Jetzt auch noch Friends

Gestern Futurama, heute Friends:

Hollywood.com vermeldet die Rückkehr der Sitcom auf den Bildschirm, nachdem sich NBC zuvor auf einen millionenschweren Deal mit den Stars der Serie geeinigt hatte.

Um die 5 Millionen Dollar sollen Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, David Schwimmer und Matthew Perry pro Nase für vier einstündige Specials erhalten. Zusätzlich ist nach dem enttäuschenden "Joey" ein weiteres Spin-Off geplant, diesmal mit den drei männlichen "Friends", Titel: "It's A Guy Thing".

Da fällt mir ein: Jerry Seinfeld und Larry David haben im Moment ja auch nix mehr zu tun. Vielleicht hat NBC noch ein paar Milliönchen in der Tasche, um Elaine, Kramer, George und Jerry zu einem Kurzzeit-Comeback zu überreden. Wehren würde ich mich nicht dagegen.

Kommentare

  1. Cool! Friends kommen wieder. Das ist doch mal was, worauf man sich freuen kann. Und eigentlich auch keine schlechte Idee, das mit den einstündigen Specials, denn man muss ja zugeben, dass einem nach 10 Staffeln diese Serie schon ein bisschen auf den Geist gehen konnte, zumal man die Witze langsam aber sicher voraussagen konnte... Also jetzt noch mal ein paar Highlights. Das hört sich doch gut an!

    Aber das mit den Spin-Offs sollten sie besser ganz lassen...

    AntwortenLöschen
  2. Je länger eine Sitcom läuft, um so vorhersehbarer wird sie, was ihre Charaktere anbelangt. Wenn bei FRIENDS Joey plötzlich Wissenschaftler oder Chandler immer fröhlich geworden wäre, hätte wohl keiner mehr zugeschaut. Mit der Zeit weiss man schon, was einen erwartet - dennoch kann man daraus noch gute Stories stricken.

    Und für den Spin-Off habe ich Hoffnung, die müssten seit "Joey" eigentlich wissen, wie man es nicht machen sollte.

    AntwortenLöschen
  3. "Je länger eine Sitcom läuft, um so vorhersehbarer wird sie, was ihre Charaktere anbelangt."

    Ich glaube, das ist ganau, was den Erfolg einer Sitcom ausmacht. Ist doch wie mit Freunden im richtigen Leben: Je länger man die kennt, desto besser kennt man sie.

    Meine Word Verification heute: Kaaui. Minimal falschgeschriebene Hawaii-Insel. Muss da dringend mal wieder hin.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016