Love is not about Wii

Seit gestern Abend weiß ich es offiziell: ich bin zu alt für Wii, die neue Spielkonsole aus dem Hause Nintendo. Mit dem Knuddelimage dieser Marke konnte ich ja noch nie etwas anfangen, dementsprechend war mein erstes und letztes Zusammentreffen mit Super Mario Anfang der 80er, als der olle Klempner in "Donkey Kong" dem namensgebenden Gorilla das Glück mit seiner neuen Freundin nicht gönnte und ihn letztendlich in den Suizid trieb. Vor 25 Jahren hat eben noch keiner über die Aufnahme eines Stalking-Paragrafens ins Strafgesetzbuch nachgedacht.

Interessant schien mir Wii unter zwei Gesichtspunkten: erstens die neue Eingabemethode, zweitens die Hoffnung auf innovative Spiele anstelle des grassierenden High-End-Pixeltunings, welches ja doch immer noch meilenweit vom Fotorealismus entfernt ist.

Was ich bei GIGA Games in Sachen Wii-Sports gesehen habe, lässt mich meine Kröten aber dann doch lieber zwecks körperlicher Ertüchtigung in einen Heimtrainer investieren. Sicherlich nett für Partyabende, aber wenn man beim Tennis nicht mal den eigenen Spieler, sondern nur die Schläge steuern kann, wird es selbst mir zu unkompliziert. Die Spielepalette verspricht zudem auch kaum noch nie Dagewesenes, sondern die bisher schon ignorierten Putzigkeiten plus übernommener Lizenzen wie z.B. Call of Duty 3. Drollig: Weltkriegsballerei mit Fernbedienungssteuerung - wenn mein Opa vor Stalingrad doch auch mal so einen Komfort gehabt hätte...

Nee, da füttere ich meine in Ehren ergraute Xbox doch lieber weiter mit Restpostenschnäppchen.

Kommentare

  1. Ich bin seit dem SNES (vorher Game Boy) ein Nintendo-Jünger. Das Knuddelimage hat mich nie gestört. Gab immer genügend "erwachsene" Spiele (z.B. "Shadowrun" auf SNES oder "Resident Evil 4" auf GC).

    Für Multiplayerspaß in einem Raum sind jedoch genau die Nintendoknuddelsachen super geeignet und zeichnen sich eben durch simple, aber effektive Steuerung aus (diverse "Mario Kart").

    Einen Wii werde ich mir mangels Zeit wohl nicht holen. Habe den Cube kaum ausgenutzt. Doch wenn es eine von den neuen Konsolen werden sollte, dann wieder Nintendo. Allein wegen "Zelda".

    Kann man bei Wii-Sports echt nicht selber steuern? Vielleicht versteckt mit dem Steuerkreuz? Weil nur schlagen fänd ich auch schwach...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

IniRadio #376: Jono - No Return