CD des Monats: CHEVELLE - Sci-Fi Crimes



Eigentlich müsste auf der neuen CD von Chevelle ein großer Verbraucherhinweis pappen:
Jetzt mit 70% verbesserter Waschwirkformel GROOVE2009!
Ha, gerade mal einen Satz geschrieben und schon den Witz untergebracht, dass ich bei dem Bandnamen immer an Waschmittel oder Shampoo denken muss.

Die bewährte Formel der drei Burschen aus Chicago funktionierte bislang so: Alternative Rock mit knarzendem Bass, tiefergelegter Gitarre, angenehmem Gesang, dazu noch melancholische Texte um Angst, Verzweiflung und dem üblichen Schlechtfühlgedöns, begleitet von Laut-Leise-Abschnitten. Auf meinen Radar kam die Band seinerzeit mit dem Song "The Clincher", danach verlor ich sie ziemlich aus den Ohren. Der Grund: der Sound kam auf Dauer zu mechanisch daher, die Songs waren zu gleichförmig, es fehlten die zündenden Melodien. Kurz: es wummste etwas leb- und orientierungslos vor sich hin.

Für Sci-Fi Crimes hat man mehr Groove, mehr Melodie und einfachere Zugänglichkeit beigemischt und das Ergebnis kann sich in der Tat hören lassen. Der Opener Sleep Apnea fräst sich hypnotisierend durch die Gehörgänge, das ruhigere Shameful Metaphors überzeugt durch einen hymnenhaft mitreißenden Refrain, die erste Single-Auskopplung Jars wird von einer tollen Bassline angetrieben. Weitere Highlights: Letter From A Thief mit seinem Kompromiss aus Heaviness und Eingängigkeit, das komplett akustisch gehaltene Highland's Apparition sowie Fell Into Your Shoes, das sogar ein Gitarrensolo ziert.

Weshalb dann nur 70% verbesserte Wirkformel? Weil gegen Ende dem Album ein wenig die Waschkraft ausgeht. Ich würde nicht sagen wollen, dass man sich Roswell's Spell, A New Momentum und The Circus erst gar nicht in die Haare zu schmieren braucht, aber beim ersten Auftragen haben sie mich einfach noch nicht packen können. Vielleicht entfalten sich die Songs ja noch bei täglicher Benutzung. Für die bereits lobend erwähnten Tracks hat sich das Album aber in jedem Fall die Auszeichnung verdient.

Zum Abschluss das obligatorische Hörbeispiel, ausgesucht habe ich Jars:

Jars by Chevelle on Grooveshark

Kommentare

  1. DANKE!!!!

    FÜR DICH:
    http://kasumi.chris-jung.de/wordpress/2009/10/07/chevelle/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016