Humpeln wie Dr. House

Beginnen wir den Monat mit einem ärztlichen Bulletin:
Seit ein paar Tagen habe ich einen wunderbaren Krampf im rechten Podex, der so hartnäckig ist wie Dr. House, wenn es um Dr. Cuddys Liebesleben geht.

Sitzen? Null Problemo!
Treppensteigen? Aber gerne, je mehr desto besser!
Geradeaus laufen? Aua. Hingebungsvolles Humpeln, bis der Arzt kommt.

Ich suche mir aber auch wirklich immer die drolligsten Krankheiten aus.
Vielleicht hole ich mir am Dienstag Abend Anregungen bei meinen Kumpel Gregory, was die Auswahl von Gehstöcken angeht.

Kommentare

  1. Na dann besser dich mal! Dieses "interessante" Porblem hatte ich dieses Jahr auch schon.

    Aktuell plagt mich einmal wieder ein Hexenschuss... da spürt man das Alter... (und die Auswirkungen der körperlichen Faulheit)

    AntwortenLöschen
  2. Was sagt man zu so einem Problem? Giggeln ist wohl nicht die gewünschte Retorte ... ;)

    AntwortenLöschen
  3. @moviescape:
    freut mich, dass dieses Zipperlein bereits fittere und jüngere Menschen als mich ereilt hat. Wie und wann bist du es denn losgeworden? Ich überlege langsam, Beten in die Reihe der Lösungsansätze aufzunehmen...

    @frau awa:
    giggeln dürfte mir nicht helfen. Vielleicht die Attraktivität von Gehstöcken anpreisen? Oder Hoffnung machen, dass ich bis zur Rente wahrscheinlich wieder normal gehen kann?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee