"Da hat sich doch der Jesus aufgehängt"

Ich bin schon jetzt mächtig gespannt, welche erschütternden Antworten das News-Team von RTL in diesem Jahr auf die Frage erhält, was eigentlich an Ostern passiert ist und weshalb dies gefeiert wird.

Wie die Überschrift zeigt, liegt die Messlatte von der letzten Befragung ja schon ziemlich hoch. Aber ich bin sicher: da geht noch was. Wir leben schließlich in einem Land, in dem Fernsehsender ihre Zuschauer per SMS-Gewinnspiel mit der Frage konfrontieren, ob der Osterhase a) Eier oder b) Brötchen in die Körbchen legt. So aufgeschnappt zu Beginn der Werbepause von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Eine insofern erstaunliche Entwicklung, als ich bei den bisherigen Gewinnspielfragen zu dieser Sendung eigentlich stets hochkant zu versagen pflegte. Die gingen nämlich meist im Stil von "Mit wem will der knuffelige Sören nicht mehr schnuffeln? Kati oder Bine?". Da saß ich nun mit meinem höheren Bildungsabschluss und wusste nicht mehr ein noch aus. Sowas tat zwar im ersten Moment weh, zeigte mir aber auch meine intellektuellen Grenzen auf. Man kann nun mal nicht alles wissen, vor allem nicht in Sachen Sörenscher Schnuffelwilligkeit; umso mehr, wenn man sich das Laienschauspielkappestheater zuvor noch nie komplett angesehen hat. Doch nun versinke ich in der Anonymität der Menschenmassen, die sich beim Ostereiersuchen doch wundern, wenn plötzlich Brötchen im Körbchen liegen sollten. Danke, RTL!

In diesem Sinne: Frohe Ostern!


P.S.:
Für Menschen, die in den nächsten Tagen in Kölner Fußgängerzonen herumbummeln wollen, habe ich mal schnell unter Mithilfe von shirtalarm ein paar pflegeleichte Wissens-T-Shirts designt. Damit der Peter nicht traurig in die Kamera gucken muss.

Kommentare

  1. Dich hat er also schon weich bekommen, der Kloeppel-Peter! Ha!

    Mein Beileid.

    Ansonsten sind die Hasen ganz große Klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Na ja, ich bezeichne RTL mit seinen TV-Formaten schon immer als "Idioten-TV" (was sich vor allem auf diese Sendung Explosiv bezieht). Viel vornehmer hat es seiner Zeit Harald Schmidt ausgedrückt: "Unterschichtenfernshen". Der Mann ist genial, warum bin ich nicht darauf gekommen?

    AntwortenLöschen
  3. blassfemie oder so!!!!
    iss ja ganz dicht an pisa die geschichte !
    und hier noch was sinnfreies ausm www
    http://uncyclopedia.org/wiki/Main_Page

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die Shirts. Wobei sie etwas unscharf sind und man doch Bescheid wissen muss, weil: Kreuz = Karfreitag (oder Gründonnerstag, je nach Forschermeinung), Ostern = Grab, leer. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich wollte die Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen Bundesbürgers nicht überstrapazieren, Roland ;)

    Gerüchten zufolge soll RTL wieder umfragemäßig um die Häuser gezogen sein. Und ich habe es verpasst! Schande über mich.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weihnachtsnachklapp 2016

Seriencheck (98)

Drehbuchidee