Wobble Wobble (und einmal Schwing!)

Der Apple Macintosh ist seit heute 25 Jahre alt, wie ich gerade drüben bei Nerdcore gelesen habe. Die Tatsache, dass ich das erst bei Nerdcore lesen musste, lässt erahnen, dass ich keine Apple-Hardware zuhause habe, die mir diese Nachricht ins Gesicht hätte biepen können. Die Schande, die Schande...

Für die hier mitlesende Fanbase (you know who you are) habe ich zur Feier des Tages eine coole Anwendung für das iPhone:


Wobble Boobs and Booty on your iPhone!

Kommentare

  1. Ich hab das zuerst für einen Fake gehalten, aber diese Anwendung gibt es anscheinend wirklich?! Naja, man muß schon zugeben, daß da die technischen Möglichkeiten optimal genutzt werden ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Neben der Biersimulation ein weiterer sinnvoller Einsatz des Bewegungssensors... auch in Kombination! ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee