Posts

Es werden Posts vom Juni, 2012 angezeigt.

7 Jahre Inishmores Blick auf die Welt

BÄM!
Und das hier ist obendrauf auch noch der 2000. Beitrag. Double BÄM! 
Ich lege ein Timing an den Tag, da könnte einem Angst und Bange werden. Habe ich bereits erwähnt, dass ich zur Feier des Tages die Fußball-EM beginnen lassen werde? Triple BÄM!

Vielen Dank an alle Leserinnen und Leser für die Treue, die Aufmerksamkeit und den grundsympathischen Wahnsinn.

Wer mir eine kleine Freude bereiten will, der möge heute und/oder die nächsten Tage für den offiziellen Start des unfassbar kompetenzfreien EM-Tagebuchs trommeln. Ich habe dafür zwar schon zwei Vorberichte geschrieben, aber die sind aufmerksamkeitstechnisch ziemlich untergegangen. Wo sind die Fans, die 2010 und 2011 noch so schön gejubelt haben? Ich vermisse sie und hätte meine Schäfchen gerne wieder zusammen, wenn der Ball rollt. Meine Twitter- und Facebook-Schreie scheinen in der Beziehung zu leise zu sein.

Wreck-It Ralph Trailer

Du Film, ich Zielgruppe!

E3-Präsentationen von Beyond: Two Souls und The Last Of Us

Quantic Dream und Naughty Dog sind die beiden Entwicklerteams, denen ich es am ehesten zutraue, Videospiele auf einen neuen Level in Sachen Intensität, Optik und Spielewelt zu hieven. Warum? Darum!



Und wenn demnächst Aktien von Ellen Page gehandelt werden, würde ich zuschlagen. Deren Typ ist gerade mächtig gefragt.

The Humble Indie Bundle V

Bild
Kann man eigentlich nur ein Wort zu schreiben: KAUFEN. Allein schon wegen Psychonauts, Limbo und Amnesia. Mehr Klasse für noch weniger Geld geht nicht.

Frühzeitiger Anstoß im unfassbar kompetenzfreien EM-Tagebuch

Bild
Das unfassbar kompetenzfreie EM-Tagebuch ist wieder der offiziellen Anstoßzeit am 8.6. um 18:00 Uhr weit voraus und prescht sinnlos nach vorne wie ukrainische Sicherheitskräfte, wenn sie im Stadion Zuschauer mit orangefarbenen Schals entdecken. Der erste Beitrag "Mit Brusthaar gegen Huntelaar" steht ab sofort online auf www.emtagebuch.wordpress.com. Lesen und wenn es gefällt, bitte sharen, liken, den Zuckerberg anmailen, flattrn, twittern und was ihr coolen Kids sonst so macht.

Noch zwei Hinweise:

1) Wer beim Lesen an die Aktion "Dein Bart für Deutschland" eines Elektronikkonzerns mit Sitz in Amsterdam denkt: damit habe ich nichts zu tun. Es würde mich aber nicht wundern, wenn die uns im Falle des Ausscheidens der DFB-Elf ganz dreist ihre gröbsten Schabmaschinen andrehen wollen. Und später unsere gesammelten, in Alkohol aufgelösten Tränen als Aftershave im "Schade Deutschland, alles ist vorbei"-Designfläschchen. Clever sind sie, die Niederländer. Pass auf…