Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Honest Teaser: Star Wars - The Rise of Skywalker

Bild
Wieder erschütternd ehrlich und mit Spoilern...

IniRadio #420: Magnum - Vigilante

Bild
Ich bin gerade schwer begeistert von "Watchmen".
Deshalb hier "Vigilante" von Magnum.
Und bitte das kitschige Cover ignorieren.


IniRadio #419: Bruce Dickinson - Tattooed Millionaire

Bild
Keine Zeit für Bloggen, ich muss Weihnachtsgeld ausgeben. Daher hier das Lied vom tätowierten Millionär, den weder ich noch Maiden-Frontsirene Bruce Dickinson sein wollen.


IniRadio #418: The Hu - Black Thunder

Bild
Ich mache das jetzt mal offiziell:

Der Song aus dem Intro von "Star Wars Jedi: Fallen Order" stammt tatsächlich von der mongolischen Metal-Band The Hu, heißt "Black Thunder" und ist nicht auf dem Album "The Gereg" enthalten. Alle Metal-Star Wars-Videospiele-Nerds können sich nun beruhigt wieder hinlegen. Vom Spiel habe ich bisher die erste Tutorial-Mission gesehen und freue mich zu Weihnachten auf den Rest.

Spieltagslyrik: Fortuna Zombies

Hätte es nicht schön sein können
Frech an der Spitze mitzuschweben?
Doch Schalke mag Fortuna gönnen
Das Comeback. Drum lässt man sie leben

Schon Altmeister Romero sprach:  
Wenn wie die Zombies kehr'n sie wieder
Leg an zum Schuss, sei stets hellwach
Und baller' sie mit Schmackes nieder

Stattdessen darf der Rouwen zielen
Gleich dreimal darf der Hennings netzen
Kein Knappe weiß den Ball zu spielen
Um sich mit Toren abzusetzen

Zum Trost ward Dortmund hart genusst
Doch mag die Faust den Bildschirm rammen:
Kein Bild, kein Ton, nur Technikfrust
SKY, KRIEGT MAL EUREN SCHEISS ZUSAMMEN!

Seriencheck (117)

Bild
November. Rain. Guns'n'Roses. Slash. Zylinderhut. Abraham Lincoln. Sklaverei. Rassenunruhen. Robert Redford. Redfordations. Watchmen. Damon Lindelof.
Verdammt, alles führt immer wieder zu Damon Lindelof!!!
Diesmal im Seriencheck: ein Fernsehfilm zu einer der besten Serien der Welt, herrlich ekelhafte, verrotzte Puppen, "Scrubs" für das gediegene Publikum sowie die neue Show um die Watchmen, diesmal aus der Feder von Damon Lindel... VERDAMMT!!!

EL CAMINO - A BREAKING BAD MOVIE


Yeah, bitch, wolltest du schon immer mal wissen, was aus deinem Lieblingsdealer Jesse geworden ist, nachdem Heisenberg ihn befreit hat? Okay, dann hat Vince Gilligan sich extra zwei Stunden neues Material darüber aus seinem Gehirn extrahiert, zu feinen blauen Kristallen gekocht und auf euren Abspielgeräten verteilt. Wie? Science, bitch!

El Camino ist wie der offizielle DLC zu deinem Lieblingsvideospiel. Es ist zum Stoßseufzen schön, wieder in die Welt von Walter White und Jesse Pinkman zurückzuk…

Spieltagslyrik: Höhenflug und abgestürzt

Die Adler fliegen, Bayern stürzen
Brazzo übt schon den Kommentar
Wird ihn mit Dank an alle würzen
Wie großartig das Spiel doch war

Fünf Tore hat man schlucken müssen
Das Spiel für Bayern klar verpatzt
Der Fußballfan will jetzt bloß wissen
Ob heut' noch Uli Hoeneß platzt?

Schwarzenegger & Hamilton testen Süßigkeiten

Bild
Definitiv lustiger als Terminator: Dark Fate.


Seriencheck TV Ranking 2018/2019

Bild
Wie es derzeit aussieht, kommt der neue Seriencheck erst Anfang November. Dafür ist das TV Ranking für die Saison 2018/2019 bereits fertig.

Wer also die meiner Meinung nach besten Serien im Bereich Comedy, Drama und irgendwo zwischendrin wissen möchte, lasse den Mausfinger hier kreisen. Danach wisst ihr auch, wie "The Dark Crystal", "Fleabag", "Preacher" oder die letzte "Black Mirror"-Staffel abgeschnitten haben (über die ich wohl wirklich vergessen habe, etwas zu schreiben).



IniRadio #417: Jimmy Eat World - Surviving

Bild
Drüben bei Bloggerkollege bullion aufgeschnappt, reingehört und für klar hier einbindungswert empfunden: der Opener und Titeltrack der neuen CD von Jimmy Eat World. Ich könnt' schon wieder "The Middle" trällern.


Spieltagslyrik: Forsche Fohlen führen frech

Die Fohlen galoppieren,
wo and’re gern mal steh'n.
Darf Bayern mal nicht führen,
kann’s ruhig so weitergeh'n.

Im Ansatz frech ist das Konzept
Modern, frei von Folklore:
Wo der Rest sich mühsam schleppt
Schießt Gladbach einfach Tore

Spieltagslyrik: Terminator 0

Einmal Pfosten, einmal Latte
Ganz Schalke kämpft und macht das Spiel
Nebenbei 'ne Hand-Debatte
Verfehlt wird doch das Abschlussziel 

Es klingelt nicht, das Netz hängt still
Den Knappen kommt's zuschulden
Weil kein Ball ins Tor kullern will
Muss Mou sich noch gedulden

The Impressionist by Jim Meskimen

Bild
Wieder mal Deep Fake-Stoff, der einen beeindruckt und zeitgleich gruselt.


Spieltagslyrik: Kein Druck, Schalke...

Keiner mag nach oben gehen
Das Unentschieden wird zum Trend
Wolfsburg, Leipzig, Bayern stehen
Gladbach und Freiburg ham's verpennt

Aus der Tiefe der Tabelle
Kann ein Team nach vorne stoßen
Letztes Mal scheitert's an Kölle:
Schalke, macht's wie bei den Dosen!

Freilich geht es in die Binsen
Der Sprung mit Absturz wird zum Meme
Hoffenheim und Dortmund grinsen:
Die Knappen sind kein Spitzenteam

IniRadio #416: Judas Priest - The Sentinel

Bild
Kurz die Spieltagslyrik-Phalanx durchbrochen mit einem Klassiker und einem meiner absoluten Lieblingssongs der Priester.


Spieltagslyrik: Herr Gündogan lässt abprallen

Der Deutsche spielt den Ball sich zu
Der Este klärt ihn dann in Ruh'
Can braucht nur eine Viertelstunde
Zum Dezimier'n der Kickerrunde
Nur eines wusste zu gefallen:
Herr Gündogan lässt fein abprallen

Spieltagslyrik: Spieltag ballaballa

Bayern scheitert an Hoppes Schar
Die bisher eher harmlos war
Dortmund slapstickt den Dreier weg
Freiburg bleibt vorn, Freiburg bleibt keck
Pillen und Dosen spiel'n remis
Da Werner trifft das Tor stets nie
Auf, Schalke, krönt noch Schlag auf Schlag
Diesen ballaballa-Spieltag

Spieltagslyrik: Ein Satz

Ein Satz, der gut tut. Schlicht, doch echt. 
Just wieder Wonne er gebiert 
Er ist so schön, er wird nie schlecht:
SCHALKE GEWINNT, RED BULL VERLIERT

IniRadio #415: Borknagar - Up North

Bild
Ist das eigentlich noch Black Metal?
Aber ich mag doch gar keinen Black Metal!
Borknagar, ihr Schufte!!!

IniRadio #414: The Lumineers - Donna

Bild
Damit die Zugriffszahlen mal wieder etwas runter gehen (ja, ich verstehe auch nicht, weshalb die Spieltagslyriken so beliebt sind bei den Google-Bots), hier eine weitere Ausgabe des IniRadios. Diesmal ruhig, mit dezentem Rumpeln, aber auch voll schön und so. Muss auch mal sein.



Spieltagslyrik: L'incroyable Monsieur Harit

Anspiel in die Strafraumzone
Suat Serdar steht glatt ohne
Deckung frei vor Zentners Tor
Weil Harit hat gepasst zuvor

Der Junge hat zur Zeit 'nen Lauf
Nur keiner macht den Deckel drauf
Das Führungstor, charmant kreiert
Wird noch per Drehschuss einkassiert

Jedoch ward dieses Unentschieden
Auf formidable Art vermieden
Amine Harit, das Zauberfüßchen
Hinterlässt Mainz ein Abschiedsgrüßchen

Er dribbelt an die Strafraumkante
Kennt weder Freunde noch Verwandte
Zwirbelt den Ball mit Außenrist
Bis er im Tor gelandet ist

Ein Treffer wie ein Kunstwerk schön
Man mag sich gar nicht satt dran seh'n
Die Mainzelmänner steh'n benommen
Ich glaub', ganz Schalke ist gekommen

Spieltagslyrik: Oh Leverkusen

Sollt’ man dereinst das Kreuz aufstellen 
Für Bayers Coach und Ballgesellen 
So würde gut als Inschrift passen: 
"Die Champions League bloß bleiben lassen!"
Der Chor setzt an zur Elegie 
Oh Leverkusen, du lernst nie 
Des Völlers Haar, es bebt schlohweiß 
Jede Saison derselbe...

Spieltagslyrik: Sergio fehlt

Intaktes Schienbein, heile Sehnen 
Kein Fuß mag hier die Ferse dehnen 
Die Kniescheibe hängt nicht im Schritt 
Klar: Ramos fehlt Real Madrid

IniRadio #413: The Cars - It's Magic / You Might Think

Bild
RIP Ric Ocasek.
Und wieder ist ein Stück Musik meiner Jugend mit einer Todesnachricht verknüpft. The Cars haben mir mit ihrem großartigen "Heartbeat City"-Album 1984 die Gitarrenmusik näher gebracht. Und mit "You Might Think" ein Stück Musikvideogeschichte geschrieben.

Spieltagslyrik: Paderborn hat hoch verlor'n

Paderborn hat hoch verlor'n
Das mag so manchen schmerzen
Jenen, die war'n treffsicher vorn
Gönn ich's jedoch von Herzen

Spieltagslyrik: Ich denke oft an Andi Brehme

Die Szenerie ist aufgebaut
Der Ball, er ruht auf Kreide
Der Schütze hat sich ausgeschaut
Wie er den Torwart meide

So läuft er an, zum Schuss gewillt
Will ansetzen zum Stüber
Vom Schiri wird sein Drang gekillt: 
“HIER KÖLN! GUCK’ NOCHMAL DRÜBER!”

Ich denk' an ‘90, die WM
Kann Andi Brehme sehen 
Mit VAR würd' er plemplem
Tät’ immer noch dort stehen

IniRadio #412: ZZ Top - Alley Gator

Bild
Klarer Fall von "Lasst mich!". Ich höre derzeit wieder that little ol' band from Texas, neben den Klassikern auch die etwas unbekannteren Nummern. Wie dieses kleine Groove-Biest hier aus dem zweitletzten Studioalbum der Bartträger. Auch schon kuschelige 16 Jahre her...


Spieltagslyrik: Hoffnungstreffer

Im Osten grinst der Nazi froh
Sein Lachen macht betroffen
Demokratie auf Tiefniveau
Ist weiter abgesoffen

Im Norden macht der Fußball froh
Lässt mich ein wenig hoffen
Genugtuung auf Höchstniveau
Denn Jatta hat getroffen

Seriencheck (116)

Bild
Wieder kommt der Seriencheck, wieder ist es heiß. Bei Hitze, so habe ich das Gefühl, bin ich kritischer, was die Bewertungen der von mir gesehenen Shows angeht. Oder einige der TV-Serien, die ich gerade gesehen habe, stecken in der "more of the same"-Phase. Ihr werdet es lesen.

P.S.
Besonders stolz bin ich auf die deutschlandweit wohl schlechteste Bewertung des derzeitigen Fanlieblings "The Boys". 

AMERICAN GODS (SEASON 2)


Bei Odin, das war jetzt nicht so prall mit der zweiten Staffel. Die Folgen der Vorgängerin hatte ich noch, wie die Kidz heute sagen, übelst abgefeiert. Und der Auftakt zu den neuen Abenteuern von Shadow Moon und Mr. Wednesday gefiel mir auch gleich wieder sehr gut. Der Kampf der alten gegen die neuen Götter stand bevor, das erste Scharmützel traf auch direkt meinen Wohlgefallensehnerv.

Fortan jedoch dümpelte es eher so dahin. Odin sucht seine Waffe, viele bedeutungsschwangere Monologe und Dialoge, keine Gillian Anderson mehr, inszenatorisch hübs…

Spieltagslyrik: #GoetheSGE

Oh Eintracht, um deinen Sturm und Drang
Ist mir die Spielzeit ein wenig bang'
Kriegt ihr den Dost ganz vorn nicht flott
Holt Alex Meier (Fußballgott)

Spieltagslyrik: Bayernhand bleibt unerkannt

Handspiel! HANDSPIEL! SCHIRI! MANN!
So tönt's aus tausend Kehlen
Doch Fritz, der guckt's sich nicht mal an 
Würd' ja gegen Bayern zählen

Der Monitor bleibt unbesucht
Aus Köln pfeift's höhnisch leise
Nix passiert, ganz Schalke flucht:
Der VAR bleibt scheiße
in dieser Form weiterhin stark verbesserungswürdig

IniRadio #411: The Heavy - Heavy For You

Bild
Aufheulende Gitarre, treibender Funk, begeisternder Sänger. Deswegen schalte ich hier The Heavy rein. Ich liebe die Burschen! Okay, an der Farbgestaltung ihrer Videos müssen sie noch arbeiten...


IniRadio #410: Collective Soul - Right As Rain

Bild
Die Gebrüder Roland haben mit ihrer Band ein neues Album rausgebracht. "Blood" heißt es, Spaß macht es. Immer noch eine der unterschätztesten Bands auf diesem Planeten, die ich wirklich gerne mal auf Deutschland-Tour sehen würde. Aber weil sie in Europa keiner kennt, kommen sie auch nicht.


Full House of Mustaches

Bild
61 Sekunden Spaß mit Nick Offerman als alle Darsteller von "Full House". Köstlich.



IniRadio #409: Volbeat - Die To Live feat. Neil Fallon

Bild
Höre in letzter Zeit wieder gerne bei den Dänen vorbei, vor allem D.A.D.-Sachen aus den 80ern. Damals sollen Volbeat ja auch noch ziemlich gut gewesen sein - kleiner Scherz. So sehr die Kritiker aber stöhnen, ein paar geile Nummern dampfen Michael Poulsen und seine Recken doch noch in die Rillen. Wie diese hier:


Spieltagslyrik: Tönnies' Witz und Schlachters Messer

Haut Clemens Tönnies einen raus
Musst du als Schalker tapfer sein
Im Zwerchfell sieht's wie'm Schlachtraum aus
Denn hier wie dort: Es lacht kein Schwein

JoJo Rabbit Official Trailer

Bild
Taika Waititi. Satire. Kriegsdrama. Gegen den Hass.
Bin ich dabei.


IniRadio #408: The Black Keys - Walk Across The Water

Bild
Nächste Woche wird's wieder eklig heiß. Deshalb: Cool bleiben wie die Black Keys.


Indiana Jones Audition Tapes

Bild

IniRadio #407: Powerwolf - Venom Of Venus

Bild
Nochmal einen Beitrag absetzen.
Saarland-Anteil des Blogs stärken.
Lieblings-Song des letzten Albums.
Ich bin schon wieder weg.

Spieltagslyrik: Wegen Urlaubs geschlossen

Überm Teich, beim alten Mann
Stöhnt’s leise aus dem Häuschen
Weil er nicht mit Erfolgsfrau'n kann
Mag sie doch nur als Mäuschen

Nun sitzt Trump auf dem Lokus, puh
Der Tippfinger, er zittert
Hat “Weißes Haus ab morgen zu -
wegen Urlaubs” getwittert

IniRadio #171: Riot - Thundersteel

Bild
Anmerkung: Um den Blog hier ab und zu mit Inhalt zu füllen, hole ich ab jetzt desöfteren ältere IniRadio-Beiträge hoch, deren Links damals zwar funktionierten, dann aber lange nicht mehr, nun aber nach meiner Bearbeitung wieder. Kurz: Es wird schlimm.

[Originalbeitrag vom 04. November 2010] "Dunnerschtaaaaahl", röhrte es Ende der 80er oft aus meinem Zimmer. Das Tempo konnte ich nicht mithalten, der Sänger eierte gesangsmäßig drei Oktaven höher als ich es vermochte, weshalb ich mir letztlich nur die saarländische Einfärbung des Titels ans Revers heften konnte. Ist alles drin, was den Powermetaller glücklich macht, vom rasenden Dudelsolo auf dem Gitarrenhals bis hin zum Bruce Dickinsonschen "Am Ende schrei ich's für alle nochmal raus"-Gedenkgekreisches. Sogar das Cover fand ich damals super. 

Seriencheck (115)

Bild
Gluthitze. Eine Katastrophe. Grenzwerte werden gesprengt. Aber es gibt auch was zu lachen. Willkommen zum Seriencheck im Hochsommer.

CHERNOBYL


Fangen wir mal nicht mit der Katastrophe an, sondern dem Höhepunkt.
Also Chernobyl.
Liest sich komisch, trifft aber den Kern.

Okay, nochmal von vorne...

Die Miniserie "Chernobyl" befasst sich mit dem nuklearen Super-GAU, der 1986 im Kernkraftwerk desselben Namens in der Ukraine stattfand. In fünf Episoden werden wir zu Beginn Zeuge des Unfalls, erleben dessen Folgen für die Arbeiter, die Zivilbevölkerung in der nahegelegenen Stadt Pripyat und die Politik sowie die spätere Aufarbeitung der Geschehnisse. Zentrale Figuren sind dabei der Wissenschaftler Valery Legasow (Jared Harris, Mad Men, The Terror) und der Leiter der Regierungskommission zur Aufklärung, Boris Shcherbina (Stellan Skarsgard, Good Will Hunting), die von Moskau als Krisenmanager an die Unglücksstelle geschickt werden.

Meine Erinnerung an die Geschehnisse damals erschöpft …

Spieltagslyrik: Hummels

So wie in seinem Wurstbetrieb
Hat Uli H. Gewinne lieb
Er schickt das alte Fleisch auf Reisen
Verkauft es dort zu Wucherpreisen

Mit Dortmund macht der alte Mann
'nen ganz besond'ren Deal sodann
Zählt lachend Zaster, füllt den Darm
Schickt Hummels hin, von wo er kam

Psychonauts 2: First Gameplay

Bild
Doublefine wurde also von Microsoft aufgekauft, aber Psychonauts 2 (immer noch ohne konkretes Releasedatum) erscheint auch noch für die Playstation 4. Bedeutet für mich: Den Kauf einer Xbox muss ich erst so ab 2025 in Betracht ziehen.


IniRadio #406: Slayer and Katrina & The Waves - "Chemical Warfare (Don't It Feel Good?)"

Bild
Mein Lieblings-Mashup der Stunde. Feels so good!


Licht. Kamera. Action. Nebenbei ordentlicher Krach.

Bild
Ich war auf dem RAMMSTEIN-Konzert in Gelsenkirchen und habe dieses Bild gemacht.
Um mich herum tagte der Verband zukünftiger Handyfilmregisseure.
Einer schrie dabei die Textzeilen von "Engel" in sein Mobilfunkgerät.
Manchmal macht einem die Zukunft mehr Angst als jede Stichflammenkanone.


The Game Of Thrones Theme Song | Custom Shop | Fender

Bild
Macht die achte Staffel jetzt nicht besser, aber gefällt mir doch sehr. Das musikalische Thema von "Game of Thrones" als episches Metal-Instrumental feat. Tom Morello, Scott Ian, Nuno Bettencourt, Brad Paisley, Komponist Ramin Djawadi und Dan Weiss, der an der Klampfe besser abschneidet als beim Verfassen logischer Drehbü ... aber lassen wir das.


Spieltagslyrik: Finale Emotionale

Der FC Bayern München fliegt
Zur Meisterschaft dank Kantersieg
Für Frankfurt dennoch nicht fatal
Denn man spielt international

Dies ist ihnen noch gelungen
Da Mainz hat Hoffenheim bezwungen
Bei mir ruft's noch mehr Freude vor
Als gar Robberys Abschiedstor

IniRadio #405: Queen - I'm Going Slightly Mad

Bild
Ich wollte eigentlich "Nothing Else Matters" in der Goth-Depri-Fassung nehmen, aber das hier passt noch besser...


Spieltagslyrik: Unentschieden

Für die einen war’s zu wenig
Die andern zittern sich drumrum
Unbetitelt bleibt der König
Ein bisschen Spannung glimmt noch stumm

Spieltagslyrik: The Frankfurter At Stamford Bridge

Zur Stamford Bridge im weiten Rund
Erklingen Frankfurts Lieder
Die Fans schrei'n sich die Kehlen wund
Sorgen für Stimmung wieder

Die Eintracht kämpft sich in das Spiel
Kann Mut für uns entfachen
Der Rückstand stört sie nicht sehr viel:
Einen wird Jovic machen

Den Ball von Haller sah ich drin
Zum Führungstor, dem späten
Just vor der Linie dreht sich hin
Herr Luiz mit den Gräten

Am Punkt endet der Adlerritt
Der Brite gibt den Killer
Europa? Macht er nicht mehr mit
Doch die Pokale will er

Vorbei der Traum, es war so schön
Ich spürte Fußballfieber
Will wieder Adler fliegen seh'n 
Dann noch 'ne Klasse drüber

Spieltagslyrik: Lucas Moura oder: Kein Mittel gegen Rückstand

Die Werbung hat uns angelogen
Denn Tottenham gelingt der Coup
Nichts ist mit glänzend reinem Boden
Ajax lässt doch 'nen Rückstand zu

Den Unterschied gar jener macht
Weiß-rot streicht baff die Segel
Weil er auswärtig eingebracht
Sagt die UEFA-Regel

Spieltagslyrik: Ecce

“Ecce”, so weiß der Humanist
Lateinisch für "Ach, guck mal!" ist
Seit heute können Katalanen
Den Grund darob fraglos erahnen

Spieltagslyrik: Klassenerhalt

Klassenerhalt - du schönes Wort
Dein Klang tendiert ins Warme
Weil Schalke setzt die Liga fort
Dank Berlins alter Dame

Tordifferenz - du machst es aus
Es kann nichts mehr passieren
Selbst Stuttgart kickt uns nicht mehr raus
Wenn wir haushoch verlieren

Im Kölner Darkroom bleibt's fatal
Tut man beim Handspiel schieben?
Am Ende ist's mir scheißegal
Hauptsache dringeblieben

Spieltagslyrik: Auferstanden aus Ruinen (Derbysieg im Feindesland)

Auferstanden aus Ruinen
Derbysieg im Feindesland
Freudig strahlen Schalker Mienen
Füllt die Gläser bis zum Rand!

Erst läuft's in gewohnten Bahnen
Götze macht's, dank Sanchos Streich
Schalke führt, wer konnt' es ahnen? 
Der Arm von Weigl zum Ausgleich

Es ward wieder was gebacken
Sané köpft, die Bank flippt aus
Schwarzgelb trifft danach nur Hacken
Reus und Wolf geh'n beide raus

Caligiuri wird zum Helden
Prachtvoll netzt den Freistoß ein
Dortmund hat nichts mehr zu melden
Oh so schön kann Fußball sein

Man will sich schon zur Ruhe betten
Als Witsel trifft, doch Embolo
Vermag den Sieg per Schuss zu retten 
Und die Saison wohl sowieso

IniRadio #405: Bear McCreary feat. Serj Tankian - Godzilla

Bild
Alte Säcke wie ich kennen natürlich noch das Original von Blue Öyster Cult. Den Film werde ich mir wahrscheinlich im Kino anschauen. Irgendwo müssen meine beiden Gutscheine schließlich kommenden Monat noch hin.



Spieltagslyrik: Der deutsche Antipathico

Der Coman fällt und die Welt leidet
Die mit dem Herzen Fußball schaut
Gen Punkt der kühle Pole schreitet
Zum Schuss, der noch das Spiel versaut

Zwei Tore glatt in zwei Minuten
Dahin die Bremer Aufholjagd
Am Ende wird so doch den "Guten"
Das große Happy End versagt

Weil Schiri Siebert hat entschieden
Ein Schübserchen schon strafbar sei
(Selbst nachzuseh'n hat er vermieden)
Siegen die Münchner drei zu zwei

Es lohnt sich stets, herumzueiern
So die Moral von der Geschicht'
Bei einem Elfer für die Bayern
Guck' selbst hin... und dann gib ihn nicht!

Oh, Hamburg-Bremen hätt's sein können
Die Halbfinals wollten's nicht so
Stattdessen darf man bald verpennen: 
Den deutschen Antipathico

IniRadio #404 : Devin Townsend - Spirits Will Collide

Bild
Ach, beim Devin wird's kuschlig. Schön. Klebe ich mir hier über die Feiertage rein.


Spieltagslyrik: Unbewegt

Zu Ostern ward ans Kreuz gelegt
Der Heiland, unter Schmerzen viel
Den Schwaben lässt's heut' unbewegt:
Er sah das Augsburg-Stuttgart-Spiel

Spieltagslyrik: Der VAR in der Europa League oder: Wie gut, dass es dich nicht gibt

Der VAR, ihr liebe Leud'
Bringt manchen Leid und manchen Freud'
Die Eintracht (Viertelfinalist)
Hat ihn heute kein Stück vermisst

So zählt das klare Abseitstor
Und Frankfurt rückt die Runde vor
Weil Rodes Schuss, nicht abgewehrt
Die Auswärtstore hat vermehrt

In Baku doch wird kalibriert
Ich sag' dagegen ungeniert:
Verstärkt durch viele tausend Mann
Reicht's auch mit Abseitslinien dann

Spieltagslyrik: Die goldene Hüfte von Llorente

Er stand dort, wo er stehen musste
Schraubte sich hoch und prompt er wusste
War kein Kopf, kein Bein, als die Abwehr pennte
War die goldene Hüfte von Llorente

Seriencheck (114)

Bild
Jetzt, da ich diese Zeilen schreibe, ist gerade der Auftakt zur letzten Staffel von "Game Of Thrones" gelaufen. Ich werde nichts spoilern, aber es wird enttäuschte Fans geben. Vor allem jene, die dachten, dass in der ersten Episode die Geschichte auserzählt, der ganze Thron-Bums endlich geregelt sein wird und die restlichen Folgen aus Saufgelagen und Orgien bestehen.
So geht es dann doch nicht dahin.

Hier nun die Shows, die bereits weiter und auserzählt sind. Zumindest für die jeweilige Season.

AFTER LIFE (SEASON 1) 


Tony (Ricky Gervais, "The Office") hat seine geliebte Frau an den Krebs verloren. Davon tief getroffen möchte er nicht mehr weiterleben und lässt das seine Umgebung auch ausdauernd und deutlich wissen. Sein einziger Lebensfaden hängt an Brandy, die gemeinsame Hündin, um die er sich nun alleine kümmern muss. Ach ja, und er sagt von nun an allen seine meist wenig erbauliche Meinung über Gott und die Welt.

Puh. Schwere Kost, die Gervais über 6 Episoden…

Spieltagslyrik: Glänzend

Der alte Ajax-Glanz, er scheint
Aus jungen holländischen Füßen
Selbst wenn's Prinzesschen nicht mal weint
Kann ich den Ausgang nur begrüßen

When Learning German Goes Wrong

Bild
Trevor Noahs Erlebnisse mit der deutschen Sprache


Spieltagslyrik: Das ging nübel aus

Spielt dein Team den größten Schrott
Rettet dich dein Torwartgott
Schick' dem Club 'nen Blumenstrauss
"Sorry, das ging nübel aus"

Spieltagslyrik: Schweigen und Ärgern

Bayern wird doch wieder Meister
Schalke klebt der Scheibenkleister
Am Fuß, nein, noch mehr an der Hand
Mir schwappt die Galle übern Rand

Der Frust brodelt auf Höchstniveau
Dank später Handelfer-Shit-Show
Die Worte lassen mich im Stich
Der Dichter schweigt und ärgert sich