Posts

Es werden Posts vom Juni, 2010 angezeigt.

Blogpause wegen Fußball-WM

Bild
Hier geht's weiter.
Ab dem 12. Juli bitte wieder reinschauen..

Huhu, ich lass nur kurz diese leicht gestörte Persönlichkeitssphäre reinfallen und bin dann auch schon wieder weg

CD des Monats: DANKO JONES - Below The Belt

Bild
Einer geht noch, einer geht noch raus, bevor hier drin die WM-Pause beginnt. Dieses Review haue ich quasi live in die Tasten. Man läge nicht falsch, wenn man es als lässig hingerotzt bezeichnen würde. Aber hey, Danko Jones würde das sicherlich gefallen.

Die drei magischen R, mit denen man den Sound von Mr. Jones umschreiben kann, sind auf dieser CD wieder reichlich vorhanden: räudig, ruppig und rollig. Hatte ich die Vorgängerscheibe "Never Too Loud" noch so meine Bedenken, ob der alte Tiger nicht doch langsam zahm und zutraulich geworden sein könnte, wird auf "Below The Belt" wieder schweinegerockt, bis die Schwarte kracht. Wer mit den Riffs von AC/DC, Airbourne oder Krokus Glücksgefühle des Rock'n'Rolls verbindet, darf quasi blind zugreifen.

Aus meiner Sicht immer noch ein Riesenpluspunkt des kanadischen Trios ist und bleibt der Gesang des Meisters himself. Wo andere das krächzende Organ von Bon Scott imitieren, brunftet Danko seine Hormone ins Mikro, bis…

Seriencheck (XXXIII)

Der zweite Teil des Abschluss-Checks für die TV Saison 2009-2010.

How I Met Your Mother (Season 5)
Kinders, reden wir nicht groß um die Mutter herum – die Show ist mittlerweile ein Selbstläufer. Barney, Ted, Robin, Marshall und Lilly bilden ein wunderbares Ensemble und sollte mal ein Charakter schwächeln, fangen es die anderen locker auf. Die Autoren begehen zudem auch nicht den Fehler, den Zuschauern auf Dauer neue Figuren aufzuzwingen. Wer da Parallelen zu "Friends" sieht, hat vollkommen Recht. Obwohl: eine Kleinigkeit konnte die Freunde-Saga dann doch noch besser: ein richtig tolles Finale zusammenzimmern. "How I Met Your Mother" hat in der Hinsicht mit „Doppelgangers“ eher solide statt nach der nächsten Staffel süchtigmachende Kost abgeliefert. Kein Ausfall, eine Handvoll durchschnittliche, ansonsten durchweg sehr gute bis legendäre Episoden stehen zu Buche, macht insgesamt

5,5 von 6 Punkten (sehr gut)
Best Of Season: S5E04 The Sexless Innkeeper, S5E06 Bagpipes, S…

5 Jahre...

Bild
.. ist der kleine Racker nun schon alt und ich muss alle Texte immer noch selbst schreiben.

Die Partyband ist auch schon gebucht. Um Kosten zu sparen, habe ich aber nur den Drummer engagiert:

DRUM TIL YOU DROP WITH ZZ TOP!!!

Abgetaucht

Wer nachts gerne mal davon albträumt, in ein tiefes, dunkles Loch zu fallen oder im Meer zu versinken, sollte vielleicht die nächsten 4 Minuten nur die Musik hören...

Meine Fernsehgebühren am Werk

Rock am Ring auf EinsPlus heute Abend mit Volbeat, Slayer, Motörhead. Morgen dann Rammstein. Ein kleiner Trost für meine tränenden Augen, wenn ich sonst sehe, welche Art von Musik ich mit meinen Fernsehgebühren unterstütze.

Ja, Herr Borg, Herr Silbereisen und Frau Nebel, jetzt dürfen Sie beschämt zu Boden blicken.

Ü-Man in: Power-Ursula Reloaded

Bild
Gefährlich: Zensursula hat sich mit der Materie befasst und eine Folge von IT Crowd gesehen. Wegen der Bannmeile dürfte dort dann nicht mal gegen das Verschwinden des Internets protestiert werden. Wer möchte, kann sich bei Facebook in der Gruppe "Zensursula - Not My President" eintragen, bevor es zu spät ist und keiner mehr das Netz vermisst.

Das ging ja schneller als gedacht

Seriencheck (XXXII)

Der Abschluss-Check für die US-TV-Saison 2009/2010. Manche Shows laufen ja noch, was allerdings durch ist, wird bewertet. Diesmal hänge ich tragischerweise mit diversen Shows hinterher; ein Rückstand, der angesichts der bevorstehenden Fußball-WM um so schwerer aufzuholen sein wird. Aber wenn ich dazukomme, wird nachgereicht. Hier schon mal der erste Schub an Eindrücken:

24 (Season 8)
Die letzte Mission von Jack Bauer ließ sich lange Zeit gar nicht gut an. Nach einem recht interessanten Einstieg verlief sich die Show in gepflegter Langeweile. Durch die Fanbrille betrachtet wurde ein Querschnitt der bekannten Ereignisse abgefeuert. Für mich als jemanden, der die 7. Staffel als Wiedergutmachung für die Grausamkeiten der 6. Season ansah, war das allerdings zu wenig. Vor allem hatte man alles schon mal in spannenderer Form gesehen. Nach den an Tiefpunkten reichen mittleren Episoden folgte allerdings der Umschwung. Jack Bauer auf einer Spezialmission, das Auftauchen des genial von Gregory It…

Rainald Grebe - Präsident

Für mich persönlich ja das neue "Satellite".
Die kommende Ausgabe von "Neues aus der Anstalt" (8.6.) wird sicherlich bewegend.