Ja, es ist schon Weihnachten. Mit dem unfassbar kompetenzfreien EM-Tagebuch 2012

Gibt es etwas Schöneres, als in der nun bald beginnenden Zeit der Erwartung und Besinnung über das immer noch beklagenswerte Ausscheiden der DFB-Elf bei der letzten Fußball-EM nachzudenken? Die schönsten Momente wieder und wieder zu erleben? Damals, als die Holländer gegen uns verloren. Oder als Cristiano Ronaldo im Spiel gegen Dänemark nicht mal vier aufeinander gestapelte Mannschaftsbusse getroffen hätte. Oder als Béla Réthy bei strömendem Regen in Donezk nichts über seinen Garten erzählen konnte. Wer nun „UM HIMMELS WILLEN, WAR DAS SUPI“ oder „HALLELUJAH“ seufzt, dem sei gesagt:


Das unfassbar kompetenzfreie EM-Tagebuch kann ab heute bei epubli.de zum Preis von 8,00 Euro (gedruckt) bzw. 3,49 Euro (eBook) bestellt werden.

Noch toller: Aktuell und noch bis zum 31.12. entfallen bei der Druckversion die lästigen Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro, wenn man den Gutscheincode "XmasVersand" benutzt. Zusätzlich habe ich das Werk noch etwas überarbeitet (heieiei, war da im Original oft das Wörtchen „schon“ drin) und um das Kapitel „Spieltagslyrik“ erweitert. Wer also am Heiligen Abend üblicherweise gar keinen Weihnachtsreim aus der Kehle bringt oder gedichtetechnisch endlich auftrumpfen will, der greift einfach zu Klassikern wie „Ode an Arnautovic“, „Bruno schaut heut’ traurig drein“ oder dem Frankfurter Eintracht-Epos „Ja, leck mich doch am Bembel“.

 Das Buch wird im Taschenbuch-Format (12,5 x 19,0 cm) gedruckt und umfasst 89 Seiten. Der Autor, also moi, erhält von jedem verkauften gedruckten Exemplar 0,94 Euro bzw. von jedem verkauften eBook 2,34 Euro. Die Versandzeit beträgt üblicherweise zwischen 7 und 14 Tagen.


Kommentare

  1. Deine Serienchecks würde ich als Nachschlagewerk kaufen. Bei diesem Thema kommen wir leider nicht ins Geschäft... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Bring mich da mal nicht auf dumme Gedanken ;)
    Nee, meine Serienchecks bedienen dann doch eine zu kleine Nische, um sie als Buch zu veröffentlichen.

    AntwortenLöschen
  3. Man gibt sich halt Mühe, aber reich werde ich davon bestimmt nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Von dem Angebot mache ich gerne Gebrauch und freue mich, daß du nun 0,94 EUR bekommst. Was sagt der Vermögensberater?

    AntwortenLöschen
  5. Vielen aufrichtigen Dank! Mein Vermögensberater rät mir, die nun schon 1,88 Euro (ans Licht der Öffentlichtkeit gezerrt und mit artigem Dankeschön belobigt sei hier noch Michael Schröder, dessen Blog ich umgehend in meine Blogroll aufgenommen habe) komplett in Aktien zu investieren. Er sichtet aber noch entsprechende Ramschangebote.

    Die Welt gehört demnächst praktisch mir!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee