Hanschiniu, mein Held von Paris

Zur mentalen Vorbereitung auf die WM habe ich mir selbstverständlich das gestrige Champions League-Finale angesehen. Das sportliche Highlight setzten für mich jedoch keineswegs die Spieler auf dem Feld; vor allem Nationalkeeper Lehmann konnte infolge 70-minütiger Abwesenheit die ihm zugedachte Heldenrolle nicht ganz ausfüllen.

Aber dafür gab es ja den alten Reporterhaudegen Hansch, der als wohl einziger Mensch auf dieser Erde die rumänischen Wurzeln des brasilianischen Superstars Ronaldinho entdeckt hat.

War ich der Einzige, der fast jedes Mal vor Schmerz zusammenzuckte, wenn uns Werner zur exklusiven Namensaussprache des Ballzauberers vom Zuckerhut ansetzte?

Ronaldiniuuu, Ronaldiniuuuuuuu!

Sogar Oliver "als Experte darf ich nur alle halbe Stunde mal was sagen" Bierhoff wagte keinen ernsthaften Widerspruch, säuselte einmal aber deutlich vernehmbar Ronaldinho ins Mikrofon. Nun bin ich ja ein ruhiger Zeitgenosse und nehme Tore, Elfmeter, Platzverweise oder Stadioneinstürze maximal mit einem Kopfnicken als Gefühlsregung hin, in der 69. Spielminute musste ich aber doch einmal kurz das Fenster öffnen und laut "OOOOOOOOOOOOOO" in die Stille der Nacht hinausschreien.

Meinen Glückwunsch jedenfalls an Barceloniu, dass sie das Spiel nach dem Führungstreffer durch Campbelliu dank der Tore von Etiu'iu und Bellettiu doch noch einmal gedreht haben.

P.S.
Es hat mich ja doch nicht ruhen lassen. Vielleicht hat Hanschiniu heimlich ein Portugiesischstudium mit Schwerpunkt Namensaussprache abgeschlossen und am Ende doch Recht. Dann würden mich aber die Sekunden 11 bis 12 in diesem Video wundern...

Kommentare

  1. Von Werner Hansch bekommt ich sowieso eine Allergie... dazu braucht er nur irgendetwas zu sagen, nicht mal Ronaldiniu... Ich besitze im übrigen bruchstückhafte Portugiesisch-Kenntnisse und kann bezeugen, dass es durchaus eine Regelung gibt, die O's am Ende eines Wortes als Mittelding zwischen u und o aussprechen lässt... So genau erinner ich mich aber leider nicht mehr, ob das immer gilt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Song zum Werbespot war ja klasse!

    Tritritritritritritrident - ein Knaller!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee