Posts

Es werden Posts vom Mai, 2012 angezeigt.

Der 12. Mann - kostenloses Fanshirt abstauben mit Shirtblog.de und T-Shirt-Drucker.de

Bild
Die fußballbedingte Sommerpause im Blog rückt mit großen Schritten heran. Ab dem 1.6. ist hier so gut wie dicht und dort drüben im unfassbar kompetenzfreien EM-Tagebuch der Ball am Rollen und der Sportsgeist am Tollen. Wenn nicht, versuche ich es halt mit billigen Witzen auf Kosten eingebildeter portugiesischer Starstürmer.

Wer sich noch kleidungstechnisch vorbereiten will, dem empfehle ich die Aktion vom Shirtblog in Zusammenarbeit mit dem Sponsor T-Shirt-Drucker.de. 300 EM-Fanshirts gibt es kostenlos für einen Link in eurem Blog. Mehr Informationen unter dieser Adresse.

Fesch. Kleidsam. Und man muss nicht diese Gesichtskosmetik kaufen, die der Jogi einem dauernd andrehen will. Wovon übrigens auch der erste Beitrag des unfassbar kompetenzfreien Tagebuchs handeln wird. So schließt sich der Kreis.


IniRadio #238: Crippled Black Phoenix - Laying Traps

Zugegeben, der Sänger könnte ein wenig enthusiastischer klingen, aber der Rest ist absolute Feiertagsmusik. Die Percussion, die Basslinie, die Gitarren, die Soundwand - Hallelujah! Kleiner Hinweis: das Ding kann unter dem Soundcloud-Link kostenlos heruntergeladen werden.

CD des Monats: GRAND MAGUS - The Hunt

Bild
Rockmusikexperten und -veteranen, vorgetreten! Wer erinnert sich noch an die Old Gods of Asgard? Na? Odin und Tor Anderson waren damals in den 70er Jahren einfach die Größten. Sie rockten wie die nordischen Götter kurz vor Ragnarök und hätten mit Sicherheit die Bühnen dieser Welt im Sturm erobert, wenn sich Bassist Fat Bob nicht entschieden hätte, Walhall frühzeitig einen auf ewig dauernden Besuch abzustatten. So zogen sich die Heroen des Fantasy Norse Heavy Rock auf ihre Farm in Bright Falls zurück und sollen letztmals gar in der örtlichen Nervenheilanstalt gesichtet worden sein.

Wer jetzt Anekdoten von der letzten Tour 1978 zum Besten gibt, ist ein Angeber und Scharlatan. Denn die Old Gods Of Asgard haben niemals existiert. Die Band, ihre Songs, ihre Mitglieder und die Geschichte ihres Aufstiegs und Falls sind lediglich erfunden worden für "Alan Wake", einem Actionspiel für PC und Xbox360. In einem der Level etwa wehrt man mit Hilfe von Scheinwerfern, Taschenlampe und Rev…

CD des Monats: SABATON - Carolus Rex

Bild
Schweden wird Europameister! Wer sich zu dieser Prognose hinreißen lässt, erntet mit Sicherheit Gelächter in der Fußballerrunde. Ist es doch allgemein bekannt, dass die Dreikronen spätestens im Anschluss an das erste Ausscheidungsspiel nach Hause fahren, wo schon pünktlich das Elchgeschnetzelte wartet. Das war nicht immer so. Beginnend vor 312 Jahren hießen die Gegner Dänemark, Polen, Sachsen, Preußen, Norwegen und Russland, es ging weniger um einen goldenen Pokal, sondern eher um die Vorherrschaft rundum das baltische Meer. Geschossen wurde zwar auch, jedoch hauptsächlich auf gegnerische Soldaten und erheblich seltener auf Tore. Letzten Endes sollte König Karl XII., auch genannt Carolus Rex, an den bärenstarken Russen scheitern. Vor denen man sich ja heute noch in Acht nehmen muss, die spielen alle in ihrer Liga, keiner bekommt mit, wie gut sie wirklich sind und wenn wir gegen die im Viertelfinale der EURO ausscheiden sollten, rege ich mich königlich auf. Aber ich schweife ab...

Saba…

Seriencheck (51)

Bild
Eine Nachzüglerin reicht noch ihre vizepräsidiale Leistung ein und erhält zusammen mit dem Rest der Comedyserien das Jahresabschlusszeugnis. Dieses Jahr gab es leider kaum Streber, sondern viel Mittelmaß.

Veep



Neue HBO-Serie mit Julia Louis-Dreyfus, die einen ungeschönten Blick hinter die Kulissen des US-präsidialen Machtapparates wirft. Zum Leid von Selina Meyer geht es dabei leider nicht an den ganz großen Schalthebel, sondern ins Büro der Vizepräsidentin, die sich mit bedeutend kleineren hoheitlichen Aufgaben zu beschäftigen hat. Was freilich nicht ausschließt, dass Chaos, Versagen und Vertuschung die vorherrschenden Gäste sind. Wer die britische Serie "The Thick of It" oder den Film "In The Loop" kennt, weiß, worum es geht. Schnelle Dialoge, sich gegenseitig Beleidigungen zuzischende Berater, generell eine gute Portion Kraftausdrücke und die Erkenntnis, dass auch im Vorzentrum der Macht Murphys Gesetz sein Zuhause hat und der Präsident niemals anruft.

Mich fr…

IniRadio #237: The National - The Rains Of Castamere

War ein bisschen zu hart, der Punk Ass Rot'n'Roll von Helltrain, wa? Kein Problem, hier kommen The National mit einem Lied aus dem Soundtrack zu Game Of Thrones Season 2. Ich verrate jetzt nicht zuviel über den Song (habe mich gestern bei der Suche nach seinem Ursprung selbst gespoilert, d'oh), eines kann ich aber garantieren - wenn das in der Serie läuft, gibt's Gänsehaut. Habe ich erwähnt, dass ich jedes Mal, wenn ich Route 666 von Helltrain höre, Prinz Joffrey vor meinem Auge sehe, wie er in seiner Kutsche über die Kingsroad bollert?

Rot'n'Roll, Baby

Aaargh, es ist heiß draußen. Höllisch heiß. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, ist es mir heute sogar passiert, dass ich an der Ampel stand und im Fahrzeug nebendran das Nossa-Lied lief. Wenn das zur EM nochmal durch alle Kanäle getrötet werden sollte, wird mir jetzt schon schlecht.

Doch es gibt Abhilfe, sogar in kostenloser Form. Die Schweden von Helltrain haben nicht nur ein neues Album namens "Death Is Comin'" veröffentlicht, das sie jedem für ein Lächeln aufs Ohr drücken, nein, ihre ersten beiden Alben "Route 666" und "Rock'n'Roll Devil" gibt es auch für umme. Rock'n'Roll und Punk mit Death Metal-Stimme, die jeden Schmalz-Latino zuverlässig an die Wand drückt. Muss man gehört und danach ganz doll lieb haben, denn spätestens zum Refrain packen die Gebrüder Törnkvist immer die große Kiste mit dem Schmiss aus.

Also, einfach auf die Webseite der Teufelsbuben geflitzt, runterladen und abgehen. Spenden ist natürlich erwünscht…

Ü-Man in: EURO? Abschaffen!

Bild

IniRadio #236: Grand Magus - The Hunt

Auf die neue Grand Magus freue ich mich ja wie ein Nordmann auf das zünftige Gemetzelmeeting im kuschelig warmen Süden. I follow the hunt! Ab Freitag auch als Schlachtplatte erhältlich.

Feeder - Borders

Dass Feeder eine tolle Band sind, die viel mehr Bekanntheit verdient hätten, muss ich wohl nicht groß anführen. Vor ein paar Tagen habe ich "Borders" zum ersten Mal gehört, der Song zauberte mir ein Grinsen ins Gesicht und einen Gedanken in den Kopf: Sommerhit 2012. Wooo-hoo-hoo mit Jesse, die alles hinter sich lassen will, ins Cabrio steigt, CD rein, Lautstärke rauf, die Füße aus dem Fenster in den Fahrtwind hält, bei strahlendem Sonnenschein schließlich am See herumtollt und was weiß ich noch alles.

Und dann sehe ich das Video.

Pixar's Avengers (by J.M. Walter)

Bild
Wo kann ich Tickets bestellen?

$5 Stand Ups

Bild
Neben Kickstarter finde ich den aktuellen Trend von Stand-Up Comedians, ihr Programm für 5 Dollar direkt den Fans anzubieten, eine ganz großartig tolle Sache. Louis CK hat damit letzten Dezember angefangen, seinen selbst produzierten Auftritt "Live At The Beacon Theatre" eingestellt und via Paypal/Amazon Payments nach zwei Wochen über eine Million Dollar eingenommen. Die Verteilung dieser Summe machte er zudem öffentlich: $250.000 für Produktionskosten bzw. die Webseite, $250.000 für seine Mitarbeiter rundum die Show, $280.000 als Spende für wohltätige Organisationen und $220.000 für sich selbst ("Some of that will pay my rent and will care for my children. The rest I will do terrible, horrible things with and none of that is any of your business"). Aktuell hat er ein paar Audiofiles zum Kauf auf seiner Webseite, demnächst erscheint dort wohl auch sein erster Spielfilm namens "Tomorrow Night". Eine absolut unterstützenswerte Angelegenheit. Ich finde den…

TV Tipp: DER TATORTREINIGER, ARD, heute Abend, 21:45 Uhr

Bild
Direkt nach dem famosen Sherlock schütteln wir uns kurz aus und bleiben für "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel (der Ernie aus "Stromberg") dran.

BOOM! Eine so nicht zu erwartende Qualitätsexplosion im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. ARD, was soll das? Denkt denn keiner an das Stammpublikum? Die werden doch vollkommen überfordert! Morgen wandern hunderttausende älterer Mitbürger ziellos durch das Land, brabbeln von unterhaltsamem Fernsehen, entsagen dem Musikantenstadl und Rosamunde Pilcher, hauen harmlose Mitmenschen wie mich um meine DVDs an ("Haste mal ne Breaking Bad-Staffelbox?") oder dealen auf offener Straße mit selbst aufgenommenen Videokassetten von "Die 2" oder "Parole Chicago".

Bisher hatte der NDR den Tatortreiniger schmählich im Nachtprogramm versteckt, dummerweise fanden ihn dort doch einige und waren zurecht davon angetan. Folge: Grimme Preis 2012, gute Verkäufer der DVD mit der vier Folgen umfassenden ersten Staffe…

TV Tipp: SHERLOCK, Ein Skandal in Belgravia, ARD, heute Abend, 20:15 Uhr

Bild
Ich liege momentan nur rum und ziehe mir Comedy Stand-Ups rein, heute Abend wird allerdings die Fernbedienung poliert, eine aufrechte Haltung eingenommen und zur besten Nach-Tagesschau-Zeit der Auftakt der zweiten Staffel von Sherlock geschaut. Wird großartig, das kann ich jetzt schon versprechen, weil ich diese Episode schon im Original gesehen habe. Also gucken! Es gibt auch nackte Haut zu sehen. Ehrlich.

via Seriencheck-TV:

Pünktlich zum neuen Jahr lassen es die Briten krachen mit dem Auftakt zur zweiten Staffel „Sherlock“. Ich bin erst spät auf dieses Juwel gestoßen und habe die erste Staffel mit ihren drei Folgen à 90 Minuten auf Deutsch angesehen. Mein Fazit in Kurzform: Schöpfer und Autor Steven Moffat hat ein überragendes Gespür für packende Erzählformate, verschrobene Momente, überraschende Twists und geschliffene Dialoge, die Darsteller sind eh über jeden Zweifel erhaben (Benedict Cumberbatch etwa spielt demnächst als Bösewicht im zweiten Teil des Star Trek-Reboots …

IniRadio #235: Dirty Americans - Sunday In Hell

Wird wohl eine ruhige Woche hier drinnen. Bin immer noch gesundheitlich angeschlagen. Kann mich nicht entsinnen, wann mich ein Virus dermaßen außer Gefecht gesetzt hat. Die Dirty Americans aus Detroit (ehemalige The Workhorse Movement) müssen sowas auch mal gehabt haben, denn "Sunday in Hell" schleppt sich ähnlich dahin wie ich momentan.

IniRadio #234: Rammstein - Adios

Keine deutsche Band hat jemals das allgemeine Magen-Darm-Tralala so schön auf den Punkt gebracht wie Rammstein. Ja, wenn bei mir gerade auch ein Heer durch den Darm marschiert, stimme ich stets voller germanischer Inbrunst ein bei "Adios". Mit leicht geändertem Text:

Nichts ist bei dir, nichts war bei dir, nichts bleibt bei dir - FÜR IMMER.

Backe Backe Spiele

Dieses Kickstarter ist schon eine spannende Angelegenheit. Gehöre ich doch auch zu den Leuten, die gerne ein paar Spieleklassiker in moderner Form wiederbelebt sähen. Eine Space Opera im Stil von Wing Commander inklusive "Ich komm grade von einer Tour, habe ein Kilrathi-As zu Staub geschossen und einen kapitalen Frachter kaputtgelasert, jetzt laber ich mit den Kollegen eine Runde, bevor ich mir einen neuen Orden abhole und dann noch schnell bei der Beerdigung von Captain Bonestar reinhusche"-Wohlgefühl. Oder alte Infocom-Textadventures in schickem 2D. Multiplayergestütztes Autogeballere in Draufsicht wie seinerzeit Super Cars II (inklusive Führerscheinfragen). Psychonauts 2.

Oder ein neues Space Quest. Moment, das gibt es jetzt wirklich auf kickstarter.com:

Nach dem Tim Schafer-Double-Fine-Adventure und der neuen CD von Amanda Fucking Palmer mein drittes finanziell unterstütztes Projekt. Jemand mit weiteren Tipps?

Geht mir auch oft so

Bild
via 9gag.com

Dann erinnere ich mich aber stets an den alten Leitspruch: "Je weniger Ahnung, desto goldiger gucken".

Deshalb mag ich... 30Rock

Okay, die Folge von dieser Woche war ziemlicher Schmumpf (man kann Reality Shows nun mal einfach nicht parodieren), aber die live gesendete Episode davor zeigte mal wieder, was man als Zuschauer an 30Rock hat.

IniRadio #233: Calexico & Iron Wine - A History Of Lovers

Fluffig ins Wochenende mit Calexico und Iron Wine. Aus der 2005er EP "In The Reins". Ich mag diese entspannten Songs, wo der Sänger dann doch irgendwo das Wörtchen "fuck" unterbringt.