Auf die Ohren XXII - kostenlose MP3s im September

Dies ist der 600. Beitrag in diesem Blog. Oder er war es zumindest, als ich ihn konzipiert habe. Jetzt ist er Nr. 602.
Mehr fällt mir als Einleitung gerade nicht ein.
Zur Musik:

Tom Waits feat. Kronos Quartet - Way Down In The Hole
Live-Auftritt aus dem Jahre 2003 anlässlich des Konzerts "Healing The Divide: A Concert For Peace And Reconciliation". Der Dalai Lama war unter den Zuhörern. Tom röhrt zu dessen Ehren natürlich besonders schön.

Flight Of The Conchords - Business Time
Endlich kann ich die erfolgloseste neuseeländische Band mit Sitz in Amerika hier präsentieren. Barry White windet sich nachts bestimmt im Schlaf wegen dieser Nummer. Wer die passende Szene aus der dazugehörigen HBO-Serie sehen will, folge diesem Link.

Ministry - Let's Go
Track aus dem neuen, leider letzten Studioalbum "The Last Sucker" von Ministry. Der alte Industrialklopper Al Jourgensen setzt sich zur Ruhe. George W. aus U.S.A. wird sich fragen, wer ihm denn von nun an musikalisch ans Beinkleid urinieren soll.

Cake - War Pigs
Nette Coverversion des Black Sabbath-Klassikers.

Powerglove - Mario Minor
Video Game Metal ist eine der Stilrichtungen, die der Menschheit bisher schmerzlich gefehlt haben. Nach den Schweden Machinae Supremacy versuchen sich nun die Amerikaner Powerglove in dem Genre und pimpen Super Mario zum Metaller. Hier gibt es Impressionen von den Arbeiten am Studioalbum.

Alice Cooper - Poison
Klassiker zum Schluss. Wer Poison, Bed of Nails, School's Out oder No More Mr. Nice Guy noch nie gehört hat, hat a) was verpasst und b) auf der offiziellen Myspace-Seite die Chance, diese Kulturlücke per Download zu schließen.

Außerhalb der Konkurrenz, weil der Download a) nur zeitlich begrenzt verfügbar und b) mit Ausfüllung eines Formulars verbunden: The Cult - I Assassin

Kommentare

  1. Daß Alice Cooper eine Myspace-Seite hat, finde ich aber irgendwie schon ein bißchen deprimierend. Diesen ganzen Myspace-Kram hab ich zwar nie so richtig kapiert, aber einige sollten da einfach drüberstehen, finde ich.

    AntwortenLöschen
  2. "War Pigs" ist mal cool. Das kenne ich schon von den Dresden Dolls. ;-) Ansonsten gefällt mir der Rest auch ziemlich gut, wobei ich sonst von Tom Waits eher abgeschreckt bin. Alice Cooper ist natürlich noch großes Kino, da muss ich mir auch noch mal irgendwann eine CD zulegen.

    AntwortenLöschen
  3. Tom Waits ist normalerweise auch nicht so meins, dazu ist die Stimme zu gewöhnungsbedürftig. Klingt für mich immer ein wenig nach kreischendem Alkoholiker im Endstadium. Aber zusammen mit dem famosen Kronos Quartet hat der Song schon was für sich.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es gint schon eine handvoll Songs von Tom Waits, die ich sehr ansprechend fand. Dazu gehört auch dieser. Als ich mir dann deshalb mal eine CD zulegen wollte und in selbige reingehört habe, hat es mich aber fast von den Füßen gewippt, wie so ganz anders der Mann da gesungen hat und ich war mir nicht mehr sicher, was das mit Musik zu tun hatte. Seitdem bin ich arg skeptisch, was Waits betrifft.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte