Video des Monats: Bloodhound Gang - Foxtrot Uniform Charlie Kilo


Ich sehe mit Schrecken, dass ich in letzter Zeit kaum etwas über meine Hobbies Internet, US-TV-Shows, Rockmusik oder Computerspiele geschrieben habe. Dank eines Kommentars meines Kumpels Archie (dessen Webseite hiermit offiziell allen, die sich um den Wirtschaftsstandort Deutschland sorgen, ans Herz gelegt werden soll), fühle ich mich aber wieder inspiriert.

Ich habe mich beim ersten Hören durchaus gefragt, welchen Nonsens die Bloodhound Gang in ihrer neuen Single (erscheint am 12. September) da nun wieder zusammensingt. Im Anschluss die dazu gehörigen Lyrics, wobei ich den verräterischen Teil am Schluss ausgelassen habe:

Vulcanize the whoopee stick / In the ham wallet
Cattle prod the oyster ditch / With the lap rocket
Batter dip the cranny ax / In the gut locker
Retrofit the pudding hatch / Ooh la la / With the boink swatter

If i get you in the loop when I make a point to be straight with you then
In lieu of the innuendo in the end know my intent though
I brazillian wax poetic so pathetically
I don't wanna beat around the bush

Foxtrot Uniform Charlie Kilo / Foxtrot Uniform Charlie Kilo

Marinate the nether rod / In the squish mitten
Power drill the yippee bog / With the dude piston
Pressure wash the quiver bone / In the bitch wrinkle
Cannonball the fiddle cove / Ooh la la / With the pork steeple

Wer zu faul ist, das Englischwörterbuch durchzuforsten: beim Betrachten des Videos wird einiges klarer. Subtil wie immer, die kleinen Bluthunde.

P.S. im Video gibt es leichtbekleidete Damen zu sehen (falls jemand Wert auf solche Warnungen legen sollte).

Kommentare

  1. Netter song,dähmliches Video,so lieben wir die gang.Wenn da nicht die peinlichen Vivalabam Auftritte wären.Das haben wir nicht verdient.Nieder mit Deppen TV ala Vivalabam,Die osborne oder sarah und marc in love.Alle in einen Sack und ruf mitte Baseballkeule.Bender Sacht Das.

    AntwortenLöschen
  2. Bender, alter Blechhintern, freut mich, was von dir zu lesen !

    Recht haste. Gut, dass ich Viva la Bam und ähnliches Geknödel bisher noch nie gesehen habe.

    AntwortenLöschen
  3. Tja, ich hatte hier einen schönen Kommentar eingetragen, ist aber bei Dir nie angekommen - schade. Inhaltlich war es etwa: Hättest Du mich gefragt, ich habe irgend wann mal das Nato-Alphabet beherrscht - da sieht man wieder mal die Vorteile des Bildungssystems aus meiner Zeit.....

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich heute da bin, dann nur aus einem Grund:

    Alle deine Aussagen über Musik und deren Qualität sind unbedeutend geworden. Zugegeben, einen Großteil meiner Musikkenntnisse habe ich durch unseren gemeinsamen Lehrgang vom Meister persönlich - also von dir erlangt.
    Seit gestern weiß ich aber wieder, was wirklich gute Musik ist - und ich schwör dir, du wüßtest es auch, wenn du dabei gewesen wärst.
    Neugierig? Tja, mit recht.
    Die Firma Polo ist 25 Jahre alt geworden. Wer ist Polo fragst du? Nun, das ist ein Handel für Motorradfahrer-Utensilien. Ich höre schon deine abwertende Frage: Wen interessiert das? Gut, mir ist dein Verständnis zu Fortbewegungsmitteln hinreichend bekannt, warum also sag ich dir so was, da muss es doch einen Grund geben? Ich seh schon, du legst deine Stirn in Falten und denkst nach: Motorrad, Saufen, Fressen, Schlägereien - Rocker eben. Ja, rufe ich Rocker ist schon ganz gut. Meine nächste Frage lautet: Was ist die Steigerung von Rocker? Deine Antwort zögerlich: Hardrocker? Ja, das ist die Antwort! Du hast es! Polo hatte anlässlich des Jubiläums das Urgestein des Rocks überhaupt eingeladen und in Düsseldorf auftreten lassen. 6000 Zuschauer, Bettina und ich waren 2 davon - also außer uns nur noch 5998 Zuschauer durften sie sehen, die legendären, one and only.... Eigentlich ist das, glaub ich mal, ja gar nicht deine Musik, also wird es dich auch nicht interessieren. Na gut, dann halt nicht! Dann verabschiede ich mich halt für heute und singe in Erinnerung an gestern ....water, fire in the sky....

    Ciao
    Archie

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, damit wir Klartext sprechen: Wenn ich schreibe gestern, dann war es eigentlich vorgestern, weil heute ja schon von gestern gesehen morgen ist. Ich grüße dich mit tief lila Augenringen.

    Archie

    AntwortenLöschen
  6. Archie, du alter Haudegen-Hardrocker ! War die unermüdliche MP3-Beeinflussung also doch nicht umsonst. Ich bin so stolz.

    Natürlich kenne und schätze ich die Weisen von Deep Purple (deren Name du in deinem Beitrag dezent verschwiegen hast, wolltest mich wohl testen, wa ?). Als ich zuerst das mit Urgestein des Rocks gelesen habe, fürchtete ich schon einen Bericht über die Rolling Stones. Die gebens mir nämlich überhaupt gar nicht.

    Deep Purple aber, ja, die sind musikalisch immer noch lecker. Und hinsichtlich des Einwands, das sei nicht meine Musik: der von mir verehrte Glenn Hughes (siehe Eintrag zu Iommi) röhrte bei denen immerhin drei Alben lang das Mikrofon nieder. Und seine Versionen von Klassikern wie "Burn" oder "Stormbringer" (u.a. auf der Live CD "Burning Japan Live") machen mich immer noch ganz wuschig.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weihnachtsnachklapp 2016

Seriencheck (98)

Drehbuchidee