Weil mir nichts eingefallen ist (4)

Alte Texte, aus der Gruft meiner Mailbox gekramt. Weil mir nichts eingefallen ist.

Meine frühere Haarbändigerin und jetzige Frontresthaarverwalterin gehört übrigens auch zu der Sorte, die gerne über Filme dozieren. Ich muss gestehen, ich höre da immer gerne zu. Ist doch faszinierend, wie man sich alle seltsamen Namen und obskure Details merken kann. Beim Herrn der Ringe weiß sie z.B. genau, weshalb bei dem Angriff von Helms Klamm der Zwerg hinten rechts zu spät zur Truppe gekommen ist. Bei mir werden die ganzen Filme im Hirn zu einer Masse aus Rumlatschen, Kämpfen und Special Effect, da bin ich auch einfach zu simpel gestrickt. Noch schlimmer ist es mit dem Patenkind meines Bruders, der spielt nämlich dieses World of Warcraft. Ich werde nie verstehen, was so toll daran sein soll, mit einem Schwert gegen einen Baum zu hauen, um so eine Erfahrungswerte im Schwertschlagen zu erhöhen. Das ist wahrscheinlich schon die nächste Generation von Spielern. Wenn die im echten Leben dann vor einem Problem stehen und nicht mehr weiter wissen, gehen sie halt raus und schlagen einen Baum, auf dass die gewonnene Erfahrung sie erleuchten möge.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee