Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2012 angezeigt.

Happy Halloween mit Dominique-nique-nique

Bild
Wer gerade wie ich die zweite Staffel von American Horror Story schaut, kennt dieses kleine süße Lied, das die fiese Obernonne (Jessica Lange) im Aufenthaltsraum der Irrenanstalt auf extreme Heavy Rotation gestellt hat. Ehrlich: Ich krieg jedesmal den Schüttler, wenn dieser Song kommt. Insofern ein klarer Fall für meinen offiziellen Halloween-Beitrag. Aber für die ganz Hartgesottenen setze ich noch einen drauf: hier geht's zur deutschen Fassung.

Joss Whedon On Romney

Bild
Ging zwar schon millionenfach rum, aber ich klebe es mir trotzdem rein. Weil a) es herrlich trocken witzig ist und b) ich sonst wohl nichts hier drin zur US-Wahl haben werde.

IniRadio #251: Hard Rain - Shame For The Bad Boy

Bild
Kein offizielles Musikvideo, aber schön, dass es auf YouTube ist: mein Lieblingsstück von der ersten Hard Rain-CD. Na Na Na Na Na Na Na Na Na / [Riff] / Na Na Na Na Na Na Na Na Na / [Riff]

Amazon macht mich arm (Vol.9)

Bild
Diesmal mit einem Angebot der englischen Amazon-Filiale. Für schlanke 6 Pfund -plus unnötiger Versandkosten- insgesamt 8,23 Pfund (entspricht etwa 10,30 Euro) versenden die gerade die erste Staffel des US-Remakes von "Shameless" mit William H. Macy als Blu-ray. Lesen wir kurz die Zusammenfassung von amazon:

Frank Gallagher ist der stolze Patriarch einer Arbeiterfamilie mit sechs quirligen, cleveren, temperamentvollen und sehr selbstständigen Kids, die ohne ihn viel besser dran wären. Aus Franks schnapsvernebelter Sicht halten ihn seine Aufgaben als Vater eigentlich nur von den schwer verdienten Feierabenden und Zechgelagen in Chicago ab – er überlässt es also seiner ältesten Tochter Fiona, im Fort die Stellung zu halten. Weil Fiona praktisch die ganze Verantwortung für die Familie trägt, zurrt sie ihre Schürze fest und achtet darauf, dass ihre jüngeren Geschwister gewissenhaft im Haushalt mithelfen, (fast regelmäßig) sauber machen und auch das Kätzchen füttern (= di…

Spieltagslyrik: Enthüllt - der neue Trainer in Wolfsburg

Die Aktualität ist mir bei diesem Gedicht leider zuvorgekommen. Vielleicht geht meine Prognose aber doch noch in Erfüllung:


FELIX MUSS ZUM AUFSICHTSRAT Felix muss zum Aufsichtsrat
Ein Posten, den er selbst nicht hat
Schau an, ein Mann mit so viel Macht
Wird tatsächlich noch überwacht Soll man ihn weitermachen lassen?
Am Ende wird er selbst sich schassen
Um tags darauf mit viel Bohei
Zu präsentier’n den Magath Zwei Brüht auf den Tee, packt aus die Gerte
Checkt ab das Team und dessen Werte,
Geht gleich auf große Einkaufsreise
Denn das vom Vorgänger war scheiße

Spieltagslyrik: "INSELSIEGER" & "HAT CRISTIANO GEWEINT? (ICH KONNT’S NICHT LIVE VERFOLGEN)

INSELSIEGER Früher war mir Arsenal
Ja ehrlich sowas von egal
Doch nun, wo Schalke dort gewinnt
Ein Tränchen aus dem Auge rinnt Vor Rührung, denn die Schalker Knappen
Hatten die Führung auf dem Schlappen
Vergeben hat sie Huntelaar
Dafür war er dann später da Nach klugem Kopfball Afellay
Steht -schwupps- der Hunter wieder frei
Versenkt den Ball ohne Humor
Vorbei am Keeper rein ins Tor Kurz vor Schluss das 0:2
Nach Pass Farfan auf Afellay
Sie spielten cool, bewahrten Ruh’
Und ließen kaum ‘ne Chance zu Podolski? Sah gar keine Schnitte
So darf es weitergehen, bitte
HAT CRISTIANO GEWEINT? (ICH KONNT’S NICHT LIVE VERFOLGEN) Derby verlor’n, Real geschlagen
Was soll man da zu Dortmund sagen?
Der Fußballfan fühlt sich vereint
Am besten, wenn Cristiano weint Daher Respekt von meiner Stelle
Vielleicht entfacht es eine Welle
Dass deutsche Teams reih’n Sieg an Sieg
In diesem Jahr der Champions League Die Meisterschaft läuft spannungsarm
Ich würd’ mit dem Gedanken warm
Dass bei den Champions and’re g…

Spieltagslyrik: Das offizielle Derbygedicht

SCHALKE, ABSTAND HALTEN!
(vor dem Spiel) Tu’s nicht beim Gegner auf dem Rasen
Doch halt dich dran auf nassen Straßen
Für’s Derby gilt es unbeschränkt
Wenn man an die Tabelle denkt
Im Umkreis Dortmunder Gestalten
Heißt es für Schalke: Abstand halten!
(nach dem Spiel) Das Halten hat nicht ganz geklappt
Drei Zähler ham sie sich geschnappt
Wer hätt’s den Schalkern zugetraut
Wie sie den Abstand ausgebaut
Den Kloppo packt die kalte Wut
Denn Dortmund spielte gar nicht gut
Zuhause kaum das Tor berannt
Uns Unnerstall blieb voll entspannt
Gepriesen sei der Afellay
Mit Verve schießt er rein das Ei
Dann Holtby mit dem Zuckerpass
Der Höger trifft, ich mach mich nass
Vor Freude ob des Vorsprungs Größe
Gibt Matip sich gleich zweimal Blöße
Erst haut er vorn den Ball nicht rein
Dann lässt er’s hinten offen sein
Als Schalker weißt du, du musst zittern
Die Gelben nun die Chance wittern
Mir kommen Schweden in den Sinn
Weil ich so schwarzseherisch bin
Es reicht dann doch; ich geh jetzt feiern
Wen kümmert…

IniRadio #250: Therion - Je n'ai besoin que de tendresse

Bild
Ist wohl offiziell: Therion sind verrückt geworden. Drehen französische Chansons durch den Fleischwolf und bringen die absolut überdrehten Vocals aufs Parkett. Ich hab mir dieses Video (und das zu "Poupée de cire, poupée de son") mehrfach angeschaut und bin immer noch nicht sicher, ob das noch wehtut oder doch schon geil ist.

In jedem Fall ein heißer Kandidat für die Anlage im Auto, wenn man etwaige Beifahrer quälen möchte. Ich muss jetzt weg, meine Französischlehrerin vorm Freitod retten, falls sie das hier sehen sollte.


Und hier noch die zweite Version von "Poupée de cire, poupée de son":

Spieltagslyrik: Alter Schwede!

ALTER SCHWEDE! Hoch geführt und nicht gewonnen/Den Vorsprung souverän zerronnen  Vier Tore sind ‘ne starke Nummer/Doch dann beginnt der große Kummer 
Ich dachte schon, der Riese Zlatan/Trät’ nach der Pause gar nicht mehr an  Blieb stumm in der Kabine ganz/Und kämmte sich den Pferdeschwanz 
Doch weit gefehlt! Der eitle Hüne/Macht noch den Platz zu seiner Bühne  Köpft den Anschluss lockerleicht/Die Ruh’ aus Neuers Miene weicht 
Ein Schwede schiebt noch einen rein/Ganz lustig neben Neuers Bein  Macht seinem Namen alle Ehre/Auf dass der Deutsche sich nun wehre 
Doch macht er’s nicht, stattdessen rollt/Der Ball nun nicht mehr wie gewollt  Die Abwehr schickt ihn oft mit Gruß/Hin auf des Torwarts Wackelfuß 
Die Deutschen spiel’n in ihrer Zone/Als hätten’s einen in der Krone  Die Kronen selbst drehen nun auf/Verkehren frech den Spielverlauf 
Am Ende wird’s ein Unentschieden/Der Trainer ist hökscht unzufrieden  Hat heut’ vereint in großer Masse/Sowohl die Welt- als auch Kreisklasse

IniRadio #249: Magnum - Back To Earth

Bild
Ich höre wieder den guten, alten Magnum-Kram und hänge den guten, alten Zeiten nach. Passend zum verrückten Sprung dieses Österreichers hier deshalb "Back to Earth", hinten dran noch "Those Were The Days", ein unveröffentlichter Track aus den "On The Wings Of Heaven"-Aufnahmen (wurde später "Heartbroke & Busted" draus). Good times.

Rüttens Bullshit Universum

Bild
Den Rütten fand ich ja damals zu guten Harald Schmidt-Zeiten klasse. Nun hat der eine eigene Show auf Tele5, in der er Clips aus alten Filmen neu synchronisiert. Muss ich mir mal angucken:


Simon & Simon Opening Credits Sequence Remake

Bild
Als Kind der 80er musste ich herzlich schmunzeln...

Seriencheck (56)

Bild
Diesmal mit vier Neustarts. In der nächsten Ausgabe folgen dann ein paar ausgewählte Startchecks und ein wenig Gegrummel darüber, dass die US-Comedyserien mich derzeit nicht so recht überzeugen können.

LAST RESORT


Das Atom-U-Boot USS Colorado dümpelt geradewegs entlang des Äquators, da heulen die Alarmsirenen. Über einen Notkanal, der eigenlich nur zum Einsatz kommen soll, wenn das Heimatland in Schutz und Asche liegt, erhält die Crew um Captain Marcus Chaplin (Andre Braugher, Men Of A Certain Age) den Befehl, Pakistan mit Atomraketen unter Beschuss zu nehmen. Als dieser Befehl hinterfragt und nicht ausgeführt wird, gelangt die Colorado ins Visier der eigenen Kriegsmarine, entkommt einem Angriff leicht beschädigt und rettet sich in Gewässer rundum einen NATO-Außenposten. Chaplin und seine Crew gelten als Geächtete im eigenen Land und müssen in der Folge die mysteriöse Verschwörung in Washington aufdecken, zu deren Spielball sie geworden sind. Dermaßen in die Ecke gedrängt, nutzt der C…

TV TIPP: Kalkofes Mattscheibe, heute Abend, 20 Uhr, Tele 5

Bild
Ich erhebe mich aus meinem krankheitsbedingten Halbkoma, um kurz auf neue Folgen von Kalkofes Mattscheibe hinzuweisen. Der Oliver ist wieder hart im Nehmen und erfreulicherweise auch am Austeilen.
Damals, bei Premiere, hatte er es aber noch leichter: denn die ganzen Volksmusikpeinlichkeiten waren halt dümmlich und erhielten durch die trefflich beleidigende Behandlung des Meisters noch eine gewisse Aufwertung. Was aber heute vielerorts versendet wird, ist einfach nur Müll. Und wie will man Müll beleidigen? Ich schaue mir in jedem Fall an, wie Kalkofe es versucht...

IniRadio #248: Judas Priest - Painkiller

Die nächsten Tage dürfte hier drin nichts los sein, denn ich habe mir eine zünftige Altherrenkrankheit eingefangen und darf mir in nächster Zeit ordentlich Schmerzmittel reinpfeifen. Meine Nerven!
Ich übergebe das Wort an Rob Halford in seiner letzten guten Kreischphase. PAAAAAAAAAAINNN!

Nightwish trennen sich von Anette Olzon

Ach.
via Nightwish.com Press Statement 01.10.2012 Another chapter of the Nightwish story has ended today. Nightwish and Anette Olzon have decided to part company, in mutual understanding, for the good of all parties involved.

In recent times it has become increasingly obvious that the direction and the needs of the band were in conflict, and this has led to a division from which we cannot recover.

Nightwish has no intention of cancelling any upcoming shows, and as a result we have decided to bring in a substitute vocalist starting in Seattle 1.10.2012. Her name is Floor Jansen from The Netherlands (ex-After Forever, ReVamp), and she has graciously stepped in to help us complete the Imaginaerum world tour.

We are all strongly committed to this journey, this vehicle of spirit, and we are sure that this will lead to a brighter future for everyone. We forever remain excited about the adventures to come, and we are extremely proud of the two beautiful albums and the wonderful shows we s…