Kleinode des Internets: Deutsch aktuell "Hallo und Tschüs"

Ich habe Englisch bekanntlich u.a. dank "Friends" gelernt. Hier kommt das, womit wir uns revanchiert haben: "Deutsch aktuell", eine Lernvideoserie für den amerikanischen Deutschunterricht, die Mitte der 90er Jahre rundum Berlin spielt. Für mich die vielleicht beste deutsche Comedy seit Jahrzehnten. Mit der jungen Nadine Krüger als Sabine. Und Marco. Und Daniel. Und Zehra. Und einfachem Satzbau, aber auch großen Dialogen wie

"Kann ich die Schweine mal sehen?"
"Warum?"
"Ich interessiere mich für Schinken und Wurst!"
"Ich finde Schweine schön, und ich esse sie gern!" [S2E03 Pferde und Fahrräder ab 2:30]

Zwei Staffeln gibt es mittlerweile auf YouTube und ich musste direkt nach dem Einstieg "Hallo und Tschüs" sofort den Rest sehen. Wobei ich an dieser Stelle versichern darf - es wird immer besser! Allerdings möchte ich vor schweren Sprachvereinfachungsschäden in der täglichen Konversation warnen. Oft erwische ich mich dabei, nur noch von Schinken und Wurst zu reden, in der Mozartstraße wohnen zu wollen und mich jedem ungefragt mit Namen vorzustellen. Unbedingt alle Staffeln anschauen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee