Jack, Kate, Locke & die Teilzeitarbeit

Fernsehsender haben manchmal tolle Ideen. Die folgende von ABC gehört zweifelsfrei nicht dazu:

Am 4. Oktober beginnt dort die Ausstrahlung der 3. Staffel von LOST. Prima. Toll.
Sechs Wochen lang wird diese ohne Unterbrechung laufen. Klasse. Super.

Danach dürfen die Fans über einen Zeitraum von 13 (bitte hier eine lange Reihe von Ausrufezeichen vorstellen) Wochen

irgendeine Serie namens "Day Break" konsumieren, ehe im Anschluss die restlichen 16 Folgen wöchentlich ohne Wiederholung durchgesendet werden. Und ich wette, in den ersten sechs Stunden geht es drunter und drüber auf der Insel, schönen Cliffhanger zum Schluss inklusive.

Dreizehn Wochen kein LOST. Ich bekomme schon die Krise, wenn für 5-6 Wochen eine Pause angesagt ist. Dafür schwebt mir bereits der iPod-Slogan für die neue Staffel vor meinem geistigen Auge:

"Lost everything about LOST? All episodes available on iTunes".

Quelle: Serienjunkies.de

Kommentare

  1. Das ist zwar hart, aber ich finde es eigentlich doch ein bisschen besser als die Verfahrensweise mit Staffel 2. Da wusste man ja noch nicht mal, ob es jetzt eine neue Folge gibt oder nicht, weil sich das dauernd verschoben hat. Dann kamen wieder 3 Wochen Wiederholungen, dann wieder 2 neue Folgen, dann eine Woche Wiederholung usw. Das fand ich total ärgerlich, vor allem wenn ich das mal wieder nicht geschnallt habe (aufgrund widersprüchlicher Informationen, nicht wegen eigener Idiotie)und dachte, es kommt eine neue Folge, nur um erleben zu dürfen, wie aus flammender Vorfreude niederschmetternde Enttäuschung wurde! Da lob ich mir doch klare Worte. Und ansonsten müssten wir bis 2007 warten, das wäre doch auch blöd.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, meine liebe Sophie, das sagst du jetzt, wo die 3. Staffel noch nicht begonnen hat. Ich werde nach der 6. Folge erneut nachhaken, ob du das dann ebenso locker hinnimmst.

    Mir haben 2-3 Wochen Pause nichts ausgemacht, bei 5-6 wuchs der Frust und was ich bei 13 durchmache, will ich mir gar nicht ausdenken. Wenn nach der 6. Folge eine Art von Storyzäsur käme, wäre ich damit einverstanden. Aber daran glaube ich nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Ohne fieseste Cliffhanger und ohne dass wir dann über die 13 Wochen jammern könnten, wäre das doch aber nur halb so spannend. Man muss doch, sich selbst von außen betrachtend sozusagen, zugeben, dass diese Qual den Reiz ausmacht. Auch wenn es in dem Moment des "Absetzens" natürlich schrecklich ist.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte