Weihnachtsnachklapp 2017

Weihnachten fiel heuer eher in die Kategorie "Pöh. Ging so". Was damit zusammenhängt, dass ich mich noch am Heiligen Abend mit der Erbengemeinschaft herumschlagen musste, in der ich und mein Bruder seit über einem Jahr stecken und die deutlich mehr Ärger als Freude bereitet. Bis endlich die Moneten reinkommen, dürfte es zudem noch bis zum nächsten "Merry Xmas" dauern. Weihnachtsstimmung futsch, dafür hatte ich keine gesundheitlichen Mätzchen, ordentlich was zu futtern und ... was war noch? Da war noch was... Moment.. ach ja, Geschenke!

FILME


"Coffret" sagt der Franzose, wenn er eine Box meint. "Gesundheit und Merci beaucoup pour le schnäppsche" sage ich, wenn ich für knapp 6 Euro die Sci-Fi-Filme "Arrival", "Life" und "Passengers" auf Blu-ray abstauben kann. Keine Ahnung, wie mir ein 10 Euro-Gutschein aufs Konto gelangt ist, aber ich habe ihn gerne verwendet.

"Arrival": Dieses Jahr im Kino gesehen. Aliens. Sprache. Drama.
Toll. Wenn demnächst wirklich E.T. anklopft, bin ich gerüstet und kleckse denen gehörig meine Meinung. Etwa über die Erbengemeinschaft, siehe oben.

"Life": Zünftige Alien-Invasion auf der ISS. Kritiker mögen bemängeln, dass der Film dem Genre nichts Neues hinzufügt. Er macht aber auch keine Fehler, hat coole Effekte und der Schluss bleibt hängen. In jedem Fall der bessere Alien-Film als "Alien: Covenant". Über den habe ich mich fast so aufgeregt wie über die Erbengemein... ich hör schon auf.

"Passengers": Romcom in Space. Hat seine Macken, der Plot wimmelt vor Löchern, aber optisch gibt es durchaus Schauwerte. Und Chris Pratt-Jennifer Lawrence sind einfach ein wunderbares Pärchen.

SERIEN



"Coffret, encore une fois, s'il vous plait". "Banshee" wird allerseits gelobt, an mir ist die insgesamt vier Staffeln umfassende Show komplett vorbeigeschwungen. Deshalb mal preiswert die Komplettbox gesichert (hat neben dem englischen Original auch die deutsche Tonspur). Wann ich das gucken werde? Puh. Um die Weihnachtsfeiertage schaue ich ja traditionell "Shameless" und da reicht der Vorrat noch gut bis ins neue Jahr rein.

GAMES

"Uncharted 4" habe ich durchgespielt, verkauft, nochmal preiswert gekauft und dann doch wieder verkauft. Tolles Spiel, aber vom Wiederspielwert her nicht so prall. "The Lost Legacy" ist hingegen frisches Futter und quasi das Ganze komprimiert plus weiblichen Hauptcharakteren. Von der Grafik her wieder kinnladenrunterklappend prachtvoll. Über die Feiertage gut 7 Stunden versenkt und bis dato habe ich in Kapitel 4 bisher nur Nebenmissionskram erledigt, so verpeilt bin ich.


Ein Spiel à la "Dark Souls" muss unter den Tannenbaum! Also "Nioh" mitgenommen, als es unter einen Zwanziger fiel. Soll quasi Dark Souls im alten Japan sein. Liegt aber auf Halde, der Schwertarm zuckt noch nicht.


Der Flipperfinger hingegen schon. Da "Back to the Future 2" bei uns im heimischen Weihnachtskino lief, passte Pinball FX mit den Universal Classics "E.T.", "Der weiße Hai" und eben "Back to the Future" wie die silberne Kugel in die Jackpot-Mulde. Leider fehlen allen Tischen die Originalmusik und -stimmen, aber man bemüht sich.

TECHNIK

Schon vor Weihnachten einbauen lassen und seitdem genossen: Ein neuer MP3-Player fürs Auto mit USB-Anschluss. Endlich konnte der alte Kenwood nach über 20 treuen Dienstjahren in Rente gehen und das Handschuhfach von gefühlt 250 CD-ROMs geleert werden. Dazu noch einen 16 GB-Stick gegönnt und wer von nun an zu mir ins Auto steigt, kriegt von Folk Rock bis hin zu Death Metal all die geile Musik, die er nicht hören will.

Kommentare

  1. Famose Geschenke, der Herr. Die Sci-Fi-Box war ja wohl echt mal ein mega Schnäppchen. Mir fehlt nur noch "Passengers", doch da werde ich noch auf den nächsten Tiefpreis warten... ;)

    "Banshee" hatte ich mir auch überlegt zu holen. Habe aber noch so einen großen Backkatalog an Serien. Außerdem kann ich nun deine Meinung abwarten. Also bitte ein ausführlicher Bericht! :)

    Und yeah, MP3s im Auto sind super! Habe zwar "nur" einen AUX-Anschluss, aber der hat mich bisher immer gerettet.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentarfunktion ist derzeit wegen der DSGVO gesperrt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

IniRadio #376: Jono - No Return