Gedanken zum Spiel Schalke 04 - Manchester City

Gut, dass das der Charly nicht mehr miterleben muss.
Ich guck ja nicht mehr so oft live Fußball, weil ich so langsam in das Alter komme, wo man den Sand des Lebens nicht mehr völlig apathisch durch die dazu passende Uhr rieseln lassen sollte. Wie das gestern Abend beim 0:2 der Knappen gegen Manchester City über 90 Minuten der Fall war.

Wo die Bremer am Abend zuvor wenigstens noch in ihrer ureigenen sympathisch-symptomatischen Spielart dieser Saison zu doof waren, um zu gewinnen, sind die Schalker schon eine Stufe weiter. Das Mittelfeld ist eine Ballabschiebabteilung mit der Kreativität eines pensionierten Bundesbahnobersekretärs. Die Stürmer kriegen keine Bälle und machen das Schlechteste daraus. Und die Abwehr agiert nach dem Motto: "Wenn schon nix läuft, passen wir uns der allgemeinen Spielsituation an, um das Mannschaftsgefüge nicht durcheinander zu wirbeln".

Ich glaube, es wird Zeit für eine neue Taktik. Vielleicht auch einen neuen Trainer. Jemanden, der Leben in die Bude bringt. Der sich nicht damit zufrieden gibt, dass ein Freistoß oder eine Ecke Torgefahr bringen könnten. Das ist kein Spielprinzip, das ist reine Physik gepaart mit Wahrscheinlichkeitsrechnung! Irgendwann landet halt mal ein Ball im Netz, wenn er ungehindert reingeschlagen wird und sich um die 8 Mann gleichzeitig danach recken.

In dem Zusammenhang treibt's mir die Träne unters Auge, wenn ich sehe, wie sich der Farfan (den ich nach seinem ersten Spiel nach Funfun nannte) mittlerweile trostlos über den Acker schleift. Keine Suche nach der 1:1 Situation, kein Dribbling, keine Lust am Vorbeikommen, kein Spaß am Spiel, sondern lieber den Ball abgeben - gerne auch an den Gegner.

Wenn es am Sonntag gegen die Stuttgarter wieder nicht läuft, schlage ich vor: holt den Walter Frosch. Das ist ein anständiger Junge, der es wenigstens versucht.



Edit: 0:2 gegen Stuttgart verloren, *seufz*. Farfan versucht es schon gar nicht mehr ernsthaft, den Ball hinter die Linie zu treten. Walter, rette uns!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016