Posts

Es werden Posts vom 2009 angezeigt.

Weihnachtseinkäufe 2009

Die Weihnachtseinkäufe sind erledigt, die Spiele samt Patches installiert und testweise gestartet. Der Rechner ist im Gegensatz zu letztem Jahr virenfrei, die DVDs und Blu-rays haben keine Kratzer, Soft- und Hardwareplayer machen bis dato keine Mucken.

Das Festtagsmenü besteht aus:
entspanntem Glotzen (eine internationale Naziaufmischtruppe, mehrere Mafiosi, ein Killerdebüt von einer Serie, sechs Death Metaller live aus Italien, vier Killer live aus England, zwei gescheiterte neuseeländische Musiker, sechs skurrile Briten in Amerika, Urzeitviecher aus der dritten Eiszeit, ein grummeliger alter Mann mit Amischlitten sowie eine lustige, showproduzierende Frau und ihr Vorgesetzter)
aufregenden Games (ein deprimierter Clown, ein Heavy Metal Held, ein Entdecker im zweiten Anlauf, eine Fledermaus im Irrenhaus, ein Pärchen in Zombie-Afrika)
relaxtem Buchlesen (ein schottischer ex-Junkie, aus einem Spezialgefängnis geflohene geistesgestörte Schwerverbrecher, der sechste seltsame Anhalter mit gal…

Ü-Man in: Weihnachten 2009

Bild
Wird Jesus nachgeben? Nikolaus zugeben? Sich die Pflanze übergeben?
Die Auflösung vielleicht irgendwann auf Die Abenteuer von Ü-Man.

Jack Bauer vs. Santa

Die 8. Staffel könnte interessant werden...
Ich will Jack nicht erleben, wenn er keine Geschenke bekommen hat.

IniRadio #127: Mumford And Sons - The Cave

Nächsten Sonntag ist der 4. Advent und spätestens dann bricht doch die Zeit der vorweihnachtlichen Familienkonzerte an, oder? Legionen blockflötenbewaffneter Kinder, Geigen voller quietschender Ave Marias, Mama poliert ihren alles übertönenden Mezzosopran, damit im Gottesdienst zu Heilig Abend die Sitze rechts und links weiträumig frei bleiben. In diesen Zeiten lege sogar ich mal kurz den Rock und das Metall ab und widme mich stimmungsvoller, handgemachter Musik. Was passt da besser als Mumford And Sons, bei deren Familienkonzert ich sicherlich einen Heidenspaß hätte. Das heimelige Video dazu gibt's hier.

People, i feel folky.

Projekt Hörsturz (Runde 10)

Noch 'ne Sonderrunde bei beetFreeq und seinem Projekt Hörsturz. Das Thema: Weihnachtslieder. Fünf offizielle Kandidaten und 13 weitere Vorschläge, die ich jetzt aber wie die meisten anderen auch abhören werde. Der Autor weist darauf hin, dass er so etwas wie Weihnachtsstimmung erst dann empfindet, wenn am 23.12. die Fresswaren sicher eingelagert worden sind und sich die Verletzungen beim Einkauf (Tritte in die Hacken durch verirrte Einkaufswagen, Prügelei mit in den Gängen marodierenden Rentnern, Auflösung ungenehmigter Schwatzversammlungen vor den Tiefkühlschränken) als glimpflich herausstellen. Zudem habe ich gerade Schnupfen, Niesen und allgemeines Unwohlsein. Die besten Voraussetzungen also für stimmungsvolle Musik.

Wham - Last Christmas
(vorgeschlagen von endgueltig)

endgueltig mit dem endgültigen Weihnachtslied, the X-mas song to end all of X-mas. Natürlich kann sein Ziel nur gewesen sein, den für ewig über diesem Projekt scheinenden 0-Punkte-Schnitt für sich zu proklamieren, w…

CD des Monats: YOUNG REBEL SET - If I Was

Bild
Die CD des Monats ist keine CD, sondern ein Download. Mit gerade 3 Tracks reicht die Spielzeit nicht einmal, um zeitgleich den Weihnachtsbaum je nach Gusto zünftig zu schmücken oder abzufackeln. Young Rebel Set sind eine 7-köpfige Band aus dem britischen Stockton-on-Tees und haben die lästige Angewohnheit, nur Singles zu veröffentlichen (wahlweise als digitaler Download oder kuscheliges Vinyl). Musikalisch wird feinster Folk Brit Rock mit Einflüssen diverser Country-, Rock- und Punk-Heroen geboten: Johnny Cash gibt den Takt vor, Bruce Springsteen haut in die Saiten, irgendwo in einer Ecke nölt Bob Dylan kurz über die Mundharmonika, während The Clash, The Pogues und Flogging Molly entspannt mit einem Pint in der Hand und drei im Kopf die Füße zum Rhythmus schlackern lassen.

"If I Was" ist ein wunderbar melancholisches Liebeslied, "Down The Line" fräst sich mit Mundharmonika und Country-Gitarre ins Langzeitgedächtnis, bevor es bei "Billy Died" traurig un…

Inoffizielles Musikvideo zu Devin Townsends Bend It Like Bender!

Mal wieder ein klarer Fall von YouTube-Eigenheimkreation schlägt offizielle Produktion.

Tales Of Monkey Island Episode 5: Rise Of The Pirate God

Bild
Das krönende Finale war vorgesehen für die fünfte Episode der neuen Abenteuer von Guybrush Threepwood. Unser Held, im letzten Kapitel verstorben, hat zunächst in Geister-, später in Zombiegestalt nur ein Ziel: zurück ins Leben und LeChuck endgültig eins draufgeben. Doch erst einmal gilt es den Crossroads, einer Art spirituellen Zwischenstation zwischen Diesseits und Jenseits, zu entkommen.

Bei Fernsehserien ist es mittlerweile üblich, ganz zum Schluss nochmal die Wegbegleiter der Saison in die Show zu holen und daran orientiert sich freilich auch Produzent Telltale. Viele Figuren aus vergangenen Ausflügen gesellen sich erneut zu unserem Helden und selbstverständlich findet man sich auch an bereits bekannten Orten wieder. Letzteres erwähne ich nur, um etwaige Spieler beruhigen zu können: ja, rundum neue Locations und Figuren gibt es erneut nicht, das Recycling gehört nun mal zum Spielprinzip.

Darüber könnte ich hinwegsehen, wenn die Rätsel prima, der Humor treffsicher, die Dialoge spaßig…

IniRadio #126: The Reindeer Section - You Are My Joy

Unerwartet angenehm

Ist das, was meine Schalker diese Saison bisher abliefern. Man mag mir durchaus den Vorwurf entgegenheulen, dass ich nur dann über die Truppe schreibe, wenn ich mit ihr unzufrieden bin. Deshalb tippe ich es gerne in die Tasten:

Meine Knappen machen mir Freude.

Magath bringt die jungen Burschen dazu, vor Selbstvertrauen strotzend gegen das Spielgerät zu treten, erweckt die Torgefahr in Kuranyi wieder, hält die Abwehr dicht und hat so souverän sehr den Respekt der Mannschaft, dass nicht einmal die mit einer zeitigen Auswechslung Bedachten wie Rakitic zu murren beginnen. Von der Spielkunst her sind die Schalker noch weit von ekstatischen Offensivexplosionen entfernt, aber am Ende zählen die Punkte und nicht die schönsten Spielzüge. Gelle, Bremen und Hoffenheim?

Eines nagt aber doch an mir: die Vorstellung, dass am Ende nur die Schalker und die Leverkusener sich den Bayern auf dem Weg zur Tabellenführung in den entgegenstellen. Dem Fußballhistoriker schwant da nichts Gutes.

Nur heute: The Whispered World für 19,97 Euro bei amazon.de

Der amazon-Adventskalender mal wieder!
Gestern konnte ich mir auf Hinweis von Miss Sophie endlich die erste Staffel von 30 Rock anschaffen, habe allerdings dafür das Sonderangebot zu Dr. Horrible's Sing Along Blog verpasst. Heute wird souverän das 2:1 im Spiel gegen die verpassten Schnäppchen erzielt, denn amazon verschleudert das zauberhafte Adventure The Whispered World für unter 20 Euro (Normalpreis 34,95 Euro). Knobelfreunde wie meinereiner, die schon den Vorgänger Edna Bricht Aus großartig fanden, freuen sich über die Ersparnis und drehen Witzlos-Marios Laden eine lange Nase.

Seriencheck (XXIX)

Bild
Saisonabschlüsse, dramatische Pausen, das Ende einer Legende, ein Reboot und als Premiere gar zwei(!) deutsche(!!!) Serien. Es gibt viel zu review'n, packen wir's an!

Bored To Death (Season 1)

Hatte diese HBO-Show um den schüchternen, sanft plappernden Privatdetektiv wirklich nur 8 Episoden? Scheint so. An meinem Ersteindruck hat sich nicht so viel verändert, etwa die Hälfte der Episoden hatten den richtigen Mix aus Skurrilität und Charme, ohne dass ich zur Höchstwertung gegriffen hätte. Zach Galifianakis als kaputten Comiczeichner fand ich durchweg klasse und auch Ted Danson als Verleger hatte seine Momente. Das Negative: Hauptdarsteller Jason Schwartzman war mir dann doch einen Tick zu eintönig, vielen Folgen fehlte es an Pepp und das Finale war gar ein arger Langeweiler. Nicht so schlimm, wie der Titel es vermuten lässt, aber eben auch ein gutes Stück weit entfernt von "Excited For Life".

4,5 von 6 Punkten (befriedigend)


Curb Your Enthusiasm (Season 7)

Larry David mit…

IniRadio #125: Something Corporate - Forget December

Stimmungsmusik.
Begründung siehe "Ich, Ini - Notizen aus dem Alltag"-Kasten rechts.

Projekt Hörsturz (Runde 9)

Sonderrunde bei beetfreeQsProjekt Hörsturz! Alle Songs wurden anlässlich seines Geburtstags vom Meister persönlich ausgewählt. Ohne zuviel vorwegzunehmen: es war nicht durchgehend leichte Kost dabei.


Kaizers Orchestra - Maestro

Yepp, das Ding hat einen guten Groove. Nach ungefähr zwei Minuten komme ich auch drauf, dass das kein Englisch sein kann, obwohl ich dauernd was von schwingenden Hämmern höre. Leider verursacht der Gesang im Chorus (Sving din hammer til din papa drar deg deg inn Trekk et romnummer men ikkje bland din med min) mir ein ordentliches Ziehen im Zahnschmelz. Das gibt ordentlich Punktabzug, da bin ich empfindlich. Wäre sonst dicke bei 4,5 gelandet.

3 von 5 Punkten

Mr Bungle - Ars Moriandi

Wunderbar, endlich hat Aserbaidschan wieder einen tollen Vertreter für den Eurovision Song Contest. Ach nein, ist doch nur der durchgeknallte Mike Patton. Kein Song für Menschen, die auf klare Songstrukturen stehen. Hardcore Folk Fusion Jazz, mit dem man Weird Al Yankovic und seine Polka-…

Frau Köhler, Frau Köhler, bitte ans Telefon

Ja, schönen guten Tag, ich würde gerne dieses Telefon indizieren lassen:



[Text-Vorschlag für neues Rammstein-Lied: between sex and fear, there's fünf]

Mein persönliches Wort des Jahres

Bild
Lumboischialgie oder wie ich sie mittlerweile nenne: Lumbie, die sympathische Plage 2009.
Ab jetzt gibt's Querfriktion, bis der Muskel ächzt. Vorfreude verbreitet in der Hinsicht schon Wikipedia mit dem Satz

Die Friktionsmassage ist meist nicht sehr angenehm, sollte aber nicht schmerzhaft sein

Robin Williams und Onlinegaming

Robin Williams (seines Zeichens immer noch einer meiner Lieblingsschauspieler) erklärt Jimmy Fallon, was altgediente Videogamer bei Onlinespielen so alles erwartet. Das ist auch der Grund, weshalb ich noch jemand Feinfühligen suche, der mit mir als Partner Resident Evil 5 in Angriff nimmt. Ich lass mich nämlich so ungern von Kindern anschreien, wenn ich panikerfüllt vor Zombies davonlaufe.

Weihnachts-TV-Highlight

Bild
Weihnachtsfernsehprogramm, wer braucht das schon? Inishmores Blick auf die Welt, das Fachmagazin für optimal komprimierte Fernsehunterhaltung, empfiehlt kommenden Monat nur eine Sendung:



Da moal'n wir gschwind a scheenes Kreuzerl ans Kalenderl. I g'frei mi scho ganz doll!

IniRadio #124: Luca Turilli's Dreamquest - Gothic Vision

Da müsst Ihr jetzt durch.
Natürlich dürfen im IniRadio Songs nicht fehlen, die auf meinen mittlerweile 48 CDs des Monats vertreten sind. Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich Luca Turilli's Dreamquest von allen auserwählten Klangscheiben am wenigsten gehört. War damals eine Empfehlung von Nightwish- und Rhapsody-Fan Bernhard Hoëcker. Mittlerweile muss ich sagen: Gesang ist klasse (die Dame hätte bei Nightwish einsteigen sollen), aber ansonsten zu wenig Metal.

So geht das laut Feedburner hier drin schon seit Tagen

Bild
According to feedburner, this is going on for days now.
People of the United Kingdom, reveal thyselves!

[People of Taiwan are kindly asked to lay low. I don't want any trouble with China]

Adventstipps

Weihnachtliche Vorfreude kommt nicht auf, wenn...

...man sich sonntags dazu breitschlagen lässt, in den örtlichen Supermarkt einzufallen, weil dort ein CD/DVD-Rack für 7,99 Euro im Prospekt angeboten wird, man bei Betrachtung des Angebots allerdings feststellt, dass die CDs/DVDs nicht wie auf dem Bild senkrecht eingestellt, sondern nur waagerecht in die dafür vorgesehenen Halterungen eingeschoben werden können, was bedeutet, dass man nur CDs und keine DVDs dafür benutzen kann, obwohl man doch nur DVDs darin unterbringen wollte.

...nebendran zwei CD/DVD-Racks zum Ätschibätschi-Preis von 17,99 und 19,99 Euro liegen, die genauso aussehen wie das im Prospekt abgebildete 7,99 Euro-Teil, wegen dem man den Weg auf sich genommen hat.

...man nach 30 Minuten des Gehens durch die Gänge merkt, dass man von normal aussehender und sich anfühlender Fortbewegung so nah und doch so unerreichbar weit entfernt ist wie Schalke von der Tabellenführung, weil einem das rechte Bein rein gefühlt vor Schmerz zu p…

Ü-Man in: Ü-Man schult auf Vampir um

Bild
Ein weiteres demütigendes Kapitel aus den Abenteuern von Ü-Man

CDs des Monats: WOLFMOTHER - Cosmic Egg / SLAYER - World Painted Blood

Bild
Ich entschuldige mich vorab, aber als musikalisches Kind der 70er und 80er Jahre konnte ich es diesmal wirklich nicht übers Herz bringen, nur eine CD des Monats zu küren. Vorhang auf deshalb für Old School Heavy Rock & Thrash Metal.



Wolfmother kennt wohl so ziemlich jeder seit ihrem Hit "Woman". Eine Nummer, die Ozzy Osbourne wahrhaft nicht lieblicher hätte krakeelen können. Nun legen die Australier mit Cosmic Egg ihr zweites Album vor und bedienen sich erneut bei den Altmeistern des etwas zäher aus den Boxen fließenden Rock'n'Rolls. Schon der basslinienfreudige Opener "California Queen" wartet mit einem doomigen Part auf, als hätte Tony Iommi von Black Sabbath nochmal mit der linken Hand des Teufels in die Saiten gegriffen. Ebenso gehuldigt wird den Göttern Led Zeppelin, die vor allem bei dem Track "10.000 Feet" so durchscheinen, dass man reflexartig Wikipedia nach der Flughöhe von bleiernen Luftschiffen durchforsten möchte. "White Feathe…

Muppets singen Bohemian Rhapsody

Ich drück mir ein Tränchen aus den Augenwinkeln. Kultpuppen covern Kultmusik.


The Muppets : Bohemian Rhapsody
von tartenpion333
via Nerdcore

IniRadio #123: Therion - Voyage Of Gurdjieff (The Fourth Way)

Zum Wocheneinstieg etwas musikalisch leicht bekömmliches mit Operngesang, Chor, Power Metal, Waldhorn und Esoterik. Die Mischung kriegen nur Therion hin.




Wer mitsingen will (ich sehe dabei im Auto immer völlig bekloppt aus und warte auf den Tag, an dem ich mit diesem Gesichtsausdruck geknipst werde):

Walk all alone on a quest to wake up, as the day you said: /"Life is only real then, when 'I am'
When I walk on the way, of the Fourth Way"/When your journey begins you'll meer the world
You'll see the sleep

[verse:]
Dance a sufi dance and fall into a trance/ Like a Derwish you dance
Dance with Yezidis and learn their secret lore.../Voyage of Gurdjieff

Learn how to live, how to use the Octave/ Listen to the tale (of) The lord of Flies tonight
Nine pointed star, it will shine on your soul/And you'll find your way like a Herald of Light
Who show the way like Gurdjieff

[verse repeat]

Learn how to live, how to use the Octave/ On the Fourth Way the life is only real
Then, when…

Zur Interpretation freigegeben

Bild

Das Drehbuchgold von 2012

Es gibt diese Filme, da wäre ich gerne Drehbuchautor. Aktuelles Beispiel: 2012.
Ich meine, gibt es eine entspannendere Aufgabe, als einen Film mit Dialogen zu betexten, den die Leute eh nur wegen des reichlich bebilderten Katastrophenorgasmus sehen wollen? Da kann man durchaus auf lustige Gedanken kommen und für auf der gleichen Humorschiene laufende Menschen einen Knallergag einbauen. Ist mir jedenfalls bei dem neuen Emmerich-Streifen passiert.

Auslöser: eine ganz harmlose Szene.
Geschiedene Mama sorgt sich um das Töchterlein, das mit dem geschiedenem Papa auf einen Campingtrip gehen soll. Denn die 8-jährige pullert des Nachts gerne mal aus Angst noch das Bettzeug nass - weshalb Mami den ob dieser Enthüllung emotional aufgewühlten Papa auf eine Packung abgedichteter Überzieh-Schlüpper im Gepäck hinweist. Von diesem zwischenmenschlichen Drama berührt, war ich wirklich geneigt, folgenden Ausruf in den Kinosaal zu entlassen:

NACH DEM FILM NICHT MEHR, KINDCHEN!

In der allerletzten Szene, …

Projekt Hörsturz (Runde 8)

Wieder begutachte ich sicherlich viel zu milde die Kandidaten der mittlerweile 8. Ausgabe des Projekts Hörsturz von beetFreeQ. Garantiert geht das schon direkt beim ersten Titel los, denn der ist von mir vorgeschlagen worden.

And You Will Know Us By The Trail Of Dead - Intro: A Song Of Fire And Wine / Stand In Silence
(vorgeschlagen von Inishmore)

Progressive Rock aus Texas. Aus Texas, das betone ich gerne nochmal. Ein ellenlanger Titel, mit dem ich meine frisch eingestellte Breitenerweiterung in diesem Blog teste. Das Intro hätte ich mir sicher sparen können, aber mir gefällt dieser schleichende Wandel von Gemurmel über Geklatsche bis hin zur Ekstase kurz vor dem Einstiegsriff. Der Gesang ist eher indiemäßig, die Rhythmusfraktion hat ordentlich Druck unter den Füßen, dazwischen noch ein trauermarschähnliches Zwischenspiel, bevor erneut das Ende herbeigebollert wird.

4,5 von 5 Punkten

Livingstone - Disease
(vorgeschlagen von Hannah)

Schönes Geschrammel zum Einstieg, vom Gesang bin ich nicht …

Twitter-Promis empfehlen heute...

Bild
Tote Leute sehen zu können ist ja spätestens seit The Sixth Sense alter Käse. Deshalb hier eine optische Illusion, die nicht nur verkniffen guckende Jungschauspieler hinbekommen. Klickt mal das folgende Bild an, starrt auf den schwarzen Punkt und sortiert danach eure Synapsen neu.




empfohlen von Edward Norton (IMDB)/ Elizabeth Banks (IMDB)

Oben

Enjoy the amazing view from the top of Burj Dubai Spire.
offizieller YouTube-BegleittextOr put an orange bucket in reach in case of acrophobia.
meine inoffizielle Empfehlung nach Sichtung
[Hinweis]
Unser Kotzeimer im Haus war damals orange, mein Bruder kriegt von orangefarbenen Eimern alleine schon den Koller.

Mehr zum Burj Dubai hier.

Der charmante TV-Serien-Diskussionsthread

Bild
Dieser Beitrag hat sich zum TV-Serien-Diskussionsthread verselbstständigt. Spoiler sind möglich, mitdiskutieren darf jeder, der seine Eindrücke verbreiten möchte und dabei charmant bleiben kann.

[Ursprünglicher Beitrag]
Daddy's home, Barney Stinson is back! Und Neil Patrick Harris seit neuestem auf Twitter, wo seine durch reine Awesomeness generierten Followerzahlen gerade Stars wie Nathan Fillion neidisch machen.

IniRadio #122: Axel Rudi Pell - The Line

Die Heizung streikt, die Wasserleitung leckt, der Handwerker gibt kryptische Hinweise, wann er kommt und ich deute sie natürlich in meiner Unvollkommenheit völlig falsch. Fürs nächste Leben strebe ich an, selbst Handwerker zu werden und suche insofern einen preisgünstigen Anbieter zwecks Vorbestellung eines Satzes dazu passender Hände (also diesmal NICHT die links-links Kombination).

Lange habe ich nach einem Titel gesucht, der dieses Drama musikalisch interpretiert. Dann wurde es mir zu blöd und ich entschied mich für The Line vom Axel, vom Rudi, vom Pell.
The Line heißt ja schließlich die Leitung.



[Ich stehe übrigens voll auf das quietschige Geräusch beim Haupt-Riff. Alleine damit hat mich der Axel jahrelang zum Albumkauf verführt.]

Maniac Mansion - DOTT-Style

Bild
Da läuft doch vor lauter Freude meine Kettensäge ohne Benzin!
Deutsche Fans des göttlichen LucasArts-Klassikers sind gerade dabei, in Eigenregie Maniac Mansion neu aufzulegen. Diesmal jedoch im Stil des Nachfolgers Day Of The Tentacle.



Die Hintergründe sind laut Aussage der Entwickler soweit fertig, zusätzlich soll es mehr Puzzles, mehr Dialoge, mehr Animationen und mehr Sound/Musik geben. Weitere Infos hier.

Ein tolles Projekt, das hoffentlich zu Ende geführt wird - von mir aus auch als reines Remake ohne weitere Features. Ich drücke den Machern alle Daumen.

(via Adventure-Treff)

Heute in der Post...

Bild
“Craig Ferguson is so much more than a talk show host. Craig Ferguson is so much more than an author. Craig Ferguson is so much more than a god-like creature. Craig Ferguson is so much more than a mysterious force controlling tides and seasons. Craig Ferguson is so much more than an all-powerful, all-knowing, cosmic, intergalactic time traveler for the ages. Craig Ferguson is so much more than a harmonic vibration of the stars, the universe, the heavens, and eternity. Craig Ferguson is full of shit. Enjoy the book.”

- David Letterman

Das gönne ich mir als Lektüre unterm Weihnachtsbaum.

Was ist grün, müffelt die Küche zu und trägt einen unattraktiven Namen?

Nein, nicht Spinat. Der war jahrelang meine Einstiegsdroge. Erst vor ein paar Monaten hatte ich da ganz schlimme Phasen der Rückfälligkeit. Regungslos stand ich mit glasigen Augen vor den Tiefkühlregalen: Blatt mit Gorgonzola oder Mozzarella oder Philadelphia, Rahm, Rahm-Blatt, Mini, Jung, Würz - als Iglo-Junkie konnte ich alle verdammten Sorten runterrattern. Mütter hasteten, eine Hand am Einkaufswagen, die andere schützend ihren Kindern vor die Augen gelegt, an mir vorbei.

Jetzt ist es viel, viel schlimmer: ein Kreuzblütengewächs namens brassica oleracea, dazu Speck, Grütze von Hafer oder Gerste, Rindertalg, Schweineschmalz, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen. Macht zusammen das hier.

Werde morgen ganz langsam am örtlichen Burger King oder McDonald's vorbeifahren, vielleicht hilft es ja und ich komme wieder davon los. Drückt mir die Daumen.

IniRadio #121: Noiseworks - Rest In Peace

Diesmal ohne viele Worte. Die fehlen mir nach dem Tod von Robert Enke immer noch.

Craig Ferguson über den Mauerfall

Alle paar Monate muss hier einer der famosen Monologe von Craig Ferguson rein. Vor allem, wenn der Meister wie gestern über Deutschland und den Fall der Mauer referiert.

Spring, Fliegendreck, SPRING

Bild
Scheiß Kisten!
Fliegt, Vögelein, fliegt, haha!
Tief liegende Fenster, ich HASSE tief liegende Fenster!
Das wird knaaaaaaaappppp!
Nicht in den Krater, nicht in den Krater. In den Krater.
Wer bitte baut denn Wolkenkratzer so weit auseinander?
Dich soll doch der Düsenjet holen!
AAAAAAABBBSTUUUUUURRRRZ!
NEEEEEEEEEEEEEIIIIIIINN!

Und viele andere Ausrufe füllen den Raum, wenn man erstmal Canabalt angefangen hat zu spielen. Eine (Maus-)Taste zum Springen, geile Musik, der Rest ist... siehe oben.

Heute vor 20 Jahren

Nein, nein, nein.
Ich werde zum Tag des Mauerfalls vor 20 Jahren hier drin NICHT "Looking for Freedom" einbinden. Stattdessen gibt's "Shadow on the Wall" mit Mike Oldfield an der Klampfe und Roger Chapman als Schreibolzen. Das Gitarrensolo ist auch noch nach 25 Jahren großartig.

Ursel ist für alle da

Indizierte Alben euphorisch zu rezensieren gehört sich einfach nicht.Deshalb führt der Link zur Besprechung der neuen Rammstein-CD ab jetzt direkt auf eine neue Ausgabe von Ursel TV.
Zumindest temporär.
Und weil es Spaß gemacht hat.

Projekt Hörsturz (Runde 7)

Sehr geehrter Herr beetFreeQ,

unser Blogbetreiber Inishmore konnte wegen anhaltender körperlicher Schmerzen leider nicht an der 6. Ausgabe des Projekts Hörsturz teilnehmen. Wir bitten dies hiermit zu entschuldigen. Entlastend möchten wir anführen, dass er sich in der Zeit wenigstens selbst künstlerisch betätigt und hingebungsvoll AUA-Tonleitern gestöhnt hat. Dass wir dem Lauser nicht beigebracht haben, Projekte nicht immer auf den letzten Drücker einzureichen, sehen wir vollumfänglich als unsere Schuld an.

[Sollten Sie diese Entschuldigung nicht akzeptieren wollen, haben wir Verständnis, doch bedenken Sie: wir haben in den letzten Jahren ganz schön viele Daten über Sie gesammelt]

Mit freundlichen Grüßen,

Blogger.com / Google Deutschland

Nach dieser Formalität nun auf in die 7. Runde von Beetys Hörsturz:

Red – Already Over
(vorgeschlagen von Konna)

Red kenn ich, von denen fand ich damals Breathe Into Me so klasse und hatte den Song daher in meiner MP3-Linkliste hier drinnen aufgenommen (aargh,…

IniRadio #120: Jon Lajoie - Pop Song

Deshalb hör ich hauptsächlich Rock und Metal...



Für Rap-Freunde hat der gute Jon auch ganz fresh was im Repertoire.

Facebook Schmäh

Österreichischer Grantler gegen aufstrebende Kommunikationsplattform 1:0



[Linguistischer Hinweis:
Gaggseln ist wohl Stuhlgang, wenn ich mir das jetzt nicht falsch zusammengegoogelt habe]

Humpeln - Redux

Die neueste Ausgabe der Humpel-Saga überrascht und stimmt nachdenklich zugleich.
Wir blicken zurück: unser Held entsagte dem hageren Ersatz-Knochen-Gelenk-Muskel-Sehnen-Druiden mit seinen eklig schmeckenden Tabletten und der hippen Reizstrom-Massage-Therapie. Denn auch nach drei Spritzen in den Rücken ging es sich und ihm nicht besser.

Es folgte die Rückkehr zum weisen Stammdruiden, der einst die pinkfarbene Infusionslösung zusammenbraute, als die Bandscheibe muckte. Doch der Zuschauer ist erstaunt, das Fachpublikum wundert sich, denn die Diagnose bringt einen alten Bekannten ins Rampenlicht:

Lange von den Fans gefordert, endlich wieder da: das Iliosakralgelenk, von Freunden auch ISG genannt. Unser Held manövriert sich auf die Liege, Arme und Beine werden positioniert, einmal tief eingeatmet und RUCK zieht es durchs Gebein. "Müsste jetzt besser sein", raunt der weise Druide. In der Tat, der Schmerz ist weniger geworden, der Protagonist sucht nicht schon nach zwanzig Schritten …

Wallace & Gromit werden 20

Bild
Zur Feier des Tages gibt es bis zum 8. November die Episode "Muzzled" zum kostenlosen Download. Voraussetzung ist allerdings eine Registrierung auf der 20th Anniversary-Seite von Telltale Games. Wer also mal in die Adventurewelt von Wallace & Gromit reinschnuppern will, sollte diese Gelegenheit nutzen.

Die Episoden sind nette, nicht allzu schwierige Grübelhäppchen. Zwar wird englisch gesprochen, anders als bei den Monkey Island Tales kann man aber auch deutsche Untertitel einblenden lassen.

Tales Of Monkey Island Episode 4: The Trial And Execution Of Guybrush Threepwood

Bild
Gerade dem Schlund einer Riesenseekuh entkommen und mit dem berüchtigten Voodooschwamm Esponja Grande in den Taschen wird unser Held Guybrush Threepwood zurück auf Flotsam Island verschleppt, wo ihm der Prozess gemacht werden soll. Schlimmste Anschuldigungen wie das Verunstalten eines tadellosen Schatzmarkierungs-X, die Versetzung einer harmlosen Katze ins Starrkoma, unerlaubte und unfachmännische Tätowierung eines Frauenschenkels sowie der Vertrieb inoffiziellen Merchandisings gilt es vor Gericht zu entkräften. Keine leichte Aufgabe bei dem voreingenommenen Richter Grindstump und Stan, dem ehemaligen Gebrauchtschiffverkäufer und jetzigen Prozessvermarkter als Ankläger. Doch das dicke Ende kommt erst noch...

The Trial And Execution Of Guybrush Threepwood besteht aus zwei großen Kapiteln und einem kleinen Zwischenrätsel. Wenig begeistert war ich zunächst von der Tatsache, dass man die bereits aus Kapitel 1 bekannte Insel Flotsam wieder besucht. Damit diese Wiederverwertung nicht so drä…

TV Tipp: Stromberg vs Nuhr

- So. Jetzt setzen wir uns alle schön mal vor die Kiste, denn der Papa ist wieder da! Damit Ihr Nasen das auch nicht vergesst, heute Abend, Stromberg auf Pro7 von 22:15 bis 23:25 Uhr. Das ist wie zuhause im Bett - da kommt der Papa auch gerne zweimal, wenn die Mama sich zur Feier des Wiedersehens mal ein wenig optisch aufgefrischt hat und nicht wie das verschmierte Käsbrot unter der Decke kauert.

- Jaaaa, einen kleinen Mooooment, ich bin's Nuhr. Und da ist Ihnen die kriechende Unterhaltungsevolution des Zweiten Deutschen Fernsehens ganz böse ins Rückgrat gefahren, werter Kollege. Denn ab 22:45 Uhr läuft ebendort meine bescheidene, kleine, makrobiologisch-ästhetisch wertvolle Realzeit-Sendung Nuhr so.

- Hä? Was soll denn die Scheiße jetzt? Wer hat denn den Schönbrabbler rausgelassen? Dieses auf eloquent getrimmte Geseiere zum emotionalen Wohlfühlen kann der in seiner Frauenmotivationsgruppe aufführen! Hier, wo die Hodenträger noch Chef sind, müssen klare Worte her. Also einschalten, …

Die ultimative Konterverhinderung

Aus einem Handballspiel der Frauen zwischen Hypo Niederösterreich gegen Metz.
Spielstand 37:37, wenige Sekunden noch zu spielen, Konterangriff der Französinnen und dann... aber lauschen wir doch ergriffen dem französischen Originalkommentar:



Diese Option sollte man sich offenhalten. Obwohl ich glaube, bei einem Spiel der Männer hatten die dem Kerl sein freches Grinsen aus dem Gesicht geprügelt.

Christopher Walken, Pop Music Man

Endlich wieder Hochkultur auf diesem Blog!
Christopher Walken interpretiert einfühlsam Pop-Lyrik der Neuzeit. Ein Projekt, das ich nur vollsten Herzens und Lachens unterstützen kann.

Ü-Man in: Ü-Man mahnt jetzt alle ab (wahrscheinlich auch die TAZ)

Bild
* siehe hier und hier.

Ü-Man möchte keine Aufmerksamkeit mit diesem Beitrag erheischen, überlegt aber ernsthaft, sich den Titel "Ü-Man mahnt jetzt alle ab" rechtlich schützen zu lassen. Falls es doch mal eine Verfilmung des Stoffes geben sollte.

Wie üblich geklaut von Die Abenteuer von Ü-Man
(Verfasser hat sich soeben selbst ordnungsgemäß abgemahnt, wird aber wegen der Einrede der Konfusion nochmal mit einem blauen Auge davonkommen)

TV Tipp: PASTEWKA Staffel 4

Bild
Wenn unser olles Privatfernsehen ausnahmsweise noch mal ein kleines Zuckerl im Programm hat, ist es natürlich meine allerheiligste Pflicht, darauf hinzuweisen. Also, heute Abend, 21:45 Uhr, SAT1, die beste deutsche Variante von Curb Your Enthusiasm gucken!

[Ladykracher vornedran kann man auch mitnehmen, ist klar.]

Und wer infolge der Qualitätsüberflutung im deutschen Fernsehen die Kiste nur noch für DVDs oder Blu-rays verwendet und daher die Bedienung des Satellitenempfängers komplett verlernt hat, kauft einfach ab dem 20. November die DVD-Box zur Serie.

IniRadio #119: Wolfmother - 10,000 Feet

Das einzige Highlight der Rumfahrerei diese Woche - ich hatte die neue CD von Wolfmother im Auto mit dabei. Das rifft und groovt sehr schön was weg, hat das Zeug zur CD des Monats.