Da pimp Snoop Doggy Ini is no longer in tha hood, man. Word !

GTA: San Andreas ist draußen, wow ! Fett. Krass. Bitchin'.
Und mir ungefähr so egal wie die Preisentwicklung von Kukident in den Jahren 1985-1990.

Die ersten GTA fand ich putzig, die bestätigten mich auch eindrucksvoll in der These, die Orientierungsfähigkeit eines Maulwurfs mit schwerem Hörschaden zu haben. GTA III habe ich sogar intensiv gespielt - und mich an dem patchabwesenheitsbedingten tollen Geruckele erfreut - , gefallen haben mir die Radiosender und die Möglichkeit, eigene Songs abzuspielen.

Gerüchten zufolge - und diese Gerüchte könnten nicht näher an der Wahrheit sein - habe ich meinen Führerschein nur gemacht, um bei offenem Fenster und in ohrenunfreundlicher Lautstärke meine Lieblingsepen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Was immer für bewegende Szenen sorgte, so z.B. wenn der rüstige Seniorfahrer mit Hut an der Ampel links neben mir wortlos in sich und über dem Lenkrad zusammenfiel. Es ist mir halt ein Herzensbedürfnis, auch die ältere Generation in den Kreis der Freunde dröhnender Rockmusik aufzunehmen.

Was fällt mir noch zu GTA ein ? Die Steuerung des Männleins ging mir shootergewohntem PC-Spieler absolut geschmeidigfrei von der Hand. Summa summarum reichte es mit den Missionen aber schon für ein paar Stunden Spaß, ehe es mir zu langweilig wurde.

Und nun ? Das alte Dilemma: wozu ein Spiel kaufen, dessen Vorgänger (Vice City) mich schon nicht mehr interessierte ? Das Setting ist natürlich ein Kaufanreiz für mich als 34-jährigen weißen Europäer, der auf hiphopgeschwängerte Beats voll nicht abfährt. Bandenkriege, Korruption, Drogen, illegale Autorennen - Schnickschnack, kenn ich alles. Aber man kann zum Friseur, ins Fitness-Studio oder ins Fast Food-Restaurant gehen. Mmh, das könnte mich schon reizen.

Liebe Spieleentwickler von Rockstar, hier meine Top5 Spielesettings, die mich mindestens genauso ansprechen wie das von GTA: San Andreas.

#5: Aufbau und Instandsetzung einer spätgotischen Kathedrale - ohne Zeitrafferfunktion.

#4: Werde der deutsche Superstar in DSDS Vol.3 ! Das Original ! Hüpf dir einen ab, sing dir einen weg und produziere eine Single, die drei Monate später keiner mehr kennen will !

#3: Fahre mit der deutschen Bahn von Ulm nach Berlin und finde die nicht reservierten Sitzplätze (Reservierungsschilder bieten dabei keine Orientierung, hähä)

#2: Konzerttournee als Gitarrist oder Publikumsaufpasser bei Jeanette Biedermann (ich kann nicht sagen, was schlimmer ist)

#1: Wie wäre es eigentlich mal mit einem Weltkriegszenario ?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016