Spieltagslyrik: O Du Fröhliche Heimniederlage

O DU FRÖHLICHE HEIMNIEDERLAGE
Tät’ ich heut über Schalke schreiben
Würd’s gallig bös, drum lass ich’s bleiben
Stattdessen wünsch ich allen Leut’
Viel Ruhe und Besinnlichkeit
Auf Schalke feiert man Advent
Die Menge tobt, das Bäumchen brennt
Den siebten Platz zum Schluss erklommen
Weit ist es mit Blau-Weiß gekommen
[Nachtrag aus aktuellem Anlass]
Jens Keller kommt, Huub Stevens geht
Der Laie längst nichts mehr versteht
Die Krise da, an Horst Heldt klebt sie
Der baut auf einen Stuttgart-Spezi
Mir wär’ es lieb, es klingt jetzt fies
Wenn Jens statt Keller Meister hieß

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee