff?
- Taj Mahal

BRÜLLER!

Warez

Malware:
Habe soeben festgestellt, dass meine Margarine im Kühlschrank seit gut zwei Monaten abgelaufen ist. Dabei ist die so erschreckend furchtbar biovitalrapsölkaltgepresstgesund, dass ich Cheeseburger durch bloßes Berühren mit der Verpackung implodieren lassen könnte. Gut, dass ich mich nicht erinnern kann, wann ich mir das letzte Mal damit ein Brot geschmiert habe.

Hardware:
So ein Digitalreceiver mit 120 GB-Festplatte ist was Feines. Da passen z.B. locker alle bisher auf RTL gelaufenen Folgen von Prison Break drauf. Mit Ausnahme der einen, die der doofe Anwender vergessen hat aufzunehmen. Am Donnerstag denk ich wieder dran. Wenn meine Erben den Receiver eines Tages anschließen, werden sie sich mächtig darüber ärgern, dass Folge #18 fehlt. Ha!

Software:
Ich hab meinen Gewinn, das Jack Keane-Spiel! Immer noch nicht bekommen! Langsam freue ich mich darauf, denen mitzuteilen, dass sie es behalten können. Wie auch alle anderen zukünftigen Spiele.

Gucktsware:
Ich habe bisher alles von d…

Leichte Feierstimmung zum Wochenbeginn

Bild
Erstens haut "The IT Crowd" wieder voll rein:

Zweitens steht der hier wieder vor der Tür (gleich nochmal schnell testen, ob ich noch fit bin):






Und drittens - wo wir gerade bei der Frage "What's wrong with this picture?" sind - konnte ich hier endlich den Fehler entdecken. Tipp: es hat wirklich etwas mit Handball zu tun.

Zwecklos, sinnlos, nutzlos...

... und alles in einem Link
Nicht empfohlen von führenden deutschen Zeitmanagementseminaranbietern.

Praktischer Katzencontent oder: Miau-au-au wtf?

Ich bin ja von Natur aus ein ruhiger Mensch.
Aber Kabelsalat macht mich aggressiv.
Wenn sich alles so verheddert und verwirrt, allein der Gedanke daran zerrt an meinen Nerven. Den schlimmsten Job, den ich mir vorstellen könnte, wäre, 8 Stunden am Tag Kabel zu entwirren. Da bin ich Monk, da darf ich es sein.

Ein kluger Kopf hat jetzt eine einfache Lösung für dieses Problem entdeckt, der technische Fachbegriff dafür lautet: Katze. Und damit Vorhang auf für den verdientermaßen ersten Katzencontent in diesem Blog (ja, ist mit Sicherheit ein Fake, aber ein sehr nett gemachter):


How to Untangle MP3 Headphones - Watch more free videos

Hasige Vorfreude

Schon so gut wie gekauft: Rayman Raving Rabbids 2



Mein aktueller Liebling: das Wettrülpsen.
Ich fang schon mal mit dem Training an.

Nachtrag zu "Auf die Ohren XXII"

Der Boss ist mit Sicherheit einen eigenen Eintrag wert:

Bruce Springsteen - Radio Nowhere
Die erste Single aus dem neuen Album "Magic". Gewohnt großartiger Rock.

TV Tipp: Brothers And Sisters

Bild
Heute Abend, 22:15 Uhr auf dem Sender, der halt doch am besten mit amerikanischen TV-Großereignissen umgeht (dieser Satz enthielt an einer Stelle Spuren von Ironie):

Brothers & Sisters, die neue Show von Calista Flockhart (deren Namen ich zu 100% aus dem Gefühl heraus immer falsch schreibe). Ich kann die Serie nur jedem wärmstens ans Herz legen, der nochmal eine schöne Familien-Dramödie erleben will. Wobei ich vorweg schicken muss, dass sich der Auftakt ein wenig zäh gestaltet, ehe Akteure und Story dann langsam in Fahrt kommen. Frau Indiana Jones glänzt wieder zeitweise durch hochsympathischen Peinlichkeitsdrang und Sally Field als den Laden zusammenhaltendes Familienoberhaupt muss man einfach erlebt haben, denn sie bietet ganz großes Kino auf dem kleinen Bildschirm. Meine Bewertung nach der ersten Staffel: 5,5 von 6 Punkten.

Zum Schluss beten wir jetzt alle, dass Pro7 die tollen Songs in der Show nicht durch Schnulzennummern von BroSis ausgetauscht hat. Denen würde ich das nämlich…

Freewheel Burning Down The Grimselpass

Für alle, denen Skatefahren einfach nicht aufregend genug ist. Ich würde es ja sofort selbst versuchen, aber mein hautenger Ganzkörperanzug ist gerade in der Reinigung...
Amazing Body Skating

Meinem Profil hinzufügen | Mehr Videos
Awesome music provided by Muse (Map of the Problematique)

Dr. House rettet die Welt

Auf die Ohren XXII - kostenlose MP3s im September

Dies ist der 600. Beitrag in diesem Blog. Oder er war es zumindest, als ich ihn konzipiert habe. Jetzt ist er Nr. 602.
Mehr fällt mir als Einleitung gerade nicht ein.
Zur Musik:

Tom Waits feat. Kronos Quartet - Way Down In The Hole
Live-Auftritt aus dem Jahre 2003 anlässlich des Konzerts "Healing The Divide: A Concert For Peace And Reconciliation". Der Dalai Lama war unter den Zuhörern. Tom röhrt zu dessen Ehren natürlich besonders schön.

Flight Of The Conchords - Business Time
Endlich kann ich die erfolgloseste neuseeländische Band mit Sitz in Amerika hier präsentieren. Barry White windet sich nachts bestimmt im Schlaf wegen dieser Nummer. Wer die passende Szene aus der dazugehörigen HBO-Serie sehen will, folge diesem Link.

Ministry - Let's Go
Track aus dem neuen, leider letzten Studioalbum "The Last Sucker" von Ministry. Der alte Industrialklopper Al Jourgensen setzt sich zur Ruhe. George W. aus U.S.A. wird sich fragen, wer ihm denn von nun an musikalisch ans Beinkle…