Electric Box



Habe ich schon erzählt, dass ich im Abitur Physik als Leistungskurs hatte? Formeln auswendig lernen ging ja noch, aber spätestens wenn es um die Frage ging, wo die Elektronen denn so hinwollen, wenn es sie in ihren Kernen ziept, war Schluss mit meinem Wissen. Der gesamte Lehrkörper war jedenfalls dankbar, dass ich nicht in die mündliche Prüfung musste, denn der Bau des Physiksaals hatte einiges gekostet und mit meiner beeindruckenden Ahnungslosigkeit hätte ich eine Versuchsanordnung mit einem Schwachstromgenerator in eine Gefahr für Leib, Leben und Laborausstattung verwandeln können.

Wie angenehm, dass auch antriebsplanlose Zeitgenossen wie ich dank dieses kleinen Flash-Spiels Erfolgserlebnisse feiern dürfen. Einfache Aufbauten, einfaches Ziel (Strom muss ins Atomzeichen), nicht so knifflig wie damals The Incredible Machine und mit ein wenig "Geknoddel", wie wir Saarländer sagen, kommt man auch auf die Lösung.

Kommentare

  1. Und ich dachte schon ich wäre der einzige, der so blauäugig war und sich für den Physik-Leistungskurs entschieden hat. Ich glaube heute noch, dass dies eine der unvernünftigsten Entscheidungen meines damals noch jungen Lebens war.

    AntwortenLöschen
  2. Warum macht man denn sowas? Physik wählt man ab, so schnell es nur geht und wählt dann Biologie als Leistungsfach ... da ist wenigstens lebensnah ... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Eine Frage, die ich mir nach dem Abi auch oft gestellt habe, Frau awa.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weihnachtsnachklapp 2016

Seriencheck (98)

Drehbuchidee