Posts

Es werden Posts vom August, 2013 angezeigt.

Spieltagslyrik: BLUTDRUCKTABLETTE, TU DEIN WERK

Es war ein Krampf, ganz unbenommen
Hauptsache war das Weiterkommen
Gemangelt hat’s nicht an Versuchen
Die Champions League doch nicht zu buchen

Den Vorsprung aus der Hand gegeben
Im Handbuch “Lasst den Gegner leben”
Steht die Partie heut’ prominent
Unfassbar wie die Abwehr pennt

Dem Jones geht dies gegen den Strich
"Das reicht jetzt doch auch ohne mich"
Sprach er und trabt vom Platze lässig
"Vielleicht läuft’s jetzt", denk’ ich gehässig

In Unterzahl richten’s die Jungen
Der Pass zum 1:2 - höchst gelungen
Meyer und Draxler lassen hoffen
Schwupps! PAOK hat erneut getroffen

Meyer muss raus, jetzt wird gemauert
Mir sanft es über’n Rücken schauert
Vorn Szalai schiebt sie über’n Berg
Blutdrucktablette, tu dein Werk

Alphabetical 26 Genre Metal Song

Bild
Und ich kannte nicht mal alle.


Spieltagslyrik: ...NUR DIR BLÜHT EINE SCHEISS-SAISON

Die drei vom letzten Mal steh’n vorn
Dazu stößt Mainz ins selbe Horn
Die reine Weste trägt man gerne
Und grüßt den Rest schon aus der Ferne

8 Punkte drunter man leis’ weint
Schalke und Hamburg sind vereint
Kein Sieg, die Torzahl negativ
Der Haussegen mal wieder schief

Vier haben gar noch nichts gepackt
Nicht einen Punkt mal eingesackt
Heut’ trifft man sich in engster Rund’
Schickt Finks und Kellers Team zum Grund

Es macht bereits jetzt kaum noch Freude
Zu sehen, wie Teams der ander’n Leute
Dank Sturm und Drang sind oben schon
Nur dir blüht eine Scheiss-Saison

IniRadio #283: Judas Priest - Painkiller

Bild
Brauche gerade eine gute Dosis Heavy Metal. Schalkebedingt. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.


Spieltagslyrik: ÜBERRAGEND HOCHMÜTIG

Die erste Hälfte - überragend!
Meint Team und Trainer, ich ruf’ fragend:
"Ham wir dasselbe Spiel geseh’n?
Ihr redet euch den Kram doch schön!”

Ein hoher Ballbesitzanteil
Macht für den Jens ein Match voll geil
Auch Flanken, die nicht recht gelingen
Den Spielern die Ekstase bringen

Begeist’rungsfähig sind sie schon
Ein Tor nur war der Mühen Lohn
Trotz losgelass’ner Spielgewalten
Der Griech’ im Tor muss kaum was halten

Ein Schuss, ein Tor, es ist bekannt
Der Retter heißt nicht: Hildebrand
Ein 1:1 ist schrecklich wenig
Und dennoch fühlt man sich als König

Denn nächste Woche wird man’s packen
Im Geisterspiel die Griechen knacken
Vor Hochmut stolz das Spiel verkennen
DAS darf man überragend nennen

Almost Daily: Montagsmaler - Der Familienoberhauptvogel

Bild
Professionelles Auf-dem-Schlauch-Stehen mit Eddy. Auf das Bild oben klicken, YouTube-Clip sehen (müsste zum richtigen Zeitpunkt vorgespult sein), Mitraten, Staunen und sich vor Lachen nicht mehr einkriegen. Ich kann nimmer!

Spieltagslyrik: ACH JA, MAN MÜSSTE BREMER SEIN

Ach ja, man müsste Bremer sein
Erwartungsmäßig hielt man’s klein
Doch umso mehr freut dort die Leute
Wie’s aussieht mit der Punktausbeute

Die Abwehr spielt nicht gerade klasse
Lässt Chancen zu in großer Masse
Und wird das Zuseh’n auch zur Pein
Ganz vorne hängt ihn einer rein

Zweimal den Ball nur reingemacht
Sechs Punkte hat es eingebracht
Dutts Team, es reitet frech gen Spitze
Vergeh’n tun manchem da die Witze

Denn jene, die schon vorher unkten
Tun sich recht schwer mit Tor’n und Punkten
"Ein 0:0 wär’ mal ‘ne Schau"
Denkt mancher Fan des HSV

NEO MAGAZIN mit Jan Böhmermann

Bild
Ist noch eine ganze Zeit lang hin, sollte man allerdings jetzt schon in den kopfeigenen Speicher programmieren. Weil: Fernsehen könnte wieder gut werden.

Spieltagslyrik: 3:3 (SCHON WIEDER!)

Der Ball läuft lässig durch die Reihen
Doch geht’s nach hinten, könnt’ man schreien
Es schlafen gern mal ein bis zwei
Das freut den Mann aus Paraguay

Wie fanden Sie die Spieler, Chef?
Fragt’s “Noten-Tool” des ZDF
Die Mannen da im Abwehrraum
Fand ich gleich dreimal eher kaum

Am Ende wird’s ein Unentschieden
Ich mach’ damit jetzt meinen Frieden
Ein 3:3 ist noch kein Trend
Viel schlimmer war’s am Wochenend’

Wo andere zeigten Abwehrschwächen
Die mir mein blaues Fanherz brechen
Das Ergebnis war dasselbe
Nur kam der Gegner von der Elbe

Samir is not listening

Bild
Ein Rallye-Gespann, zwei Meinungen über die Fahrtrichtung in einem über 3-minütigen Clip und ich suche währenddessen bei meinem Navigationsgerät die indische Spracheinstellung. SAMIR!

IniRadio #282: Powerwolf - Amen And Attack

Bild
Saarlands beste und erfolgreichste (#1 in den Albumcharts, hellyeah!) Power Metal-Band. Ich nenne die ja immer liebevoll die deutschen Sabaton. Statt über Krieg wird halt über Religion gesungen, beides meiner Meinung nach gut vernachlässigbare Textthemengebiete. Der Erfolg freut mich für die Burschen.

Breaking Bad: Badger's Star Trek Script

animiert von Matt Czap aus der allerfrischesten (und meiner Meinung nach richtig gelungenen) Breaking Bad-Episode. Ist es schon ein Spoiler, wenn man über einen nebensächlichen Witz in einer Folge berichtet? Wenn ja, dann SPOILER!

Spieltagslyrik: DER BESUCH BEI DER ALTEN DAME

Hertha heißt die rüst’ge Dame
Ihr Ruhm verblasst, klangvoll ihr Name
Als Gast man höflich wartet auf
Und punktet im Besuchsverlauf

So dacht’ sich der gemaine Hesse
ZACK! Setzt es sechsmal auf die Fresse
Die Omma haut den Arsch ihm wund
Schickt Frankfurt zum Tabellengrund

In Veh zuckt stark die Zornesfalte:
"Was denn erlaube sich die Alte?
Wollt’ schicken sie aufs Rententeil
Prompt wird die Olle nochmal geil!”

Ich gönn’s der Hertha, denn ganz ehrlich
Ihr Weg bleibt weiter wohl beschwerlich
Auch mag ich an der grauen Frau
Dass sie geklaut der Bayern Schau

Clueless Gamer: Throwback Edition - Atari 2600

Bild
Nostalgie-Flash! Conan O'Brien zockt Atari VCS-Games, u.a. River Raid, das ich als Knirps lange gespielt habe (jedenfalls länger als Conan). Eine schöne Mischung aus Hach und Lach.


21 Painfully Awkward Band Photos

via Buzzfeed

Die Nr. 16. DIE NR. 16. D I E   N U M M E R   16 !!!!!!!!!!

An American Coach in London

Bild
Nochmal Jason Sudeikis, diesmal als amerikanischer Trainer der Tottenham Hotspurs. Ideal zur Vorbereitung auf den Start der neuen Saison. Wann kommt die Verfilmung mit Will Ferrell in der Hauptrolle?


Mumford & Sons - Hopeless Wanderer

Bild
Bin schon etwas bestürzt, wie sehr der Erfolg Mumford & Sons verändert hat. Die sehen alle mittlerweile aus wie US-Schauspieler!

Und zwar wie Jason Bateman, Will Forte, Ed Helms und Jason Sudeikis. Wie die Kommentatoren bei YouTube Jason Bateman nicht erkennen können, ist mir ja ein Rätsel.

Spieltagslyrik: BREMER RECHT

In Bremen krankt es just enorm
Statt Früh- erreicht man Krisen-Form
Die Fanschar reagiert entsprechend
Teils schockiert, teils aktiv brechend

Im Saarland, wo man es gut meint
Oft harm- mit sieglos gern vereint
Verliert man flott in Runde 1
Pokalsiegfest gibt’s schon mal keins

Gewohnt war man dies leider schon
Als Schaaf noch auf dem Trainerthron
Mit Dutt gilt nun das Bremer Recht
Gestartet wird gleich dreimal schlecht

TV Tipp im Internet: Schröcks Fernsehgarten, täglich auf YouTube

Bild
Bewusstseinsebenen, aufgepasst - jetzt wird es Extra-Meta. Dies ist nämlich nicht wie üblich ein Hinweis auf eine gute Fernsehsendung, sondern auf eine informative Videoreihe, die auf gute Fernsehsendungen hinweist. Und das im Internet. Plopp, mind blown.

Daniel alias Schröck von GameOne bzw. den Rocket Beans filtert jeden Tag die Perlen aus dem Fernsehprogramm und stellt sie innerhalb eines knackigen 180-Sekunden-Zeitlimits vor. Wo Kalkofe quasi den Müll hochholt und in der Bude verteilt, stellt Schröck den Fernseher auf den Kopf und hängt ein Feinsieb drunter. Tolle Idee, feine Sache, kompetenter Kerl.

Am besten folgt man den Rocket Beans auf YouTube oder Schröcks Twitter-Kanal, um die jeweils neusten Episoden zu sehen. Hier die Highlights von diesem Sonntag (wobei die Kultdoku über Spinal Tap schon gestern kurz nach Mitternacht lief und die deutsche Synchro ziemlich arg chaotisch drübergesprochen ist, aber dennoch: muss man gesehen haben):

IniRadio #281: Amon Amarth - Father Of The Wolf

Bild
Heute geht es los in Wacken. Und ich bin wieder nicht dabei. Amon Amarth allerdings auch nicht. Wo man sich schon fragt, wie sowas passieren kann. Egal, jedenfalls hier ein Track aus dem neuen Album, das zwar nicht die CD des Monats-Weihen von mir bekommen hat, aber dennoch tapfer reinhaut. "Father of the Wolf" in einer Coverversion, dargebracht von dem entspanntesten Metal-Gitarristen, der mir bisher untergekommen ist.