Emmys 2012

Outstanding Supporting Actor in a Drama Series
Giancarlo EspositoBreaking Bad (AMC)

Der Rest ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Wie auch mittlerweile die komplette Veranstaltung.


Kommentare

  1. Tja, dann ist es doch Aaron Paul geworden, ist für mich auch ok (obwohl Giancarlo Esposito für die Rolle ja nun leider keinen Emmy mehr bekommen kann und Paul noch ein Jahr länger Zeit gehabt hätte, seinen zweiten zu gewinnen). Hätte von mir aus aber auch Peter Dinklage oder Jared Harris sein können. Cool finde ich, dass Louie CK doch einen Emmy bekommen hat (auch wenn ich mir in der Kategorie eher Community als Gewinner gewünscht hätte).

    AntwortenLöschen
  2. Nix gegen Aaron Paul, aber der hatte doch schon und Esposito hätte bereits für Season 3 einen Award verdient gehabt. No free chicken for you, Emmy!
    Das mit Louie hat mich auch gefreut, vor allem die Auszeichnung für den Stand-Up. Fand extrem cool, wie der sein Programm in Eigenregie und preislich höchst fair für einen 5er digital vertrieben hat.
    Community wird wohl nie nominiert werden. Auch mit ein Grund, weshalb ich mir für die Veranstaltung nicht mehr die Nacht um die Ohren schlage.

    AntwortenLöschen
  3. Community hatte doch dieses Jahr sogar eine Nominierung (Writing, für die wirklich brilliante Folge "Remedial Chaos Theory"), den Emmy hat dann ja Louis CK bekommen. Bei Aaron Paul und Esposito bin ich der gleichen Meinung, vor allem auch weil Espositos Rolle ja nun zuende ist (Paul hat es sicher auch verdient, aber erstens hatte er ja schon und zweitens könnte er ja auch noch)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee