Presseschau: Der Mbourer Nachtbote zur Harald Schmidt-Show vom 26. Oktober

AUFRUHR ! CHAOS ! ENTTÄUSCHUNG !

HARALD SCHMIDT DROHT VERLUST DER SENEGALESISCHEN FANGEMEINDE
Grand Mbour, Senegal:

Unbeschreibliche Aufregung im Cyber Café Moussa in Grand Mbour. In der Sendung vom 26.10.2005 präsentierte Harald Schmidt (bekannter deutscher Entertainer) einen Auszug der "Leading Internetcafés Of The World".

Eine Aktion, die Moussa Kaloga (bei Prüfungen chronisch erfolgloser, aber stets bemühter Träger des Schmidt-Universitätsausweises) mit großem Interesse verfolgte. War es ihm und seiner famosen Internetklitsche doch gelungen, für den Zeitraum von mehreren Tagen die rechte obere Ecke der Startseite der showeigenen Webseite in Beschlag zu nehmen. Eine Tatsache, auf die der gebürtige Deutsche mit der Berliner Schnauze unablässlich tagein, tagaus alle Kunden hinwies; zusätzlich wurde die Schmidt-Homepage zwangsweise auf jedem Rechner als Startseite installiert, auf dass jeder User vorab dem Meister huldigen konnte, ehe er sich in die schlüpfrigen Weiten des World Wide Webs begab.

Doch dann der Schock - frohen Mutes trommelt Kaloga hektisch fuchtelnd die Beleg- und Kundschaft des Cafés zusammen, in der Hoffnung, nun endlich über die beschaulichen Grenzen des westafrikanischen Küstenstaates hinaus bekannt zu werden. Aus zitternder Anspannung wird lähmendes Entsetzen, als nicht einmal ein lausiges, schnödes Wort der Berichterstattung fällt. Trauer und ungläubiges Staunen umgibt die Anwesenden, es werden erste Transparente mit der Aufschrift "Wir sind das Internetcafé der Herzen" zusammengeklöppelt und entrollt. Ein schwacher Trost für die senegalesische Fangemeinde, bestehend aus Kaloga selbst und einer Handvoll Bediensteter, die mit sanftem Druck überredet werden, der abendlichen Stream-Übertragung beizuwohnen.

Der Mbourer Nachtbote erdreistet sich zu fragen:
Wird Schmidt ein Einsehen haben ? Wird sich Moussa Kaloga doch bei seinem nächsten Deutschlandbesuch an die Tore eines bestimmten Studios im Raum Köln ketten müssen ? Singt Madame Natalie nochmal ?

Mister Schmidt: Read It & (Let Us) Watch It !

Kommentare

  1. Hi Ini,

    sorry für Off-Topic, aber ich finde deine Mail-Adresse auf der Seite nicht. Habe da nämlich mal eine Frage, die ich aber nicht öffentlich über den Blog klären will. :-)
    Kontaktiere mich bitte mal unter thwidra[at]hotmail.com

    Danke.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee