Posts

Es werden Posts vom 2011 angezeigt.

IniRadio #220: Triumph - On And On

Bild
Ich halte ja nicht viel von Silvester mit seinem Kawumm und Heissassa. Nüchtern betrachtet geht es am Ende des Tages doch einfach weiter, halt mit einer neuen Zahl am Ende der Jahresziffer. Wo es aufhört, weiß auch keiner. Die alten Classic Rock-Eulen Triumph aus Kanada sehen das wohl ähnlich.

In diesem Sinne allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein insgesamt nicht weniger als triumphales 2012.

Versteh den Ailton

Ailton in Dschungelcamp. Musse gewinne. Werde gucke.

Weihnachtsnachklapp 2011

Bild
Bevor es ins offizielle Weltuntergangsjahr geht, hier der traditionelle Weihnachtsnachklapp mit den Best of Geschenken 2011:

Gears of War 3 ist das erste Spiel der Reihe, das in Deutschland erschienen ist, die Vorgänger sind allesamt indiziert und daher ganz, ganz übel. Sinnlose Gewalt, Kettensägen, zerschnippelte und durchlöcherte Monster, pfui. Vollkommen anders der dritte Teil, den ich bereits durchgespielt habe. Hier werden auf spielerische Weise sinnlose Gewalt, Kettensägen und zerpflatschende Monster in den interaktiv wertvollen Mittelpunkt gestellt. Prima, auch wenn mir etwas die Riesenviecher aus dem von mir nie gespielten zweiten Teil fehlen. Müsste ich mal im Coop spielen.
Rayman Origins wird einem derzeit für ein paar Euro nachgeschmissen. Ich stellte mich diesem Verschleuderungsaktionismus tapfer in den Weg und orderte die in Europa nicht erhältliche Collector's Edition. Einfach, weil es ein technisch überblitzsauberes, witziges Jump'n'Run ist und ich nicht mit …

Frohe Weihnachten

Bild
Die Fressalien konnte ich gestern den Regalen entreißen, die Geschenke sind alle da, es gibt was zu lesen, was zu spielen und viel zu viel zu gucken im Rahmen des Projektes "Verzweifelter Versuch des Abbaus des sich im Lauf des Jahres bedrohlich aufgetürmt habenden Blu-ray-Massivs". Zudem habe ich mir in einem Anfall von Gadgetwahn einen kleinen 7'-Tablet-PC zugelegt, dessen mir bekömmlichen Verwendungszweck ich am Heiligen Abend auszuloten gedenke. Schlimmstenfalls spiele ich damit Angry Birds, das kann er und ich nämlich ganz gut, wie ich beim Antesten feststellen durfte.

Sollte ich zwischen den Jahren dazu kommen, schreibe ich noch einen Beitrag über den ganzen Kram. Bis dahin sperre ich hier jetzt ab.

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage. Und allen, die es mit Weihnachten nicht so haben: durchhalten, es geht auch dieses Jahr vorbei. Darüber hinaus ist es einfach unschön, den anderen die Festtage madig zu machen. Oder die G…

Prometheus Trailer (offiziell)

Mir platzt gerade ein Facehugger-Baby vor Freude aus der Bauchdecke...
Morgen soll der Trailer offiziell veröffentlicht werden, diese Version wird dann natürlich nachgereicht und von mir bis Weihnachten höchstpersönlich täglich angesabbert.



Hier noch der Musiktrailer. Nostromo hilf, ist das geil.

CD des Monats: CHEVELLE - Hats Off To The Bull

Bild
Werte Freunde des tieftönigen Rocks, Chevelle haben eine neue CD draußen und nach eingehendem Hören ist es die Mühe wert, dass ich mich trotz Erkältung aufraffe, ein mit Lob gesprenkeltes Review zu verfassen. Auf dass ihr alle die Scheibe noch rechtzeitig zum Fest kaufen und damit schön die Nadeln vom Weihnachtsbaum wegblasen könnt.

Der Dreier aus Chicago hat mich bekanntermaßen mit dem Vorgänger „Sci-Fi Crimes“ positiv überrascht und für sich eingenommen. Entsprechend groß waren die Erwartungen an „Hats Off To The Bull“. Das erste Mal hörte ich die neuen Songs beim Autofahren. Genauer gesagt bei der Parkplatzsuche an einem Samstag vor einem total überfüllten Einkaufs-Center. Was zugegebenermaßen kein gutes Setting für die schweren, bassangetriebenen und schleppenden Riffs der Band ist. Oft taucht der Titel der Songs auch nicht einmal im Refrain auf. Deshalb gingen mir zunächst nur spontan ins Ohr der schon bekannte Opener und erste Single „Face To The Floor“, danach der Titeltrack, d…

Trauer! Bestürzung! Vaterland!

Der geliebteste Führer aller Zeiten ist tot. Als einzig wahrer und aufrichtiger Fan des nordkoreanischen Ballsports kann ich meine Trauer nur schwer bändigen. Bis 2014 werde ich mir komplett neue Witze für das unfassbar kompetenzfreie WM-Tagebuch einfallen lassen müssen!

Hier einer meiner liebsten Beiträge, der Vorbericht zu Nordkorea gegen Schweden bei der Frauenfußball-WM in diesem Jahr (Endstand irrelevant):

Hurra! ER! Ist! Da! Anlässlich des siegreichen und umjubelten Auftretens der koreanischen Frauennationalmannschaft ließ es sich der von seinem Volk fanatisch blind geliebte und daher bereits seine dritten Augentransplantate tragende Führer Kim Jong-Il nicht nehmen, dem kapitalistisch geprägten Freistaat Bayern einen Kurzbesuch zu erstatten. In dem „Puppenkiste“ genannten zentralen Volksvertretungsorgan zu Augsburg sprach er sich für die Rückkehr zum Einparteiensystems aus, gab zahlreiche Autogramme auf sein frisch veröffentlichtes kommunistisches Manifest „Der Kim Kann’s“ sowie …

IniRadio #219: The Goo Goo Dolls - Better Days

Bild
Nun aber wirklich mal was Festliches. Mit Texten übers Christkind und so. Dass wir uns alle die Hand geben und feiern sollen und überhaupt. Wir sind doch alle nur Menschen. Wir bestehen zu 70% aus Wasser. Mancher darüber hinaus zu 90% aus Nasenschleim und trockenem Husten. So wie ich gerade. In diesem Sinne: Better days for everybody!

Bartagame Gamer

Weihnachtseinkaufsliste (edit)

Tablet PC (Lenovo A1) - check
edit: Reptil kaufen (vorzugsweise frustresistenter Bartagame!) 
edit: Ant Crusher runterladen
edit: zugucken und grinsen

Ü-Man in: Weihnachtsrevolutionsschild

Bild

IniRadio #218: Riot - Riot

Bild
Auf die Rübe, Freunde! Riot sind wieder in der Besetzung zusammen, die 1988 den Powermetal-Hammer "Thundersteel" eingeschwungen hat. Also mit Tony Moore am Mikro, der seinen Hodenhochstand immer noch nicht hat behandeln lassen. Gut so! Mark Reale hingegen hext wieder an der Gitarre, dass mir die Tränen der Freude in meine Spaghetti Bolognese suppen. Die neue CD "Immortal Soul" muss ich mir mal vornehmen. Für Nicht-Metal-Freunde ist die Nummer ab Sekunde 25 unhörbar, aber ich brauche sowas manchmal.

Creepy X-mas, everybody

Bild
Awkwardfamilyphotos.com läuten die "12 Days of Awkward" ein. 12 Tage mit seltsamen, peinlich berührenden Weihnachtsfotos. Nichts für Menschen, die das Fest ohne bleibende Sehschäden erleben wollen. Siehe oben das Bild zum ersten Tag.

Für den unermüdlichen X-mas-Horrorfan hat Topito die Top 53 des bildgewordenen Schreckens. Meine spontan gekürten Favoriten: (bei Bedarf zum Vergrößern anklicken)


Max Uthoff - Sie befinden sich hier

Der Jahresrückblick von einem sprachlich sarkastisch, schnippisch, bitterböse, aber auch lässig aufgelegten Max Uthoff. Das kann ein Jurastudium mit einem anstellen. Heute Abend übrigens bei "Neues aus der Anstalt".

2012 Entertainment - Abteilung: Muss spielen, muss gucken

Bild
Liebes 2012,

bitte lass die Welt nicht untergehen, bevor ich nicht die folgenden Spiele durchgezockt habe.

Get More: GameTrailers.com, The Last of Us - VGA 2011: Exclusive Debut Trailer, PC Games, PlayStation 3, Xbox 360

Get More: GameTrailers.com, BioShock Infinite - VGA 2011: Exclusive Trailer, PC Games, PlayStation 3, Xbox 360

Und Prometheus will ich auch noch vorher im Kino sehen.





















Besten Dank im Voraus.

IniRadio #217: The Parlor Mob - Angry Young Girl / Two Steps From Hell - Fill My Heart

Bild
Wie passt jetzt ein wütendes junges Mädchen in die Vorweihnachtszeit? Außer der Tatsache, dass der Song von The Parlor Mob sehr ruhig daherkommt? Deshalb schiebe ich sicherheitshalber noch Fill My Heart von Two Steps From Hell nach: mit Streichern, Bläsern, Klavier und einer jungen, offensichtlich unverärgerten Frau, die sich feierlich langsam zum Orgasmus singt. Frohen dritten Advent wünsche ich da.

Der typische Tatort in 123 Sekunden

"Ach du meine Güte, auf Tele5 läuft anscheinend eine gute Sendung. WALULIS sieht fern"
"Potzblitz, sieht tatsächlich so aus. Donnerstags um 0:40 Uhr."
"Dann bin ich ja beruhigt."



Nach Sichtung der ersten Folge (siehe Link oben) kann ich sagen: großartige Show.

Moderne Kunst

Bild

Deshalb mag ich... Community

Letzter, dramatischer "Wie kann man diese Show nicht mögen?"-Ausruf, bevor Community ab Januar für unbestimmte Zeit vom Bildschirm verschwindet. Tischfußball, Katzen mit Monokel, eine von Christian Bale handsignierte Batman DVD, ein uraltes, explodierendes Handy und Deutsche auf der Suche nach einem Wort, das die Freude über den Schaden anderer beschreibt - alles noch vor dem Vorspann abgehandelt.

IniRadio #216: Angels & Airwaves - All That We Are

Bild
War ich doch gestern gegen 12 Uhr tatsächlich in den örtlichen Großeinkaufsmarkt gefahren. Am ersten Samstag im Monat nach dem Weihnachtsgeld! Diesen nicht unbedeutenden Umstand für das Einkaufsvergnügen hatte ich in einem Anfall von Blödheit glatt vergessen. Menschen überall. Schlangen sogar an der Schnellkasse bis in die Gänge hinein. Einen älteren Herrn habe ich mit dem Einkaufswagen hinten an der Hacke erwischt. Nur leicht, denn ich führe wie im Straßenverkehr mein Gefährt stets defensiv, ja fast zärtlich. Habe mich natürlich sofort entschuldigt. Guckt der Kerl mich an und jammert: "Aber das tut so schrecklich weh!". Mein Tipp an die Ehefrau: Den würde ich bei der Shoppingtour kurz vor Weihnachten besser zuhause lassen.

Hier nun im Rahmen der musikalischen Besinnlichkeitsoffensive Angels & Airwaves aus dem zweiten Teil des LOVE-Albums, der übrigens wieder recht gut gelungen ist. Bisschen schwächer vielleicht als der erste Teil, aber doch empfehlenswert für unter den …

CD des Monats: NIGHTWISH - Imaginaerum

Bild
Nachdem das bekannteste deutsche Musikreviewkomikertrio Wigger (Frisur: kritisch), Borcholte (Aussage: "Was ich nicht exklusiv höre, ist schon mal direkt scheiße") & Dörting (Anspruch: unerreichbar und im Witze flach) die neue Nightwish nicht besprechen kann, muss ich also in die Bresche springen. Ich könnte das natürlich im Stil dieser Ikonen tun und die Geschichte erzählen, wie ich gestern bei meiner Hausbank 1, 2 und 5 Cent-Münzen abgeben wollte, dabei aber nur blöde Rollen bekam, die ich in meiner Beschränktheit auch nicht auseinandergepfriemelt, sondern nur jeweils die oberste davon gefüllt habe, was bei der Abgabe rauskam, wofür ich mich schämte und dann war ja Monatsanfang, entsprechend stand auf einem Schild, dass man zu dem Zeitpunkt eh kein Geld einzahlen kann und Nightwish hören eh nur noch Mädchen und Friseurinnen oder Blumenhändlerinnen mit schwarzen Fingernägeln. (Gesamtwertung: 2)

Aber ich möchte mich eher ernsthaft mit dem neuen Werk der Finnen ausein…

The Black Keys - Lonely Boy

Neuer Monat. Und die Frage, welches Album mich am meisten beeindrucken wird. Nightwish mit Imaginaerum? Chevelle mit Hats Off To The Bull? Oder The Black Keys mit El Camino? Ich freue mich auf alle drei und klebe hier nun das beste Musikvideo aller Zeiten rein, das zwar mittlerweile tausend Mal durchs Netz gegangen ist, aber immer noch genial bleibt. Ich muss das nur anschauen und schon geht's mir besser.

Mein aktueller Lieblingsabsatz aus der Wikipedia

Über Tönnies Fleischwerk, Abschnitt "Öffentliches Engagement", Absatz 2:

Der 2004 gegründete Verein „Fleisch zur Freude der Kinder e.V.“ führt jährlich die „Deutsche Zerlegemeisterschaft“ durch und sammelt auch darüber hinaus Spendengelder für notleidende Kinder. Im Jahr 2007 wurde der Verein in "Aktion Kinderträume - Verein der deutschen Fleischwirtschaft e.V." umbenannt.
Hätte ich auch gemacht.

Aliens On Ice

Verdammt, ich bin wieder angefixt! Es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis ich endlich die kürzlich erworbene Aliens-Blu-ray-Box einweihe. Statt des vierten Teils hätte man übrigens ruhig eine Aufführung dieser fulminanten Revue hinzufügen können. Mit den Alien vs Predator-Ausfällen hingegen wischt dieses Video eh den noch nicht aliensäurezersetzten Restboden auf. Newt, ich rette dich!

IniRadio #215: Apocalyptica - Nothing Else Matters

Bild
Keine Ahnung, wie lange es Grooveshark noch geben wird. Von daher nutze ich diesen Streamingdienst, um ein wenig vorweihnachtliche Adventszeitbesinnlichkeit unters Lesevolk zu bringen. Das Motto lautet: leise statt wie üblicherweise laut, hach statt wie gewohnt ui. Begehen wir den 1. Advent mit Handgezupftem aus Finnland:

Seriencheck (XLVII)

Bild
Neuer Seriencheck mit diversen Neuzugängen, der Bewertung der neuen Stromberg-Staffel und dem aktuellen Bewertungsstand. Wie ich auf die ganzen Zahlen komme, habe ich versucht, hier darzustellen.

American Horror Story (S1E01-S1E06)


Der Psychiater Ben Harmon (Dylan McDermott, "Practice") zieht mit seiner Frau Vivien (Connie Britton, "Friday Night Lights") und der Tochter im besten Rebellionsalter in ein altehrwürdiges Haus ein. In dem sich die Vorbesitzer übrigens passenderweise umbrachten, weshalb es billig zu haben war. Schnell stellt sich heraus, dass das Gemäuer schon einige Menschen auf dem Gewissen hat und ein Ort des Grauens und der Düsternis ist, in dem sich die Toten unter die Lebenden mischen.

Diese kleine Perle auf dem Kabelsender FX wäre mir beinahe durch die Lappen gegangen, hätte nicht Spiegel Online darüber berichtet und Vergleiche mit LOST herangezogen. Also schaute ich doch mal rein und ... wow! Was hier an Grusel und Schrecken bereits in der ersten E…

Chevelle - Shameful Metaphors

Wusste gar nicht, dass die drei Kerle aus Chicago zu ihrer letzten CD neben "Jars" noch weitere Videos gedreht haben (dank GEMA-Geosperrenscheißndrecks findet man auf YouTube gar nix Offizielles mehr von der Band). Und dann noch für einen meiner absoluten Lieblingssongs auf "Sci-Fi Crimes". Gerade auf der offiziellen Webseite entdeckt und das muss jetzt hier rein, egal ob da Werbung vorgeschaltet ist oder nicht. Gänsehautmusik.



Als Bonus noch der Bandklassiker "The Clincher". NOW SATURATE!!!

Chevelle - The Clincher from Even Hope Hides on Vimeo.

Arnold Schwarzenegger kommentiert Total Recall

Kommentieren nicht im Sinne von "Ich liefere Hintergründe und Einblicke in die Produktion", sondern im Sinne von "Ich berichte, was gerade auf dem Bildschirm passiert". Eigentlich in Verbindung mit dem Akzent eine großartige Idee.

IniRadio #214: Chevelle - Face To The Floor

Bild
Hat der Kerl nur noch Musik im Kopf? Berechtigte Frage. Aber aktuell bin ich auch dieses Wochenende zu faul, um den nächsten Seriencheck anzugehen, Schalke spielt erschreckend gut, sodass ich nichts zu meckern habe (außer an der Tatsache, dass ich bei einem meiner Tippspiele diesen Spieltag stramm auf das 0 Punkte-Hurra zumarschiere) und nun bringen Chevelle, deren letztes Album "Sci-Fi Crimes" schlichtweg fantastisch war, doch glatt eine neue Single heraus. Die dazu passende CD "Hats Off To The Bull" wird am 6. Dezember veröffentlicht. Und nun alle den Bass einstöpseln und mitschrammeln!

Bitte nicht stören, Autor hört Hörproben

IniRadio #213: Nightwish - Storytime (Album Version)

Bild
Schon wieder dieses Lied! Diesmal aber in der 1 1/2 Minuten längeren Fassung. Mein aktueller Eindruck: nach mehreren Durchläufen gefällt es mir. Beim ersten Anhören hat mich die etwas zu hohe, ein wenig görenhaft klingende Gesangslinie irritiert (so als würde Pippi Langstrumpf oder eine verstörte Alice aus dem Wunderland bei Abba vorsingen, aber das ist wohl künstlerisch beabsichtigt und das Video bestätigt das ja auch), die Gitarre ist leider wieder nur reiner Rhythmusvorgeber und Solo gibt es auch hier keins. Dafür ist bei dieser Version der Kinderchor drin und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal vor meinem 95. Geburtstag schreiben würde, aber der Kinderchor gefällt mir wunderbar. Die Doppel-CD ist bei amazon.de vorbestellt (inklusive Kalender) und der Besuch des Konzerts in der Rockhal zu Esch-sur-Alzette in Luxemburg im April nächsten Jahres wahrscheinlich.




Als Bonus noch eine meiner Meinung nach sehr schöne, weil stimmungsvolle Akustik-Coverversion der Band "Intemperia&q…

Streets ahold!*

Ich bin säuerlich, denn NBC wird meine Lieblings-Comedy Community zur Mid-Season aus dem Programm nehmen und stattdessen 30Rock senden. Charmante Schrägheit zahlt sich beim US-Publikum wohl leider nicht aus. Angeblich soll die dritte Staffel abgedreht und gesendet werden, aber wann letzteres der Fall sein wird, steht in den Sternen. Ich hoffe auf eine zeitnah veröffentlichte Komplettbox.

Hier das Intro zur dritten Staffel und Dean Peltons Kostümparade aus S2E21.





*Der Titel bezieht sich auf einen Tweet von Showrunner Dan Harmon.

"Wetten Dass...?" Casting mit Pierre M. Krause

Beim Fernsehlexikon heute gesehen, heftigst gelacht und daher sofort hier rein geschoben: Pierre M. Krause bewirbt sich für "Wetten Dass...?". Könnte man wirklich mal drüber nachdenken.

Wie man in Skyrim Dinge stehlen kann

Muss man erst mal drauf kommen. Der Anglist merkt es sich mit der Eselsbrücke: "It's easy to steal from potheads".

Nightwish - Storytime

Muss ich mir jetzt ein paar Mal ansehen und anhören. Bisher gefällt's mir optisch besser als akustisch. Hoffentlich ist in der Albumversion auch noch ein schmackiges Gitarrensolo drin. Pompfaktorisch (mein neues Lieblingswort) ist alles aber schon mal im grünen Bereich.

Whale for it....

TV Tipp: Pro7, heute Abend, 22:10 Uhr, Stromberg, Staffel 5

Bild
Alle Mann unter die Schreibtische, der Papa macht jetzt Karriere. Was ich von der ersten Episode an religionskritischen und sonst noch aufklärerischen Sprüchen gehört habe, redet sich Stromberg wieder selbst in Grund und Boden. Wer Pro7 auf Dauer noch weniger ertragen kann: Die DVD erscheint am 11.11. (sogar als Limited Edition mit aufklappbarem Büro).

IniRadio #212: Rival Sons - Torture

Bild
In Anlehnung an die 90 Minuten gestern Abend in der Arena auf Schalke.

Here comes another one,
limping over the hill.
Say’s the lion with the respect to eat the body of his kill,
but you just take the heart, and you do it for the thrill.
It’s torture.
Poison for the belly,
sugar in the gas tank of my brain.
You give me no excuses because I don’t make you explain.
I’m a bitch for your abuse, and a glutton for the pain.
It’s torture.


TV Tipp: ZDFneo, heute Abend ab 21:00 Uhr, Ijon Tichy - Held von Kosmos 2. Staffel

Termin von große Wichtigkeit! Muss du gucken wie Ijon Tichy, Held von Kosmos, Abenteuer erlebt mit viel astronomischer Korrektigkeit, vorlauter Hologrammigkeit, toller Ausstattig- und Trickeffektigkeit!



 Ganz neu dabei: putzige Plüschigkeit!



Wer Raum-Zeit-Verdrehung in Persönlichkeit hat, kann gucken jetzt schon auf Internet in Mediathek von ZDF und zwar hierig und darig. Hab ich Knurrmagen. Mach ich mir mal lecker Omelett.

Bei Raúlmangel auch mal frühzeitig ins Bett gehen

"Herr Doktor, Herr Doktor, mir geht's heute gar nicht gut."
"Um Himmels willen! Was haben Sie denn, dass Sie an einem Freitag zum Arzt gehen? Ist doch bald Wochenende!"
"Ja, aber ich kam heute Morgen schon fast kaum aus dem Bett. Ich bin müde, schlapp, habe Kopfweh. Ich denke plötzlich öfter über mein Leben nach, dass ich zu wenig daraus mache. Dass ich mehr raus müsste, das Leben genießen, neue Dinge erschaffen, mich an der Natur erfreuen müsste. Sind das schon Zeichen einer Depression?"
"Mmmh, kommt drauf an. Seit wann haben sie denn diese Symptome?"
"Seit gestern Abend."
"Da kann ich Sie beruhigen, da sind Sie nicht der Einzige. Ein klarer Fall von zyprischem Zitterspielfieber. Ging gestern millionenfach rum. Mein ärztlicher Rat: schauen Sie Europa League nur so lange, wie es ihre Gesundheit verträgt. Gönnen Sie sich auch mal ein Spiel von Hannover 96, kleben Sie nicht nur an Schalke fest. Bei Raúlmangel auch mal frühzeitig…

Amazon macht mich arm (Vol. 5)

[Wegen diverser kleiner Updates hole ich den Beitrag nochmal hoch]

Wir schreiben November und mir ist es wurst, ob der Grieche meinen Euro nicht mehr haben will, ob stattdessen der Italiener, der Portugiese und der Spanier demnächst an meiner Tür hausieren - ich bestelle jetzt Weihnachtsgeschenke, basta! Im Buchbereich drängen sich da aktuell zwei Veröffentlichtungen auf:

1) Torsten Sträter: Der David ist dem Goliath sein Tod



Vor etwas mehr als einem Jahr verfasste ich einen Beitrag mit dem Titel "Ich will ein Buch von Torsten Sträter". Dazu stehe ich immer noch, denn wer bei den dort verlinkten Videos nicht lacht, soll bis an sein Lebensende ein einsames Dasein als Hirnzelle im Frontallappen von Daniela Katzenberger verbringen. Torsten selbst hat mich heute per Mail auf sein Werk hingewiesen und obwohl es wirklich im Harry Potter Verlag Carlsen erschienen ist, verzeihe ich ihm das, solange ich im Laufe des Tages keinen Leuten, die heute läuten, mehr die Tür aufmachen muss.…

Track and Treat

Der einzige Beitrag, den ich mir in Sachen Halloween abringen kann: Alkaline Trio mit "Calling All Skeletons" und Rob Zombie mit "Demon Speeding". Ach ja, die Community-Episode zum Thema war wieder schlicht großartig!



IniRadio #211: Two Steps From Hell - Archangel / Nero

Bild
Nick Phoenix und Thomas J. Bergersen, die beiden Filmtrailersoundkünstler, haben mich mit ihrem ersten öffentlich verfügbaren Album Invincible bekanntlich schwer ins Bombastwohlgefühl-Kontor getroffen. Mit dem zweiten Album Archangel klappt das leider nicht mehr ganz so gut, aber die beiden besten Songs gehören einfach ins IniRadio. Wohlan, drehet die Lautsprecher auf, ich erhebe mich nun majestätisch und gehe was essen.





Man Up!

Als Serienfreund bin ich wieder am Verzweifeln. Da läuft auf ABC die neue Serie Man Up!, die mich die bisher gezeigten zwei Episoden hindurch herrlichst unterhalten hat. Aber die Einschaltquoten sind mies.

In der Show geht es um Craig, Will und Kenny - drei Männer, die wie echte Kerle sein wollen, stattdessen aber eher Videospiele zocken oder Star Wars auf Betamax ("the way it was meant to be seen") angucken. Ergänzt wird die Truppe u.a. von dem neuen Freund von Kennys ex-Gattin: Grant, ein absoluter Nichtnerd, Dwayne-Johnson-Lookalike und Frauenversteher. Der wiederum noch nie Star Wars gesehen hat.

[Grant] That's the guy from "Air Force One."

[Kenny] "Air Force One"? (to the others) That's where he recognizes Harrison Ford from?!

[Grant] He was also in "Regarding Henry," and I believe he's married to Ally McBeal.

[Grant] (imitates lightsaber powering down) Show's over.
Ich befürchte, vor dem nächsten Seriencheck könnte die Show…