Spieltagslyrik mit dem HSV, Jermaine Jones und Hannover 96

Spieltagslyrik gibt's jetzt in seiner kompletten Schönheit unter @spieltagslyrik auf Twitter und unter http://emtagebuch.wordpress.com/spieltagslyrik/ im unfassbar kompetenzfreien WM/EM-Tagebuch

Updates

SPIELTAG 4

Der HSV entflieht dem Keller
Dank Adler, Son und Weidenfeller
Die Wölfe hauen mächtig rein
Kein Gegner ist für sie zu klein
Ein Spieltag für den FC Bayern
Genug gedichtet – ich geh reiern
Am Ende weiß ich stets wieso
Ich mir spar’ gern das SKY-Abo


JA, LECK MICH DOCH AM BEMBEL

Tabellenführer über Nacht
Den nächsten Gegner nass gemacht
Der Uli tobt, ich find's famos
Was ist nur mit der Eintracht los?

Wurd' Uwe Bein reaktiviert?
Heinz Schenk als Trainer involviert?
Räumt Körbel wieder hinten auf?
Setzt Jay Jay an zum Stangenlauf?

Nein, es sind and're, die nun glänzen
Den Gegnern Äppelwoi kredenzen
Aigner, Inui, Lanig, Meier
Schenkten lässig ein vier Dreier

Für den Erfolg gibt's 'nen Garanten
Den viele bisher gar nicht nannten
Ich tu das gern, mir fällt's nicht schwer
Im Tor, da steht ein Saarländer

Sollt' es für Schalke halt nicht reichen
Empfänd' ich es als schönes Zeichen
Wenn Frankfurt letztlich kriegt zu fassen
Was man in Rostock liegen lassen
 



VAN DER VAART IST GRAUBEHAART

Van der Vaart ist graubehaart
Der HSV liegt aufgebahrt
Betrauert am Tabellenende
Nur Fink träumt weiter von der Wende

Wo Hrubesch köpfte, Kaltz einst flankte
Der Gegner selten sich bedankte
Reist gerne nun der Fan von Welt
Nach Hamburg unters Zirkuszelt

Manege frei, die Sylvie lächelt
Und Kühne rasch noch Luft zufächelt
Arnesen ruft: “Dat weer’n drei Zähler!”
Seelers Gesicht wird immer schmäler

Denn Dortmund ist der Gegner heut’
“Na dann das nächste Mal, ihr Leud’”
Spieltag um Spieltag warten’s ab
Den Dino drückt es sanft ins Grab

JERMAINE

Es spiel’n die Schalker gegen Bayern
Ich hätt’ ja durchaus Lust zu feiern
Doch Joneses Einsatz scheint gefährdet
Jermaine, der so gern’ Münchner erdet

Oh Fußballgott, komm mach ihn fit
Und freu dich dementsprechend mit
Kein Huntelaar, um einzunetzen
Dann soll’s halt saftig Tritte setzen

Mit Schuh und Stollen stets vorang
Grätscht forsch er weg des Robbens Drang
Franck will vorbei, doch Weh und Au
Das Schienbein färbt sich königsblau

HANNOVER 96 PROTESTIERT

In Hoffe droht der nächste Knüller
Mit Manager Andreas Müller
Noch schlimmer find ich aber is’
Tim Wieses Muskelfaserriss
Slomka hör’ ich laut aufschrei’n
“Wer lässt uns jetzt die Buden rein?”

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee