Auf die Ohren XXIII - kostenlose MP3s im Oktober

Diesmal mit dem tollen Trennstrichfeature!
Oberhalb tummeln sich Künstler, die ich bis dato nicht kannte, aber leckere Musik machen. Unterhalb die alten Kameraden aus der Krachfraktion, die trotz ihrer Bekanntheit Songs zum Download anbieten.

AA Bondy - There's A Reason
Hört sich nach Ryan Adams an. Den habe ich in letzter Zeit nicht mehr so oft gehört, aber viel besser als AA Bondy hier kann er nicht gewesen sein.

The Guggenheim Grotto - Told You So
Nochmal die Kategorie "Langsam, aber schön". Die Burschen kommen aus Irland, das muss ja was Feines sein.

Thurston Moore - Fri/End
Der Krach am Anfang hätte ein klasse Intro für einen feschen Death Metal-Song abgegeben. Stattdessen gibt es was Nettes mit der Akustikklampfe und Streichern vom Sonic Youth-Sänger und -Gitarristen.

British Sea Power - Atom
Die britische Seestreitmacht hat gemerkt, dass die glorreichen Zeiten der Schiffskämpfe vorbei sind, macht deshalb jetzt fröhlich krachenden Rock mit Punkeinschlag und nennt ihre neue EP "Krankenhaus".
_______________________________________________________

Paradise Lost - Praise Lamented Shade

Düsterkäppchen aufgesetzt und einem Lied aus dem letzten Album der Briten gelauscht. Ideal, um sich von dem Frohsinn der Nummer obendrüber zu erholen.

Sonata Arctica - Black And White
Finnen, von denen ich auch eine CD im Schrank stehen habe. Kann man immer mal zwischendurch hören, technisch haben es die Burschen drauf. Allerdings scheinen die seit 10 Jahren dieselbe Musik zu produzieren, quasi die Status Quo des Melodic Metal.

Riot - Thundersteel
Riot haben ihre Webseite endlich aktualisiert. Eigentlich wollte ich ja das famose "Killer" verlinken, aber leider hakt da die Technik. Stattdessen gibt es einen Speedmetal-Klassiker aus dem Jahre 1988, als Onkel Ini zum Donnerstahl noch die Matte kreisen ließ. Mitsingen war ja leider nicht drin, weil ich den Stimmbruch damals schon hinter mir hatte. Die Nummer hätte ich gerne in Singstar/Guitar Hero III, da gäbe es sicher viel zu lachen.

Ganz zum Schluss - wieder außer Konkurrenz, weil man sich erst unsinnige Fantasiedaten für das Downloadformular ausdenken anmelden muss -

Nightwish - Amaranth

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte