Berühmter werde ich wohl nicht mehr

Gestern feierte ich Geburtstag, weshalb ich mir einen beinahe computerfreien Tag gönnte. Wer jetzt unbedingt nachträgliche Glückwünsche loswerden möchte (wozu ich hiermit eindringlich auffordere), darf dies via Kommentaroption gerne tun.
Würde mir auch helfen, einen Überblick über die bisher kommentarlos gebliebenen Leser dieses Blogs zu gewinnen. Also einfach mal was im Sinne von "herzlichen Glückstrumpf, du alte Hippe" reinschreiben. Muss ja nicht heute sein. Von mir aus auch erst in ein paar Wochen. Durchaus auch anonym. Wenn ich locker drauf bin, lasse ich vielleicht sogar mal einen herzhaften Spam-Link drin. Oder zünftige Beleidigungen, solange sie in einer für mich nicht verständlichen Sprache sind.

Was ich eigentlich schreiben wollte - gestern war ich auch im Fernsehen.
Also, ähm, jetzt nicht in Person.
Nein, auch nicht unter dem Namen Inishmore.
Sondern unter dem Namen Beacroy.

Okay, es war so: ich habe auf Giga.de einen kleinen Meinungsbeitrag zu dem auf GIGA Games getesteten "Advent Rising" losgelassen. Weil mich die dort präsentierte Story sehr ansprach und ich einfach Spiele mag, die sich jenseits von ausgelatschten Ork-, Weltkriegs- und Horrorpfaden an dem Erzählen von packenden (oder auch gerne witzigen) Geschichten versuchen und dies mit ansprechenden Zwischensequenzen illustrieren.

Was habe ich mich seinerzeit hauptsächlich durch die Wing Commander-Serie geballert, um zu sehen, was an Bord der Tiger's Claw (und ihren Nachfolgern) im Anschluss an die Missionen passierte. Heute sind ja bekanntlich In-Game-Grafiksequenzen in Mode, was zwar nett ist, aber nicht so die belohnende Wirkung auf das Geleistete hat als eine schick gerenderte Bilderabfolge. Ja, da bin ich ein altmodischer Zausel und fernab jeglicher Hip- und Coolness.

Nun war GIGA-Moderator Felix Rick a.k.a Derrick so nett, meinen kurzen Textauswuchs während der Sendung vorzutragen. Wobei mich besonders freute, dass er "Beacroy" richtig aussprach und nicht im Sinne von Bea Croy (was den Schluss auf eine etwaige hässliche kleine Halbschwester von Lara Croft nahelegen könnte). Die damit verbundene Gefahr, im Chat dem Abkürzungswahn zu unterliegen und für eine Frau gehalten zu werden, ist auch der Grund, weshalb ich diesen Namen kaum mehr nutze.

So kam ich also zu meinem Geburtstag ins Fernsehen. Okay, von der Weltherrschaft ist das noch ein kleines Stück entfernt, aber ich bin ja bescheiden geworden. Nach der Veröffentlichung meiner Lobhudelei für das mit verdammt großer Sicherheit beste Internet-Café im Senegal auf der Webseite der Harald-Schmidt-Show jedenfalls ein weiterer Fortschritt.

Interessieren würde mich abschließend aber folgendes: welcher sympathisch bekloppte Mensch ausser mir nennt sich in der GIGA-Community nach einer Steininsel westlich von Irland und hat damit verhindert, dass ich meinen altgedienten Namen verwenden konnte ?

Kommentare

  1. happy birthday too youuuuuuuuuuuuuuuuuuu!!!!!!!!
    wieviel auch immer!

    AntwortenLöschen
  2. Na gut, dann oute ich mich mal als heimlicher Blogleser und gratuliere zwecks Volkszählung zum Geburtstag ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch. Die Story von Advent Rising ist übrigens wirklich sehr hübsch inszeniert. Nichts Weltbewegendes, klar, aber zumindest so, dass man immer wissen will, wie's weiter geht. Habe allerdings seinerzeit nur die US-Version gespielt, keine Ahnung, ob die deutsche Synchro gelungen ist.

    AntwortenLöschen
  4. Lese zwar erst seit 3 Tagen mit, trotzdem Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  5. HGZG! R.

    Nächstes Jahr bitte am Geburtstag auf diesen hinweisen. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ebenfalls nachträglich herzlichen Glückwunsch, Gottes Segen und Schaffenskraft von mir. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag und zum plötzlichen Ruhm! Krieg ich ein Autogramm?

    AntwortenLöschen
  8. Ich gratuliere Dir nicht auf diesem Wege, habe es ja bereits telefonisch gemacht - halt dich munter.

    Archie

    AntwortenLöschen
  9. Von dusistrike
    besser spät als nie, alles gute zum
    geburtstag an die alte verfressene sock felix de rick

    greetz dusistrike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee