Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2007 angezeigt.

Ode an den unbekannten Anrufer

Zum Monatsende ein besinnliches Gedicht, gewidmet den lieben Menschen, die unter der Kennung "Unbekannter Anrufer" den Kontakt zu mir suchen, wenn ich nicht zuhause bin:

Oh Callcenterfrau, oh Callcentermann,
Warum nur, warum nur rufst du mich an?
Ich will nichts von dir, du willst nichts von mir,
Doch dein Boss sagt nur streng: "Ich bezahl dich dafür".

Nun wirst du verwegen, willst mit Charme mich erlegen
Und doch noch zu einer Bestellung bewegen.
Leider kommt hier der Twist, denn ich bin halt Jurist
Und kenne die Widerrufsfrist.

Das Risiko wär für mich dann ja keines,
Zur Belohnung ordern wir jetzt was Feines
Sagst du jovial,
Doch du irrst dich fatal.

Denn soll beim Vertrag es eben nicht bleiben,
Muss der Widerruf zugeh'n, da hilft nur Einschreiben.
Am besten mit Rückschein,
Soll es ganz perfekt sein.

Das kostet mich vierhundertvierzig Cent,
Zuviel für jemanden, den man kaum kennt.
Drum Callcenterfrau, drum Callcentermann,
Ruf bitte jemand anderen an.

Asiaten auf Abwegen

Wanderlust ist ein schönes deutsches Wort, das bekanntermaßen auch in anderen Sprachen Eingang gefunden hat. Während wir allerdings gemütlich über die Lüneburger Heide trampeln, machen die Asiaten ein Survivaltraining daraus. Vor allem rundum den Berg Hua in der chinesischen Provinz Shaanxi, von dem dieses Video stammt.

Ich hätte spätestens ab Minute 3:00 ein Zelt aufgeschlagen und auf den Hubschrauber gewartet.

Psych

Bild
Für alle, die sich heute Abend wundern, weshalb Adrian plötzlich so jung geworden ist und den Weibern nachjagt: ab 22:15 Uhr läuft auf RTL die neue Serie "Psych".

Habe ich bisher nur eine Folge von gesehen, die ich gar nicht schlecht fand. Als Vertreter der reinen Monk-Lehre habe ich die Show aber nicht weiter verfolgt. Das wird jetzt nachgeholt.

Die Episode von Dr. House davor eingerechnet, werde ich dann satte zwei Stunden lang RTL gucken. Ich kann mich nicht erinnern, wann dies das letzte Mal der Fall war.

Aufrüsten für Riesenhühner

Schon drollig zu sehen, wie seit dem Release der Demo-Version des Über-Shooters CRYSIS eifrigst DirectX 9-Screenshots und DirectX 10-Screenshots in unterschiedlichen Auflösungen miteinander verglichen werden.

HALLO?

Ich kann mich ja täuschen, aber das Spielprinzip beruht doch darauf, durch den Dschungel zu hetzen, alles niederzuballern und nicht selbst dabei draufzugehen. Mal ganz grob zusammengefasst. Ich bezweifle insofern sanft, ob angesichts dessen die Zeit bleibt, um mit den nordkoreanischen Soldaten über die fehlende physikalisch korrekte Ausleuchtung des Steins an der Böschung hinten links zu diskutieren.

Natürlich konnte ich mit meiner Kiste die Demo nicht anspielen. Überhaupt war ich bis dato sehr kritisch, ob ich dafür wirklich aufrüsten sollte. Aber dieses Video überzeugt mich dann doch:

Leute, die die Wahl ihres Halloween-Kostüms mittlerweile bereuen

Bild
Diesmal:
Kiefer "Herr Polizist, ich hatte heute im Job mal wieder einen Scheißtag und musste deshalb was saufen" Sutherland

Hinweis: das ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit mein einziger Blogbeitrag zum Thema "Halloween" in diesem Jahr

Der Sieger bei Schmidt & Pocher

Waren Schmidt & Pocher jetzt gut?
Oder nur der Schmidt? Und der Pocher gar nicht so schlimm?
Oder doch alles nix?
Die Web- und Zeitungsautoren grübeln.

Ich in meiner Eigenschaft als Meinungsquerfeldeinschwimmer halte fest, dass der Beste eindeutig Peter Rütten war. Der Mann, der aus dem Off kommt. Der schon zu SAT1-Zeiten als Kai Edel oder Ludo Fraukewitz Brüller in die tobende Menge geworfen hat. Seinetwegen gucke ich die Show in jedem Fall weiter. Das musste jetzt mal gesagt werden. Sorry, Herr Hoegen.

Zum Schluss ein Klassiker: die Ode auf Jörg Heinrich und unsere Jungs bei der WM 98.

Abteilung Horror und Zombies

Kurzes meinerseitiges Wildern im Revier der werten Doktorin:

Heute Abend um 22:45 Uhr in der ARD: Schmidt & Pocher
Muss man gesehen haben, um mitjammern zu können. Das Gästebuch quillt über vor Leuten, die jetzt bereits wissen, dass es nix wird. Ich habe auch schon mal ein prophylaktisches "Oh mein Gott, das war ja rein gar nichts!!!" hinterlassen. Der kluge Mann baut vor und so.

Heute Nacht um 0:20 Uhr auf ARTE: Day of the Dead (Uncut, OmU)
Werde ich natürlich aufnehmen und mir am frühen Samstag Morgen anschauen, weil ich sonst wieder auf dem Weg ins Bett alle Lichter einschalten muss der Film erst dann seine richtige cineastische Wirkung zu entfalten vermag.

[Nachtrag: wir friedliebenden Deutschen kriegen natürlich nur die FSK Fassung ab 16 zu sehen, während diese gewaltbereiten Franzosen...]

Wo wir gerade beim Fernsehen sind: war das gestern ein packendes Fußballspiel? Haben die Schalker mitgehalten oder nicht? Ich war begeistert! Und wäre mir nach dem 2:0 nicht der Finger …

CD des Monats: COLLECTIVE SOUL - Afterwords / JIMMY EAT WORLD - Chase This Light

Bild
Womit kann man professionellen Rockmusik-Kritikern am schnellsten die Mundwinkel nach unten ziehen? Man nehme eine Band, die früher zu deren Lieblingen gehörte, dann aber plötzlich den großen Erfolg hat. Songs größtenteils im 3 1/2 Minuten-Standard, CD-Gesamtspielzeit um die 40 Minuten, Ooh-ooh-Chorus, keine Spur von Sperrigkeit, sofort eingängige Melodien, die nicht erst nach dem 192. Anhören unter dem ganzen Instrumentengeschwurbel als musikalische Tonfolge zu erkennen sind; als Sahnehäubchen noch Händeklatschen oder Fingerschnippen - fertig ist das Patentrezept für wenige Punkte im Soundcheck. Bleibt als Trost eigentlich nur noch der Verkaufserfolg und vielleicht der Titel "CD des Monats" auf diesem Blog... ein wahrlich bedauernswertes Schicksal.

Collective Soul werden sich wohl nie ändern. Sofort in den Gehörgang krabbelnder Pop Rock, manchmal mit unerwartet tiefgelagerten Riffs und der lässigen Stimme von Ed Roland. Das Faszinierende an der Sache ist, dass die Band aus G…

Wir unterbrechen die Herbstpause für folgende Eilmeldungen:

Bild
1) Das hab ich mir heute aus dem nicht allzu fernen Franzosenreich mitgebracht. Vive les dvds d'unbekannte shows à la télévision allemande!



2) Das hier wird das beste Spiel aller Zeiten und überhaupt. Von Tim Schafer (Psychonauts, Grim Fandango), mit Jack Black (Tenacious D.), Lemmy Kilmister (Motörhead), Rob Halford (Judas Priest), Ronnie James Dio (Black Sabbath) und unnötiger Gewalt (Oh Yeah Baby!). Ich headbange schon am ganzen Körper vor Vorfreude. Wenn es wirklich keine PC-Fassung geben sollte, kauf ich mir extra dafür vielleicht sogar eine dieser schnieken SuperHighEndHDTVMorgenSchonVeraltet-Konsolen.
Mehr unter http://www.brutallegends.com/



Zurück in die Herbstpause...

Herbstpause

Weshalb kennen alle eine Sommerpause (Fernsehen) und eine Winterpause (Fußball), aber kaum einer nimmt sich mal eine Herbstpause? Dabei weiß doch jeder Orthopäde mit Hang für die englische Sprache um die Berufsweisheit "With every fall comes a break".

[Jetzt bitte nicht mit dem in dieser Aufzählung auch scheinbar unterrepräsentierten Frühling anfangen, mit dem assoziiert man immerhin die allseits bekannte Müdigkeit und was sollte man wohl logischerweise tun, wenn man müde ist? Fängt mit P an, siehe oben. Ich schließe die Beweisführung.]

Zwecks Anprangerung dieser Ungerechtigkeit mache ich jetzt offiziell Herbstpause. Wenn es sonst keiner tun will, muss ich mich eben opfern. Weil ich jedoch keine Ahnung habe, wie lange so etwas üblicherweise dauert, empfehle ich den geneigten Leserinnen und Lesern, einfach ganz normal weiterhin vorbeizuschauen.

Dirty Dancing 2007

Und diesmal kann man das "Dancing" komplett vernachlässigen, aber dafür ist das "Dirty" oscarreif. Oder zumindest chappireif.

2FDA

Juhu, das Geld ist da!

BruceW vs Jogi173

Ich würde auch viel mehr auf eBay ersteigern, wenn die mir den Bruce als Forderungseintreiber zur Seite stellten.

Innovation im Musikvideo

Der Alternativlink für Menschen, die dem knarzenden Rammstein-Frontmann im Beitrag unten musikalisch nichts abgewinnen können und sich Musikvideos lieber selbst zusammenklicken:

Arcade Fire - Neon Bible

Jetzt braucht aber wirklich endgültig niemand mehr MTViva.

gefunden beim Tonspion

Kein TV Tipp, nur finnische Celloschrubber und teutonischer Sprechgesang

Sehen wir doch der bitteren Wahrheit gemeinsam ins Auge; alle meine bisherigen TV Tipps führten zu einer beeindruckenden Nichtsehbeteiligung seitens der werberelevanten Zielgruppe (Ausnahme von der Regel: der hier).

Deshalb erwähne ich auch nicht den Namen der Show, die heute Abend um 20:15 Uhr auf RTL II anläuft und die wir alle brav gucken sollten, sondern verlinke nur auf ein Musik-Fanvideo fast ohne jeglichen Bezug zum Titel.

My flowers are beautiful

Bild
Da blättere ich sinnverloren in Wikipedia herum und stolpere über einen Satz, der trotz geringfügig anderer Schreibweise sowohl im Saarländischen als auch im Englischen exakt dasselbe bedeutet:

30 Jahre Atari 2600 und 25 Jahre kompromissloser Kämpfer und Vernichter

Bild
Vielen Dank, liebe Spiegel Online-Redaktion, dass ihr mir schriftlich um die Ohren haut, was für ein steinalter Kerl ich schon bin. Ja, ich habe noch eine Atari 2600-Konsole auf dem Dachboden herumstehen. Dieses edle Teil mit den vier Kippschaltern und der Holzbeschlagung samt Logo am unteren Ende, ich habe den kleinen Schurken auf den Bildern sofort wiedererkannt.

Wann das Maschinchen genau ins Haus kam, weiß ich nicht, könnte so 1982 gewesen sein. An ein paar Spiele erinnere ich mich aber noch. Pac-Man (war verantwortlich für meine spätere Pillensucht), Donkey Kong (habe ich als Pimpf schon am Automaten gedaddelt - wo war da der Jugendschutz?), Phoenix (noch am Automaten im Karstadt Neunkirchen gespielt - der absolute Sündenpfuhl damals), Pole Position (meine einzig darauf basierenden Fahrkenntnisse konnten meinen Fahrprüfer 7 Jahre später nicht beeindrucken) und Berzerk (damit lebte ich meinen jahrelang geschürten Hass auf Zylonen aus).

Richtig lebhafte Erinnerungen habe ich jedoch a…

Futurama! DVD! Trailer!

Und wieder wächst mir vor Vorfreude eine Antenne aus dem Kopf.

Seriencheck (XIII)

Bild
Diesmal: drei Neuvorstellungen und der Startschuss-Check

Back To You

Ich habe "Frasier" immer gemocht und "Everybody Loves Raymond" stets gerne gesehen. Soll ich nun eine Serie hassen, die zwei Hauptdarsteller dieser Shows (Kelsey Grammer und Patricia Heaton) zusammenbringt? Sorry, das kann ich nicht. Ich freue mich vielmehr, die beiden altgedienten Stars wiederzusehen. "Back To You" spielt in der Newszentrale eines Senders mit dem schönen Namen WURG-9 und erzählt die Geschichte zweier Nachrichtenmoderatoren, die nach 10 Jahren wieder zusammenarbeiten müssen und einiges aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit aufzuarbeiten haben.

In der Show kommen definitiv nicht vor: brachiale Schimpfwörter, frontale Nacktheit, Körperflüssigkeiten, offenherzige Sexszenen, Homosexualität, Ghettoslang, Kiffen und Special Effects. Ich höre schon die ersten Leser aufschreien: "Lahme Opa-Show", "altmodischer Muckefuck" oder "die Volksmusiksendung unter den …

Große Kreditkarteninformationsdiebstahllotterie bei Kartenhaus

...und ich bin unter den 66.000 "Gewinnern" natürlichdabei. Seufz.

Blogkrankheit

Bild
Ich erwische mich desöfteren dabei, dass ich im Gespräch mit anderen anfange, meine eigenen Blogbeiträge aus dem Kopf zu zitieren, sofern ich zu dem Thema bereits etwas geschrieben habe.

Wenn das so weitergeht, schnalle ich mir eines Tages eine Kreidetafel über und beginne meine Antworten damit, dass ich eine Linkadresse aufmale.

Auf die Ohren XXIII - kostenlose MP3s im Oktober

Diesmal mit dem tollen Trennstrichfeature!
Oberhalb tummeln sich Künstler, die ich bis dato nicht kannte, aber leckere Musik machen. Unterhalb die alten Kameraden aus der Krachfraktion, die trotz ihrer Bekanntheit Songs zum Download anbieten.

AA Bondy - There's A Reason
Hört sich nach Ryan Adams an. Den habe ich in letzter Zeit nicht mehr so oft gehört, aber viel besser als AA Bondy hier kann er nicht gewesen sein.

The Guggenheim Grotto - Told You So
Nochmal die Kategorie "Langsam, aber schön". Die Burschen kommen aus Irland, das muss ja was Feines sein.

Thurston Moore - Fri/End
Der Krach am Anfang hätte ein klasse Intro für einen feschen Death Metal-Song abgegeben. Stattdessen gibt es was Nettes mit der Akustikklampfe und Streichern vom Sonic Youth-Sänger und -Gitarristen.

British Sea Power - Atom
Die britische Seestreitmacht hat gemerkt, dass die glorreichen Zeiten der Schiffskämpfe vorbei sind, macht deshalb jetzt fröhlich krachenden Rock mit Punkeinschlag und nennt ihre neue…