CD des Monats: O.A.R. - Stories Of A Stranger

O.A.R. (was übrigens für "Of A Revolution" steht und nichts mit Rudern zu tun hat) existieren bereits seit 1997 und bisher hat es die Band aus Maryland geschafft, sich geschickt meinen gespitzten Lauschern zu entziehen. Schön blöd, wenn die Jungs dann mit der Single "Love And Memories" sowohl bei Jay Leno als auch Conan O'Brien auftreten. Damit erntet man nämlich gezwungenermaßen meine Aufmerksamkeit. Schwerer Fehler !

Obige ohrwurmige Rocknummer hat mich sogleich auf den Geschmack gebracht; das dazugehörige Album vermag dankenswerterweise diesen hohen Standard zu halten. Definitiv nichts für Leute, die revolutionäre Songstrukturen in ihrer Lieblingsmusik erwarten oder enttäuscht sind, wenn Songs schon beim ersten Hören im Ohr hängen bleiben; hier wird schnörkelloser Alternative Rock mit Happy-Feeling à la Sister Hazel, Vertical Horizon oder Smash Mouth zum Besten gegeben.

Die unter den Songs großzügig verteilten Reggae/Ska-Anteile sorgen zudem dafür, dass man sich zu den Rhythmen gerne die Sonne auf den Pelz brennen lassen würde. Obendrauf setzt es noch ab und an ein schmackiges Saxophon-Solo, was ich seit meiner George Thorogood-Phase besonders zu schätzen weiss.
Die vorbildlich aufgemachte Webseite schließlich dient hervorragend der eigenen Meinungsbildung über die CD. Extrem eingängige Anspieltipps für den Anfang: "Love And Memories", "Wonderful Day", "One Shot".

Insgesamt ein sehr gelungenes Album zum Entspannen und Wohlfühlen; vor allem, nachdem man sich wie meine Wenigkeit zuvor durch die exquisiten Tieftöner von Paradise Lost und Sentenced durchgegrummelt hat. Ich trau mich nur noch nicht, "Stories Of A Stranger" mit seinem Wohlfühl-Aroma zwischen "One Second" und "The Cold White Light" ins Regal zu stellen...

Kommentare

  1. O.A.R.!

    Auf deren "Heard The World" bin ich neulich auch gestossen ... und war entzückt! In das Album muß ich also unbedingt auch noch reinhören.

    Ich sehe schon, ich muss doch mal noch das Archiv Deines Blogs etwas genauer durchforsten ... auf der Suche nach weiteren musikalischen Perlen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee