Showtime für alle

Entweder funktioniert mein Rechner gerade nicht richtig oder man kommt seit neustem auch als Nicht-Amerikaner auf die Webseiten des US-Kabelfernsehsenders SHOWTIME. Sehr feine Sache, denn die haben ein paar hochkarätige Serien im Angebot.

Wie zum Beispiel WEEDS. Mit toller Musik-Abteilung.
Oder die deftigen Enthüllungen in PENN AND TELLER: BULLSHIT!
Und natürlich DEXTER. Everyone's favorite serial killer. Inklusive Ausblick auf die zweite Staffel. Lecker.

Was Dexter anbelangt, habe ich übrigens das Gefühl, dass sich die Künstlerin Margaux Lange von dem netten Mann und seinen Erlebnissen in Staffel 1 ein klein wenig hat inspirieren lassen. Ich würde mich trotz aller Begeisterung für die Show dann aber doch nicht trauen, mir solchen Schmuck zu kaufen.

Linkquelle Margaux Lange: gizmodo.de

Kommentare

  1. Ist Dexter eine Splatter-Serie?
    Bisher gewöhnte ich mich daran, dass auf dem Bildschirm (wahlweise auch im Kino) ein Böser eine Untat beging, dass die Guten sich auf die Jagd nach ihm begaben und daraus folgten die Auflösung und die Botschaft: die Welt bleibt gut ...

    Ab jetzt werd ich nicht mehr ruhig schlafen können ... vielen Dank ...

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen.
    Dexter ist schon ein wenig derber, als Splatter-Serie würde ich es aber nicht einordnen wollen. Und Dexter tötet doch nur die Bösen...
    Also, ich kann da noch gut schlafen.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit SHO.com ist schon seit mindestens 2005 so:
    http://olbertz.de/blog/2005/08/16/ausgesperrt-seiten-von-showtime-online-nur-fuer-usa/

    Ich finde das auch total beknackt. Auf SHO lief auch mal "Huff", welche leider nach zwei Serien eingestellt wurde. Aber sehr zu empfehlen!

    AntwortenLöschen
  4. Dass die Seite jetzt "geht", habe ich auch vor kurzem entzückt festgestellt. Gute Idee von denen. Und bei der Weeds-Musik-Abteilung muss ich gleich mal schnüffeln.

    Auf die zweite Staffel von Dexter freu ich mich übrigens schon sehr!

    AntwortenLöschen
  5. @dirk: Huff habe ich ein paar Mal verfolgt, dann aber aus den Augen verloren. Alleine schon wegen Hank Azaria und Paget Brewster (die kenne ich noch aus Andy Richter Controls The Universe) interessant. Sowas könnten die mal im deutschen Fernsehen bringen. Von mir aus auch spät nachts.

    Ist wohl jetzt übrigens offiziell, dass die Showtime-Seite weltweit funktioniert.

    @doktorin: ich auch. ich auch! auf der Weeds-Seite finde ich schade, dass man die Version des Titelsongs von Death Cab For Cutie nicht anhören kann. Sonst aber sehr fein.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön! Ich werde dann gleich einmal etwas stöbern gehen... :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte

Spieltagslyrik: Fortuna Zombies