Papst trifft mal wieder ins Schwarze

Beziehungsweise ermutigt die afrikanische Landbevölkerung dazu.



Heut' Morgen bin ich böse.

[via extra3 blog]

Kommentare

  1. Entmutigend, mit welcher Konsequenz der Führer der Katholischen Kirche sein Dasein fern der Realität demonstriert.

    AntwortenLöschen
  2. Erschreckend auch die Maxime: "Mir doch egal, ob Du lebst oder stirbst. Hauptsache, ich hab recht!"

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie bin ich auch böse.

    AntwortenLöschen
  4. Skandal! Junge Kamerunerin übergibt Papst aus Protest Blumen in Kunststoffverpackung!

    AntwortenLöschen
  5. @frau awa: willkommen im Club!
    @quintus: diese Afrikaner sind halt Rebellen!

    AntwortenLöschen
  6. Angeblich hat der Ratzinger Papst was ganz anderes gesagt ... oder gemeint.

    Himmel! Schick seiner PR-Abteilung ein wenig Hirn!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr gut auf den Punkt gebracht, denn genau da liegt die besonders katastrophale Wirkung der verfehlten päpstlichen Äusserung :
    sie bringt die Kinder Afrikas, die in ihren armseligen Verhältnissen ganz besonders auf ein besseres Leben hoffen (notfalls auf ein nächstes)in schwerste Gewissenskonflikte.
    Da sehen sie sich einerseits mit intensiven Bemühungen der modernen Welt konfrontiert, die versucht, sie durch verschiedenste Maßnahmen vor dem mehr als elenden Aidstod zu bewahren und der Stellvertreter Gottes in seiner wohlgenährten christlichen Nächstenliebe weist in aller Deutlichkeit darauf hin, dass die Unsichtlichkeit künstlicher Verhütung nicht nur weiter gelehrt wird, sondern auch und gerade von seinen schwarzen Schäfchen gefälligst erwartet wird, dass sie sich dieser Lehrmeinung anschließen und sich diesen Bemühungen der egoistischen Gummibefürworter widersetzen, falls sie nicht im ewigen Feuer schmoren wollten.

    Hölle ist noch schlimmer als Aids - darauf kann man sich wohl verlassen.
    Einziger Vorteil : den Papst wird es hoffentlich dorthin nicht verschlagen.

    AntwortenLöschen
  8. "UnSICHTlichkeit" ist natürlich sichtbarer Qäse - ich meinte Unsittlichkeit.

    Wie man daraus erkennen kann, ist mir derartiges Treiben vollkommen fremd.

    ;)

    AntwortenLöschen
  9. was mal wieder beweist:
    unkontrollierte vorratshaltung macht dumm!
    oder, messi´s habens nicht drauf!
    wenn , wie der past, der selbst die spermien auf halde legt, biss sie die gehirnwindungen als speicherraum besetzen, verliert mal leicht den überblick!
    zumwiederholten male hat er bewiesen das er aber sowas fern der realität sein armseliges dasein fristet.
    ich wünsche mir nur das einer seiner messdiener ihn mit HIV ansteckt,auch auf die gefahrhinn das ich in die hölle komm!
    die afrikaner sind ja schon dort!
    man man man, einem kontinent der den GV mit essen und trinken gleichstellt zu erzählen das ersteres nur nach der von der kirche vollzogenen ehe zu zelebrieren ist, hat schon was teuflisches an sich!
    dann aber noch im zusammenhang mit dem überproportsionelen befölkerrungswachstum verhütung zu untersagen, wenn das nich die hölle ist?!?!
    mfg moussa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee