Der wackelt ja gar nicht

Wieder einmal wurde ein perfider Plan meines auf eBay-Krimskrams spezialisierten Bruders durchkreuzt. Mit Blick auf die anstehende WM hatte er sich die Kevin Kuranyi-Figur aus der Reihe "Simba Micro Stars" ersteigert (siehe untere linke Ecke des Bildes).

Man beachte vor allem den auffällig überdimensionierten Kopf. Ideal und geradezu prädestiniert, um mit dem Zeigefinger dagegen zu schnippen, wenn der Schalker in der Nationalelf mal wieder eine Chance versemmeln sollte. Dachte sich zumindest mein Bruder.

Betrachtet man zudem die derzeitige Torgefährlichkeit von Lukas Podolski, könnte dessen Figur ein echter Renner und das Fingerschnippenwatschen Volkssport während der WM werden. Darüber hinaus wüsste ich mit Christian Wörns mindestens einen Spieler in der Bundesliga, der sofort zwölf Dutzend Miniaturen von Jürgen Klinsmann ordern würde (*schnipp* "nimm das, du mich nicht nominierendes Grinseblondchen" *schnipp*).

Leider ist die hiesige Spielzeugindustrie noch nicht soweit, derartige Fantasien wahr werden zu lassen. Denn: bei den Micro Stars hat das Geld nicht mal für eine kleine popelige Sprungfeder gereicht. Und bei einer Größe von gerade mal 5 cm trifft man nur durch konzentrierte Zeigefinger-Auge-Koordination mal das anvisierte Ziel. Unmöglich im Moment höchster Erregung!

Muss sich der deutsche Fußballfan also an dem hier austoben:

Obwohl... ich glaube, dafür wurde Goleo doch konzipiert, oder?

Nachtrag, 1. März:
Mein Bruder schwört Stein und Bein, nichts mit der Meniskusverletzung von Kuranyi zu tun zu haben. Ich habe ihm aber sicherheitshalber mal eine Handvoll meiner Absagen zugesteckt, die Namen der Personalmenschen rot umkringelt und ein paar Voodoofiguren geordert.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016