Vollkommen untauglich für die schwedische Armee

Immerhin. Bei der deutschen musste ich noch verweigern. Ein nettes Coop-Flash Game, in der ein Team von vier Onlinespielern Tests lösen muss. Das Perfide: wer versagt, sorgt für Punktverlust bei seinen Mitspielern. Andersherum kann man mit guten Leistungen die etwas schwächelnden Kameraden wieder aufpäppeln. Darüber hinaus ergeben sich viele schöne Beobachtungen:

1) Die Hyperaktiven im Netz sind in der Mehrheit. So gut wie jeder zappelt mit seinem Pfeil durch die Gegend (auch gerne mal in den Arbeitsbereich seines Teamkollegen).
2) Spätestens bei der Teamaufgabe, bei der man zu viert die Zahlen wegklicken muss, spielen sich Dramen ab. Dabei soll doch jeder nur einfach die Zahl in seiner Teamfarbe wegklicken, wenn er an der Reihe ist. Bisher hat das einmal(!) geklappt und in der nächsten Runde plötzlich nicht mehr.
3) Ich bleibe Einzelkämpfer. Im Team geht es nicht länger als 3 Minuten.
4) Ich kann alles. Außer der Kugel-an-den-Balken-Vorbeischieb-Nummer.
5) Im Zweifel sind die anderen einfach zu blöd.
6) Die Computerstimme erweckt Erinnerungen an Portal. Ich muss nochmal Portal spielen.

Kommentare

  1. Ha! 5:34
    Da war "Saarbrücken" dabei. Das warst aber nicht du, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Beweis: http://team.forsvarsmakten.se/english/share/?s=ys5wzqnlrfj_156886

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Scheiß, ich hab kurz nach dem Post ein Spiel gemacht, das über 5 Minuten ging. Wenn ich der war, der dauernd am Balken versagt hat, dann war ich das wirklich.

    AntwortenLöschen
  4. Yepp, der Multitaskingwert sieht schwer von mir beeinflusst aus!

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass man keine weiteren Tests freischalten kann. Aber gegen Ende zog das Tempo doch deutlich an...

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab nicht wirklich auf andere Mitspieler geachtet. Ich war rot.
    beim allerersten Mal, wo man gemeinsam die Zahlen klicken musste, hatte das gelb nicht geschnallt und grün hat dem aufgeregt seine Zahl gezeigt (evtl. waren die Farben auch vertauscht).
    Saarbrücken war am Anfang oben rechts, ich hätte mal auf grün getippt...

    AntwortenLöschen
  7. Meinst du mit "Balken" dieses Teil, wo man die beiden Kugeln ans Ende bringen musste und man immer (aber wirklich immer) gegen die wandernden Balken gedonnert ist, oder mittendrin wieder das Zahlenklickspiel gestartet ist? Das hab ich nie geschafft...

    AntwortenLöschen
  8. JAJA, an die gelb-grüne Kooperation bei den Zahlen erinnere ich mich auch. Ich meine, ich wär blau gewesen. Der Balken war auch dauernd mein Freund, ich lege da immer dasselbe Muster an den Tag. Abwarten, dann am ersten Balken vorbei und wusch, rafft es mich dahin. Sieht aus, als hätten wir wirklich geteamworked! Muss ich meine Erfahrungsliste ändern um Punkt 7:

    Mit fähigen Leuten klappt es doch.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte