IniRadio #173: My Chemical Romance - Vampire Money

Mir fehlt ein wenig der Rotz auf der neuen My Chemical Romance-Scheibe. Ich höre Versatzstücke von Andrew WK ("Bulletproof Heart"), Rob Thomas ("Sing"), Jimmy Eat World ("Kids From Yesterday") oder 30 Seconds From Mars ("The Only Hope For Me Is You"). Glückliche elektronische Beats im Midtempo statt schrill-düsterer Melancholie oder rotziger Rock'n'Roll-Attitüde. Nur bei der Single und dem folgenden "Vampire Money" geht es nach meinem Geschmack rund.

3...2...1... we came to fuck - davon hätte ich gerne mehr gehört.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee