Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2006 angezeigt.

Frohes Neues

Bild
Vorsicht, Bildung.
Silvester ist lateinisch für Waldmensch.
Waldmensch wiederum heißt auf malaiisch Orang Utan.
Ich verkneife mir jetzt Parallelen in Bezug auf das heutige Verhalten mancher Lebewesen um die Nachtzeit...

Erstaunlicherweise auch dieses Jahr folgt auf das frohe W also das frohe N.
Kommt mir alle gut rüber.
Von meiner Seite gibt es keine neuen Vorsätze für 2007, ich lebe mit meinen liebgewonnenen alten Fahrlässigkeiten weiter.

Heureka! Er steht!

Bild
Jahrelang hatte ich keinen mehr und heute habe ich ihn mit eigenen, nun um ein paar Schwielen reicheren Händen aufgebaut. Ohne fremde Hilfe, wohlgemerkt! Darauf bin ich wirklich stolz.

Von jetzt an wird wieder rangeklotzt.

CD des Monats: HAREM SCAREM - Human Nature

Bild
Es gibt Bands, die über Jahre hinweg kontinuierlich hervorragende Alben produzieren, aber dennoch ein Geheimtipp bleiben und nur auf eine kleine, jedoch treue Fangemeinde zählen können. Mir ist es ein Rätsel, wie beispielsweise Harem Scarem es jedesmal aufs Neue schaffen, geniale Songs mit nicht vorhandener Promotion zu verbinden.

Heuer wird das anders. Um wenigstens mir nichts vorwerfen zu können, nehme ich die Werbung eben selbst in die Hand. Ich habe mir extra den Japan-Import von "Human Nature" zugelegt, um sogleich ein flammendes Plädoyer für die vom ganz großen Erfolg immer noch nicht geküssten Burschen zu verfassen und auch diesen Monat wieder eine CD des Monats zu präsentieren.

Wer sich nach Stadionrock vom Schlage Foreigner oder Journey sehnt, von Bryan Adams gerne einen Nachfolger zu "Waking Up The Neighbours" produziert gesehen hätte und generell bei den für diese Stilrichtung typischen, eingängigen sowie chorüberladenen Refrains nicht die Hände über dem K…

comedycentral.de

Wie allgemein bekannt, startet am 15. Januar der Sender Comedy Central hierzulande sein Programm. Grund genug für mich, einen kleinen Blick auf die offizielle Webseite zu werfen.

BEI DER HEILIGEN HORNBRILLE VON WIGALD BONING!

Humor haben die Macher zweifelsohne, denn die Seite ist ein Witz. Leider kein guter. Entweder weigern sich mein DSL-Anschluss und/oder Browser, den Programmiercode richtig darzustellen und es ist beabsichtigt, dass diese Webpräsenz interessierte Comedy-Fans abschrecken soll oder sollte es wirklich damit zu tun haben, dass ich nur einen Pentium 500 mit 256 MB RAM benutze? Mein Eindruck jedenfalls besteht aus Wartezeiten made in hell, ruckelnden und von blockiger Eleganz durchsetzten Videoclips sowie uninspirierter Aufmachung.

Aufmachung ist eines, Inhalt etwas anderes. Und in dem Punkt gibt es Hoffnung. Ich bin beispielsweise gespannt, wie Arrested Development in der synchronisierten Fassung rüberkommt. Die auf MTV bereits wundgelaufene Dave Chappelle-Show kann man …

X-Mas Highlights Roundup

Das wär also mal wieder überstanden. Schön war's, viel war's, sowohl im Bereich Essen als auch im Bereich Geschenke.

Hardware

- Mein Liebling ist mein neuer Satellitenreceiver. Mit meiner alten dbox-1 hatte ich stellenweise Umschaltzeiten von gefühlten 20 Sekunden. Da kam manchmal die bange Frage auf, ob der Sender überhaupt noch gefunden wird. Und jetzt? Wusch, ARD, wusch, ZDF, wusch und so weiter. Sagenhaft. Fast schon erschreckend schnell. Die Festplatte mit 160 GB krieg ich doch nie voll.

Megacool: der Switch-Schalter - der schaltet auf den vorher gesehenen Kanal zurück. Ideal, wenn Schmidt mal wieder lahmt und Jay Leno was Besseres auf der Pfanne hat.

Unschön hingegen: den Sender GIGA musste ich mir mühselig selber suchen. 9Live oder anderen Müll findet die Kiste dafür automatisch. Die Welt ist verrückt.

- Soundblaster X-FI Extreme. Will jemand eine Soundblaster X-FI Extreme? Tolles Teil, voll billig abzugeben. Die mit Sicherheit beste Soundkarte der Welt. Nur in meinem Rechne…

Frohes Fest

Bild
Ich wünsche allen Lesern dieses Blogs ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest. Zur Einstimmung gibt es einen Ausschnitt aus der DVD, mit der ich alljährlich den Heiligen Abend einläute.

Die optimale Lautstärke ist übrigens erreicht, wenn der Weihnachtsbaum zu zittern anfängt.

Trans-Siberian Orchestra: O Come All Ye Faithful/O Holy Night

Und last but not least noch mein diesjähriges, offizielles Weihnachtsgrußentbietungsbild:

Wenn schon kein Schnee, dann wenigstens Reh.

Der Trend geht hin zum Hasen

Erst die liebenswert verrückten Karnickel aus Rayman Raving Rabbids und nun ein putziges Häschen auf der Jagd nach Glocken in diesem zuckersüßen Spiel namens Winterbells. Was mach ich bloß erst zu Ostern?

Die Musik wirkt auf mich ungeheuer beruhigend, nachdem ich mich heute in den Weihnachtsfressalienkauf gestürzt und dieses Abenteuer tatsächlich ohne Schrammen überlebt habe.

Schneeball mit System

Die Gräfin hat schneeballmäßig - ich zitiere wörtlich:

"alles was sie kann, in Richtung Inishmore"

geworfen. Also auf mich harmlosen, anerkanntermaßenverlässlichen Realisten. Ich bitte das Gericht, dies bei der Strafzumessung zu berücksichtigen und rege 40 Stunden gemeinnützige Arbeit im Rahmen der Betreuung aktueller James Bond-Darsteller an.

Muss ich meiner Verlässlichkeit eben Genüge tun und den Schneeball weiterwerfen. Und zwar an Miss Sophie und Martin. Im Falle des Bereitsverschneeballtseins dieser beiden Personen darf nach freien Regeln weiterverschneeballt werden. Jeder nur einen Schneeball.

Rechtlicher Hinweis:
Sollte sich dieses kleine Schneetreiben zu einer Lawine auswachsen, schließe ich für meinen Teil vorsorglich jegliche Haftung diesbezüglich aus. Der Rechtsweg ist eh zugeschneit.

Weihnachtsplanung

Okay, jetzt geht für mich der Weihnachtsstress los. Wie üblich ist alles sauber durchgeplant, wie üblich wird einiges bis im Optimalfall alles sauber schiefgehen.

Die Geschenke sind gekauft, nun beginnt die Anleitungsbegutachtungsphase. Für manche Menschen mag es ja zum romantischen Höhepunkt des Weihnachtsfestes gehören, wenn sie am Heiligen Abend ihre neuen technischen Errungenschaften nicht zum Laufen bringen und deshalb ihre Zähne statt in den Festtagsbraten in die Bedienungsanleitungen schlagen dürfen.

Ich für meinen Teil bin bekanntermaßen ein völlig in mir ruhender Mensch. Wenn Leute um mich herum Fehler machen, verzeihe ich das in onkelhafter Nettigkeit und rege mich nicht weiter darüber auf.

Aber wehe, wenn irgendwelches strombetriebenes Machwerk nicht funktionieren will!

Dann nämlich pflegt das in Medizinerkreisen wohl in naher Zukunft meinen Namen tragende "Ich-Schmeiß-Gleich-Alles-Zum-Fenster-Raus"-Syndrom Spuren an meiner Halsschlagader zu zeitigen. Komischerwei…

Guitar Hero Hardware-Belastungstest

Ich würde ja einiges dafür geben, wenn ich mal Guitar Hero ausprobieren könnte. Leider erscheint dieses Spiel nicht für meine alte Xbox, weshalb ich mich mit diesem lustigen Video begnügen muss.

Ein überaus tapferer Mensch spielt "Fury Of The Storm" von Dragonforce nach. Der Band, von der Metallicas Kirk Hammett mal sagte:
"I really like this absurd band called DRAGONFORCE. Those are the fastest guitar players I think I've ever seen... It's amazing. I saw one video and I swear to God the guy must've played 75,000 notes."


Ab Minute 4:20 zeigen sich doch deutliche Konditionsschwächen ;)

UPDATE: ein herzliches Dankeschön an Martin, der mich auf dieses finnische Open Source-Programm namens Frets On Fire aufmerksam gemacht hat. Jetzt müsste nur noch jemand eine gescheite Anbindung der original Guitar Hero-Hardware programmieren. Einen PS2-Adapter hätte ich schon.

Zu viel der Ehre

Wenn es mit der Weltherrschaft schon nicht hinhaut, nehme ich nun eben den Titel als "Person of the Year" des Time-Magazine in Empfang. Meine Gratulation den leider zahlreichen Mitgewinnern.

Zwar befinden wir uns nun in Gesellschaft von Hitler, Stalin und George W. Bush, dafür haben wir Ahmadinedschad und Kim Jong Il hinter uns gelassen. Pah, blutige Anfänger.

Ein ganzer Kerl

Habe heute auf der Autobahn mit meinem VW Passat einen Audi TT überholt. Fühle mich seitdem wie ein ganzer Kerl und ziehe eine meterlange Testosteronspur hinter mir her. Gut, der TT fuhr nur 90 Sachen und der Fahrer kriegte höchstwahrscheinlich den dritten Gang nicht rein, aber letzten Endes zählen nur Fakten, Fakten, Fakten.

Peter Boyle verstorben

Bild
Als eingefleischter Fan von "Everybody Loves Raymond" hat mich die Nachricht von Peter Boyles Tod besonders getroffen. Die unnachahmliche Art, mit der er den kauzig-knorrigen Frank Barone gegeben hat, war ohne Zweifel einer der Hauptfaktoren, die mich an die Serie gebunden haben. Sein Lieblingsausruf "Holy Crap" wurde zum catch phrase der Show, der es sogar auf T-Shirts schaffte.

Zum Gedenken an Peter werde ich wohl heute trotz unpassenden Wetters eines dieser Shirts überziehen.

Auf die Ohren XII - kostenlose MP3s im Dezember

Bild
Jetzt erwarten bestimmt alle ein Special mit Weihnachtsliedern.
Nö. Gibt's nicht.

Ich höre festtagsspezifisch eh nur das Trans-Siberian Orchestra (Christmas Eve And Other Stories) oder Slade (Crackers - The Slade Christmas Party Album).


Und von beiden gibt es keine kostenlosen, legalen MP3s mit voller Spieldauer, sondern maximal Samples. Schließlich wollen sich Slade auch dieses Jahr wieder von den Tantiemen ihres Weihnachtsklassikers "Merry X-Mas Everybody" ernähren. Gegönnt sei es ihnen.

Dafür stehen diesmal bereit: einmal Soul, einmal Rock, einmal Cover.

Solomon Burke - None Of Us Are Free

Herzhaft soulige Nummer, die zuletzt in einer Folge von Dr. House lief. Aufgespürt von der lieben Gräfin. Das gibt einen Pinkback, verbunden mit der Bitte um neue Fernsehtipps. Ich sitze seit fast einer Woche auf dem Trocknen!

RA - Every Little Thing She Does Is Magic

Die amerikanischen Sonnenanbeter mit ihrer Version des Police-Klassikers in der "weniger Reggae, mehr Rock"-Mis…

Wagemutig

Bild
Okay, einmal tief durchatmen.
Ich werde in wenigen Minuten auf die neue Version von Blogger umsteigen. Wenn wir uns also nicht mehr lesen sollten: es war schön, euch alle gekannt zu haben.

Nachtrag: Scherzkekse. Nerven mich bei jedem Einloggen mit ihrem "Wechseln sie auf die neue Version von Blogger"-Trara und wenn man sich dann ins Abenteuer stürzen will, liest man das:



Beta? Begrenzte Anzahl? Mein Blog nicht würdig genug oder wie?
Dann eben nicht.

Zeitschriften-Entrümpelungsaktion

Habe heute 8 (in Worten: acht) Körbe an Zeitschriften in den Altpapiercontainer geschmissen. Komplette Jahrgänge der Powerplay, PCPlayer, PC Action, PC Games, GameStar, aber auch Chip, c't, PC Professionell und was weiß ich noch. Die beigelegten CDs und DVDs habe ich natürlich fein säuberlich auf Spindeln untergebracht und in den häuslichen Silberscheibenschrein gebettet.

Verschont habe ich selbstredend diverse Erstausgaben (Powerplay, PCPlayer, GameStar), die Happy Computer-Sonderhefte und alle jemals erschienenen pcX-Hefte. Für die nostalgischen Momente im Leben.

Wenn in der nächsten Woche der Container geleert wird, dürfte der zuständige Müllbegutachter mit Sicherheit mutmaßen, dass ein Computerspiele-Geek verstorben sein muss...

Fluch der Karibik 2 bei Amazon für 9,95 Euro

Bild
Eben auf Amazon entdeckt. Entweder produziert deren System momentan massive Preisabstürze (siehe Still-BH) oder ich darf mir den Rest des Tages herzhaft dafür in den Hintern beißen, dass ich gestern 17,99(!) Euro dafür bezahlt habe.







Nachtrag: stimmt wohl wirklich. Media Markt bietet die Single-DVD nun für 9,90 Euro an. Dabei standen dort am Montag noch Exemplare für 19,99 Euro herum. Den dritten Teil wird man dann wahrscheinlich gratis an den Kopf geschmissen bekommen. Grmbl.

Ganz kurze Ergänzung zum TV-Seriencheck

Bild
Weil "Heroes" bisher noch in keinem meiner TV-Serienchecks auftauchte, ist es nun an der Zeit, eine kleine Review zu verfassen:

This show rocks. Seriously.

Preissturz

Bild
Ich suche gerade in der Sportabteilung von Amazon nach Schnäppchen, um mir einen 10 Euro-Gutschein einzuhamstern, da fällt mein Blick hierauf:


Verdammt, mit dem richtigen Geschlecht hätte ich hammermäßig was sparen können.

Weihnachtsspiele 2006

Bild
Betrachtet man die Liste der Google-Suchanfragen, die auf meinen Blog weitergeleitet werden, so steht "Weihnachtsspiele" zur Zeit unangefochten an erster Stelle. Da ich bekanntermaßen alles tue, um Leser anzulocken, schreibe ich den Begriff jetzt nochmal hin, damit ihn Google auch ganz sicher wiederfindet. Weihnachtsspiele.

Im Folgenden also die Weihnachtsspiele, die ich mir die letzten Tage ausgesucht habe (und das, bevor ich wusste, dass Weihnachtsspiele ein oft gesuchtes Wort im Netz ist) und die ich entsprechend zu Weihnacht spielen werde.

Dark Messiah Of Might & Magic

Schnell noch angewidert reinschauen, bevor der Onkel Beckstein mit der großen Schere kommt. In diesem Machwerk sollen den mir zugetragenen Informationen nach Orks, Zyklopen, Untote, Goblins und andere ohne Frage mindestens menschenähnliche Gestalten in einem mittelalterlichen Szenario anhand von Schwert- und anderen Hiebwaffen grausamster Gewalt durch den Spieler ausgesetzt werden. Widerlich. Abscheulich.…

Wenn man zur Bank geht

- um herauszufinden, wo die angesparten Zinsen hintransferiert worden sind,

- dort etwa 45 Minuten einen Mitarbeiter komplett mit der Suche auslastet,

- schließlich erfährt, dass das Geld zunächst auf einem von mir nicht angelegten Konto 20 Kilometer von meinem Wohnort lagerte,

- von dort auf mein Girokonto bei einer anderen Bank zu überweisen versucht wurde, wobei dieser Versuch aus technischen Gründen fehlschlug und

- man es schließlich heute Morgen auf mein Sparbuch schickte, ohne dass ich eine Ahnung davon hatte,

dann ist das wohl normal.

Wenn man dann aber fast 25 % mehr von dem bekommt, was eigentlich als Restguthaben angegeben worden war, dürfte das Ende der Welt nicht mehr fern sein. O du wunderbare Welt des Bankwesens.

(Die Überschrift dieses Eintrages widme ich Frau Awa)

Rappelware

Bild
Ich überlege ernsthaft, eine wissenschaftliche Abhandlung zu verfassen. Den Titel habe ich schon:

Über die Bruchfestigkeit von DVD-Plastik-Trays und der erschreckende Mangel derselben bei Importen aus dem Vereinten Königreich

Bekannterweise sammele ich DVDs und gönne mir ab und an auch mal einen zünftigen Import aus Britannia. Beileibe nicht mehr so häufig wie früher, da mittlerweile dank des derzeitigen TV-Serien-auf-DVD-Booms auch hierzulande fast alles Sehenswerte erhältlich ist.

Die Lieferungen meines ersten Importhändlers konnte ich ohne Blick auf das Cover sofort identifizieren; wenn es in der Verpackung klapperte, musste es von der Insel sein. Ich konnte es mir auch nicht erklären, aber jedesmal purzelten mir beim Öffnen der Hülle die Silberscheiben freudig entgegen. Schuld daran war meist ein abgebrochenes Zähnchen der Haltevorrichtung, welches sodann ebenfalls aufgeregt zwischen den DVDs herumkullerte. Nach einer kurzen bangen Prüfung, dass nichts verkratzt war, schüttelte ich d…

Weihnachtsschnitzeljagd

Wenn in den nächsten Tagen die Wirtschaftsanalysten mit vor Sabber triefenden Mundwinkeln über den Weihnachtseinkaufsboom berichten, werden sie mich als erstes vor die Mikrofone zerren. Denn:

"Ihr Sparkassenbrief ist bis einschließlich 30.11.2006 festgelegt.
Ab dem 01.12.2006 können Sie über Ihr Restguthaben frei verfügen"

So schlug es mir seinerzeit aus einem Schreiben der örtlichen Sparkasse vom 16.08. entgegen. Juhuu! Seit vier Jahren angehäufte Zinsen warten darauf, endlich in die Unterhaltungsindustrie gepumpt zu werden.

Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wohin dieses Restguthaben überwiesen worden ist (Girokonto bei der Sparkasse hab ich nämlich keins). Wäre vielleicht auch zuviel verlangt gewesen, das in einem Nebensatz des Schreibens mal zu erwähnen.

Love is not about Wii

Seit gestern Abend weiß ich es offiziell: ich bin zu alt für Wii, die neue Spielkonsole aus dem Hause Nintendo. Mit dem Knuddelimage dieser Marke konnte ich ja noch nie etwas anfangen, dementsprechend war mein erstes und letztes Zusammentreffen mit Super Mario Anfang der 80er, als der olle Klempner in "Donkey Kong" dem namensgebenden Gorilla das Glück mit seiner neuen Freundin nicht gönnte und ihn letztendlich in den Suizid trieb. Vor 25 Jahren hat eben noch keiner über die Aufnahme eines Stalking-Paragrafens ins Strafgesetzbuch nachgedacht.

Interessant schien mir Wii unter zwei Gesichtspunkten: erstens die neue Eingabemethode, zweitens die Hoffnung auf innovative Spiele anstelle des grassierenden High-End-Pixeltunings, welches ja doch immer noch meilenweit vom Fotorealismus entfernt ist.

Was ich bei GIGA Games in Sachen Wii-Sports gesehen habe, lässt mich meine Kröten aber dann doch lieber zwecks körperlicher Ertüchtigung in einen Heimtrainer investieren. Sicherlich nett fü…