Ach du verkackter Scheißndreck

So meine erste, wenig sprachlich elaborierte Reaktion auf das Ergebnis des Derbys zwischen Schalke und Dortmund. 1:3! Und dann auch noch nicht ganz von der Hand zu weisend durchaus verdient. Für Dortmund mehr als Schalke, denn verdient hätten die Knappen noch mehr, vor allem ein paar erzieherisch wertvolle, händisch verteilte Schellen während der Halbzeitpause und nach Abpfiff für das, was sie auf dem Platz angestellt haben. Außer Manuel Neuer. Den darf man nicht hauen, der muss ja die ganzen anderen Tore verhindern.

Doch sehen wir auch das Positive:
  1. Metze ist nicht an allem schuld.
  2. Wir bleiben konsequent punktlos und hören nicht einfach abrupt auf wie Stuttgart (7:0, lachhaft!) oder Wolfsburg. Wenn schon, dann richtig, denn: Krisenmeister ist auch ein Titel.
  3. Huntelaar hat ein Tor geschossen. Sogar aus dem Spiel heraus!
  4. Der 13-Millionen-Mann Jurado dürfte sich jetzt langsam warmgesessen haben und 90 Minuten durchmarschieren können.
  5. Neuer dürfte auf Jahre hinaus seinen Stammplatz im Nationaltor sicher haben, denn niemand bekommt soviel Praxis in der Abwehr von Torschüssen wie er.
  6. Endlich kann ich das saarländische Wortspiel "Der Raul hat jo so was vun raulich geschpielt, heer ma uff!" anbringen.
  7. Dank der Abwehrleistung heute kann ich meine Blutdruckmedikation erhöhen und mir abends eine ganze Tablette reinwerfen statt einer halben. Erspart mir das lästige In-der-Mitte-Durchschneiden.
  8. Mein Bruder kann wieder Spiele der Knappen gucken. Bisher war er bei jeder Niederlage als Zuschauer der Liveübertragung dabei. Spannende Erkenntnis seit heute: die verlieren auch ohne ihn. Laut eigener Aussage will er sich den Scheiß aber nicht mehr antun.
  9. Dortmund wird nie wieder so häufig auswärts aufs gegnerische Tor schießen. Rechnerisch geht das fast nicht mehr.
  10. Schon am Mittwoch gibt es Gelegenheit für eine weitere Steigerung. Ich sag nicht, in welche Richtung.
Ich könnte kotzen...

Nachtrag: der Oli Hilbring (Comiczeichner und Schalke-Fan) bringt es auf den Punkt...

    Kommentare

    1. Hihihihi....
      Es tut mir echt leid, aber bei Schalke kann ich meine Schadenfreude einfach nicht verbergen.
      Und das, obwohl ich als Kind über Jahre in Schalke-Bettwäsche geschlafen habe (keine Ahnung, warum, hat zum Glück nicht abgefärbt. Also schon, das war ne ziemliche Schrottbettwäsche, danach waren alle Bettlaken "königsblau" (echt jetzt!), aber ich meine jetzt auf mich. Also auf mich hat es Null abgefärbt. Puh!)

      AntwortenLöschen
    2. Sollten die Schellen, werter Herr Inishmore, nicht ausreichend wirken: versuchen Sie es doch mal mit einem Kantholz.

      Herzlich
      Ihr Schoss

      AntwortenLöschen

    Kommentar veröffentlichen

    Beliebte Posts aus diesem Blog

    Spieltagslyrik: Triple für Bayern, Double für Katar

    Spieltagslyrik: Stille Feier