Warez

Malware:
Habe soeben festgestellt, dass meine Margarine im Kühlschrank seit gut zwei Monaten abgelaufen ist. Dabei ist die so erschreckend furchtbar biovitalrapsölkaltgepresstgesund, dass ich Cheeseburger durch bloßes Berühren mit der Verpackung implodieren lassen könnte. Gut, dass ich mich nicht erinnern kann, wann ich mir das letzte Mal damit ein Brot geschmiert habe.

Hardware:

So ein Digitalreceiver mit 120 GB-Festplatte ist was Feines. Da passen z.B. locker alle bisher auf RTL gelaufenen Folgen von Prison Break drauf. Mit Ausnahme der einen, die der doofe Anwender vergessen hat aufzunehmen. Am Donnerstag denk ich wieder dran. Wenn meine Erben den Receiver eines Tages anschließen, werden sie sich mächtig darüber ärgern, dass Folge #18 fehlt. Ha!

Software:
Ich hab meinen Gewinn, das Jack Keane-Spiel! Immer noch nicht bekommen! Langsam freue ich mich darauf, denen mitzuteilen, dass sie es behalten können. Wie auch alle anderen zukünftigen Spiele.

Gucktsware:
Ich habe bisher alles von der Fußball-WM der Frauen verpasst. Dabei wollte ich doch für das 2008 anstehende unfassbar kompetenzfreie EM-Tagebuch üben. 11:0 gegen Argentinien, das darf niemand Maradona erzählen. Und wenn die Chinesen weiterhin deutsche Technik nachbauen, drohen wir einfach, sie von unseren Fußballfrauen zusammentreten zu lassen. Aber das traut sich die Merkel natürlich nicht zu sagen.

Hörtsware:
Immer noch die beste True-Metal-Frauen-Combo mit Manowar-Texten und ungebändigten Pudeln im Video: THE POODLES

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte