Weihnachtsnachklapp 2015

Für die nächsten paar Tage braucht mir kein irgendwie gefülltes Fleisch in irgendeiner Variante unterzukommen. Weihnachten war üppig, wobei ich noch einen Cordon Bleu-Braten bis zum Jahresende unterbringen muss. Aber dem gebe ich wirklich noch etwas Zeit. Lachs ist auch noch da.

GAMES:

The Witcher 3




Die Schande. Ich bin über die Festtage nicht dazugekommen, das zweistellig gigabytefressende Update zu laden und zu installieren. Dabei habe ich die Disc-Version und muss deshalb nicht alles aus dem Netz ziehen. Das nächste Mal wird vorgeladen. Sonst sicherlich ein tolles Spiel, das hoffentlich mein Dark Souls-Beuteschema anspricht. Wenn man mal alle Daten beisammen auf der Festplatte hat.






Star Wars Battlefront





Nicht viel besser, was meine persönliche Spielleistung anbelangt. Sieht aber fantastisch aus. Habe ein paar Trainingsmissionen gestartet und gefühlt die gesamten Speeder-Bike-Bestände des Imperiums am Baumwuchs auf Endor geschrottet. Werde versuchen, zwischen den Jahren besser zu werden. Mit mir wären die Schlachten in den Filmen viel, viel kürzer geworden. Egal, auf welcher Seite ich auflaufe.







King's Quest


Spontan geladen (ist für PS+-Nutzer diesen Monat kostenlos) und die meiste Zeit über die Feiertage damit verbracht. Die alte Adventure-Reihe von Sierra zeitgemäß aufgelegt, mit knuffiger Comic-Grafik, die an "Dragon's Lair" erinnert. Rätselmäßig eher unterfordernd, obwohl ab der Mitte der ersten Episode auch durchaus ein bisserl was geboten wird. Humor gefiel mir prächtig, Spieldauer mit 4-5 Stunden überdurchschnittlich für ein Episoden-Spiel. Nur die Rumlatscherei hätte man öfter abkürzen können.




FILME (BLU-RAY):

5 Zimmer, Küche, Sarg




Für mich einer der lustigsten Filme des letzten Jahres. Mögen andere sich bei "Fack Ju Göthe 2" wegschmeißen, mir hat es diese kleine feine Mockumentary über eine geheime Vampirgemeinschaft in Neuseeland angetan. Als Fan von "Flight of the Conchords" sowieso, weil mehrere Typen aus dieser sträflich unterschätzten HBO-Show daran beteiligt sind. Die Blu-ray hat über 2 Stunden Extras. Ich freu' mich drauf. 






Indiana Jones und der letzte Kreuzzug







Hatte ich noch nicht auf Blu-ray, ist mein Liebling der Reihe, war preiswert, musste ich haben. Und ja, die DVD-Box mit der komplett kompletten Trilogie steht natürlich bei mir im Schrank.








Kill Bill Vol. 1 & 2





Nur Quentin weiß, ob und wann jemals "The Whole Bloody Affair" veröffentlicht wird. Bis dahin muss diese Blu-ray-Combo eben reichen. 
Nebenbei die beste Vorbereitung auf "The Hateful Eight", man muss sich ja schließlich nochmal an tarantino'sche Laufzeiten gewöhnen.








 Rammstein in Amerika





R-A-M-M-S-T-E-I-N.
Ein Christkind brennt.
Oder so ähnlich.
Meine Alternative zur ARD- und ZDF-Weihnachtsbeschallung.
Gott weiß, ich will kein blonder Weihnachtsengel sein.








GADGETS:

Revell Poe's X-Wing-Fighter / First Order Special Forces Tie Fighter
ICH. SCHÄME. MICH. NICHT.
Die BB-8-Rollroboterspielzeuge waren zu teuer und der neue Film zu gut, als dass ich ohne Erinnerungsstücke bleiben konnte. Beide Modelle waren dank ihres reinen Zusammensteckaufbaus selbst für mich machbar (obwohl ich beim X-Wing NATÜRLICH den vorderen Landefuß übersehen habe und deshalb den fast fertigen Raumer nochmals auseinanderrupfen musste). Der Tie-Fighter gibt zusätzlich zu den Geräuschen auch noch rotes Licht ab! Ich bin halt ein alter Nerd.

Tolino Shine

Als dialektbezungter Saarländer geht mir der Satz

"Isch les' e Buch" 

locker von den Lippen.

Jetzt wage ich mich an die Steigerung

"Isch les' e-Buch". 

Und weshalb kein Kindle? Weil ich das Gefühl hätte, mir würde jemand beim Seitenumblättern über die Schultern schauen und dabei flüstern "Na, wenn dir das gefällt, wie wär's dann mit...?", "Soll ich schon mal den Warenkorb befüllen?" oder "Nur ein Klick bis zum nächsten Teil. Jetzt bestellen?". Ich bin gespannt, ob sich meine Lesegewohnheiten damit ändern.

Kommentare

  1. Das ist doch eine ordentliche Ausbeute. Da bekomme ich selbst mal wieder richtig Lust zu spielen. Habe im Zuge des Umzugs mal wieder den GameCube angeschlossen. Da könnte man richtig nostalgisch werden. Und "King's Quest" – den siebten Teil habe ich damals zusammen mit "Wing Comander 3" am ersten Rechner (Pentium 75) gespielt. Oh man...

    "5 Zimmer, Küche, Sarg" steht auch noch bei mir auf dem Plan. Und du hast dir echt nur den dritten Indy auf Blu-ray geholt? Dabei ist die Box doch sooo günstig und die Qualität auch bei 1 und 2 ein echter Sprung nach vorne. Lohnt sich!

    AntwortenLöschen
  2. Der Nostalgiebonus von King's Quest hat dazu geführt, dass ich die beiden anderen AAA-Titel links liegen gelassen und nochmal Daventry besucht habe. Christopher Lloyd als Stimme des alten Königs setzt dem Ganzen dann halt noch die Krone auf...

    Ehrlich gesagt bin ich mit dem zweiten Indy nie richtig warm geworden und der letzte Teil hatte wohl die besten Grundmaterialien, um auf Blu-ray zu glänzen. Aber was red' ich, früher oder später werden die ersten beiden Filme wohl auch dazu kommen.

    AntwortenLöschen
  3. The Witcher 3 lohnt sich wirklich, ich war im Sommer hin und weg und konnte mich nicht mehr losreißen. Das wird schwer, das Spiel zu toppen... Star Wars Battelfront lässt mich dagegen völlig kalt, obwohl mir der neue Film schon sehr gut gefallen hat.

    Ich hab seit Herbst ein (Android-)Tablet mit Readermodus, darauf Kindle. Momentan lese ich noch hauptsächlich Zeitschriftenabos (schnödes PDF), aber siehe da: ich lese wieder abends im Bett, bevor das Licht ausgeht. Ist tatsächlich sehr angenehm.

    Alles Gute für's neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles Gute auch Dir!
      Du wirst lachen, aber den Witcher habe ich immer noch nicht anspielen können. Das 17,7 GB(!)-Update ist zwar nun drauf, bisher kam aber immer was dazwischen. Wie eben auch Star Wars Battlefront, das schon ganz nett ist. Ich hätte aber schon lieber einen Single-Player-Modus, wo ich mich für triumphale Siege gegen das Imperium verantwortlich machen kann nud nicht nur ein kleines Rädchen im Ballergetriebe bin. Da muss ja wohl noch was kommen, kann mir nicht vorstellen, dass es zu Episode 7 kein Spiel geben soll.

      Ich hatte eBooks auf meinem Tablet ausprobiert, letztlich fand ich die kurze Akkulaufzeit und die fehlende Bedienungsfreundlichkeit hinderlich. Der Tolino scheint ordentlich lang zu halten, ist leicht, da werde ich ebenfalls demnächst mal ein paar Leserunden im Bett mit drehen.

      Löschen
  4. Nun gibt's ja für The Witcher 3 schon einen neuen Patch - der wieder neue Problem verursacht... Bei dem Thema haben die Entwickler echt den Vogel abgeschossen diesmal. Ich war im Sommer ziemlich sauer, weil sich bestimnte Nebenquests nicht lösen ließen oder Achievements nicht freigeschalten wurden (und ich hab auf der höchsten Schwierigkeitsstufe gespielt! - Es war ein echter Kampf, ich hab's geschafft, das Achievement kam nicht, waaah! Zum Glück konnte man nach dem nächsten Patch einfach das alte Savegame laden und Achievements wurden rückwirkend freigeschalten.). Ich denke, dass es sich mittlerweile lohnt, auf das letzte Addon zu warten und dann noch einige Zeit auf die Patches. Einfach nebenher ab und an aktualisieren lassen. Dann will ich das Spiel auch noch mal angehen.

    Für die halbe Stunde abends im Bett oder zwischendurch ab und an mal Lesen oder was machen am Tablet reicht mir der Akku völlig aus, da muss ich nur aller paar Tage, im Schnitt vielleicht einmal die Woche aufladen. Ich brauchte aber eine Tabletlösung, da ich für unterwegs bspw. im Urlaub auch mal GoogleMaps oder Google-Recherche nutzen wollte sowie Zugriff auf meine Daten im OneDrive wollte. Elektronische Notizen sind schon was praktisches. Auch wollte ich ePaper-Abos drauf lesen. eMail noch dazu und fertig. Das hätte ich so mit einem reinen Reader nicht bekommen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee