Guitar Hero Hardware-Belastungstest

Ich würde ja einiges dafür geben, wenn ich mal Guitar Hero ausprobieren könnte. Leider erscheint dieses Spiel nicht für meine alte Xbox, weshalb ich mich mit diesem lustigen Video begnügen muss.

Ein überaus tapferer Mensch spielt "Fury Of The Storm" von Dragonforce nach. Der Band, von der Metallicas Kirk Hammett mal sagte:
"I really like this absurd band called DRAGONFORCE. Those are the fastest guitar players I think I've ever seen... It's amazing. I saw one video and I swear to God the guy must've played 75,000 notes."



Ab Minute 4:20 zeigen sich doch deutliche Konditionsschwächen ;)

UPDATE: ein herzliches Dankeschön an Martin, der mich auf dieses finnische Open Source-Programm namens Frets On Fire aufmerksam gemacht hat. Jetzt müsste nur noch jemand eine gescheite Anbindung der original Guitar Hero-Hardware programmieren. Einen PS2-Adapter hätte ich schon.

Kommentare

  1. Du würdest gerne Guitar Hero spielen, hast aber keine PS2?

    Dann schau doch mal hier:

    Frets On Fire

    AntwortenLöschen
  2. Guitar Hero ist bestellt *sich auf Weihnachten freut*

    Hmm geht recht flott. Ich hoffe auf den Anfänger-Modus

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mal im Laden damit gespielt.

    Keine Ahnung was daran so toll sein soll. Bin aber auch kein Rocker :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte