IniClassics: Best Of WM-Tagebuch (2)

KOR – TOG 2:1
Südkorea mit der bisher lustigsten Verhohnepipelaktion des Turniers. Kurz vor Schluss kriegen sie 25 Meter vor dem gegnerischen Tor einen Freistoß zugesprochen. Die japsenden Togolesen bauen mühevoll eine Mauer auf und harren gespannt einer Hereingabe. Aber Pustekuchen, die Asiaten spielen den Ball zurück in die eigene Spielhälfte. Denen würde ich zu Beginn des nächsten Spiels mal ganz aus Spaß die Wasserflaschen verplomben.


TUN – KSA
Die Entscheidung ist gefallen: Tunesien gegen Saudi-Arabien wird für mich das bisher emotionalste Spiel. Denn ich habe aus Gründen der Selbstmotivation 5 Euro darauf gewettet, dass Tunesien zur Halbzeit führt und das Spiel gewinnt. Die schrei ich zum Sieg und wenn es mir die Lungenflügel dabei einreißt!
.
Endstand 2:2
.

Liebe FIFA, lieber Sepp,
hiermit möchte ich den unverzüglichen Ausschluss der Mannschaft Tunesiens aus dem derzeitigen Turnierspielbetrieb beantragen. Zur Begründung verweise ich auf folgende, innerhalb der Partie gegen Saudi-Arabien vorgefallene Vergehen:
vorsätzliche Herbeiführung mehrerer Blutgefäßexplosionen durch das Nichtverhindern zweier Gegentore
vorsätzliche Körperverletzung durch Unterlassen in Form des Einstellens jeglicher Torschussversuche
vorsätzliche Beleidigung meiner Augen durch insgesamt unattraktives Gekicke
Zivilrechtlich fällt zudem mein finanzieller Verlust in Höhe von 5 (in Worten: fünf) Euro an, der mir immer noch körperliche Schmerzen bereitet.
Sollte meinem Antrag stattgegeben werden, erkläre ich mich bereit, bei der nächsten WM-Eröffnungsfeier im Moment der Danksagung an ihre – von mir übrigens hochgeschätzte – Organisation unter animierendem Klatschen laut und vernehmlich „FIFA, you’re simply the best“ in die Außenmikrofone zu grölen und so die Buhrufe zu übertönen. Hochachtungsvoll,
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee