JFK ist nicht mehr

So läuft das mit meinem Musikgeschmack. Da preise ich noch vor ein paar Wochen die Band July For Kings an und gestern schreibt mir deren kreativer Kopf und Sänger in einem Newsletter, dass er den Namen ablegen wird, um fortan auf Solopfaden zu wandeln.

Alleine mit Blick auf die WM wäre doch July For Kings ein klasse Name gewesen.
Der Juli für Könige, das passt doch, wenn die deutsche Nationalmannschaft in knapp zwei Monaten diszipliniert und geschlossen auflaufen wird, um im Berliner Olympiastadion das Finale Brasilien gegen Argentinien zu verfolgen.
Aber dafür haben Amis halt kein Gespür.
Amis.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016