Die Mutter aller Musikvideos


David Hasselhoff, der Mann mit dem unzerstörbaren Ruf, in Deutschland knapp weniger Alben als die Beatles verkauft zu haben (zumindest, wenn man Amis fragt), hat es raus. Besser kann man ein Musikvideo nicht machen.

Erstklassige Choreografie, wahnsinnige Special Effects und ein Coversong, wie umarrangiert für (mindestens) den deutschen Klingeltonmarkt. Und das schon im Jahre 1997!

Das ist nicht mehr und nicht weniger als visionäre Kunst. Von daher sehe ich es als meine Pflicht, dieses Werk zu verlinken. Ich übernehme keine Haftung für Schäden an Körper, Seele und Geschmack. Sowieso nicht. Hier aber ganz besonders überhaupt nicht.

P.S.
Natürlich hab ich als fescher Jungbursche auch Knight Rider geguckt. Wir hatten ja sonst nix!

Kommentare

  1. Oh. Mein. Gott.

    Wie viel Schmerz willst du deinen Lesern noch bereiten?

    Es ist ein Glück, dass David Hasselhoff auch Schauspieler ist. Da kann er mit seinem Talent leicht davon ablenken, dass das Video vielleicht visuell nicht perfekt umgesetzt ist. Man nimmt ihm total ab, dass er mit den Vögeln am Himmel fliegt.

    Und man darf ja auch nicht vergessen: Der Mann hat(te) ein ernstes Aloholproblem. Und wenn ich ehrlich bin: Ich hab schon schlimmere Sachen gemacht, wenn ich besoffen war, als nur auf einem Motorrad zu stehen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Und schon instinktiv das Lallen angefangen beim Wort Alkohol... Ts ts ts.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, meine Lieblingsstelle ist, glaub ich, die, in der er die Wildgans macht. Aber mit 'nem Plastikfisch in der Fresse ist auch ziemlich gut. Nur der kleine Dackel, der gelegentlich im Bild ist, kann einem leid tun. Ob sie das wenigstens ohne den Hintergrundton aufgenommen haben?

    AntwortenLöschen
  4. Unfassbar.

    Aber stimmt, ausser Knight Rider hatten wir ja nix.
    Wir waren ja so arm!
    Ein Jammer...

    AntwortenLöschen
  5. Von diesem Musikvideo geschweige denn dem Song habe ich NOCH NIE gehört. Unglaublich!

    AntwortenLöschen
  6. tinitussi01 Mai, 2006

    @ roland:
    ich glaube, das ist einer dieser unglaublichen Zufälle, dies aber wirklich (ehrlich! ganz echt!) gibt: Hasselhoff, der Meister also, hat bestimmt auch noch never ever von diesem Lied gehört. Es ist ihm einfach so zugeflogen. Gleiche Melodie, gleicher Text - einfach seltsam, sowas...

    Der Meister hat aber wirklich ein Händchen für Videos... und zwar hat er das schon immergehabt. Da gabs doch mal das Video, wo er Achterbahn (glaub ich zumindest) fährt, und ihm dann wirklich über die quälende ganze Länge des Clips der Backen- und Halsspeck so ums Gesicht ploddert. Faszinierend war das.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee